RioGrande Premium-Nachrichten für
{%email}
Eisenbahn-Romantik

Aktuelle Ausgabe für Mai 2020

Falls Sie diese Mail nicht lesen können, klicken Sie bitte hier


Liebe Eisenbahn-Romantik-Clubmitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,

in der letzten Aussendung hatten wir die Hoffnung geäußert, dass unser tolles Hobby in diesen schweren Zeiten eine kreative und positive Ablenkung bieten kann. Und tatsächlich: Das scheint so zu sein. Nicht nur die Modellbahnhersteller und Händler mit guten Onlineshops verzeichnen einen regen Zuspruch. Auch unser VGB-Programm ist sehr gefragt. Wir sagen herzlich Dankeschön an Sie, verehrte VGB- und ER-Fans, dass Sie unsere Bücher, Hefte und Filme so sehr schätzen, dass unser Shop Bestelleingänge wie im Weihnachtsgeschäft erlebt. Unser gesamtes Team gibt sich trotz aller Einschränkungen große Mühe, Ihre Wünsche schnellstmöglich zu erfüllen. Leider ergeben sich aktuell Lieferzeiten von einer Woche und mehr. Wobei natürlich auch die Paketdienste am Limit arbeiten.

Ein ganz herzliches Dankeschön in diesem Zusammenhang auch für Ihre Geduld und Ihr Verständnis!

Ein Dankeschön geht auch an unsere Zentrale bei Funke Medien, die schon früh dafür gesorgt hat, dass für alle Mitarbeiter Masken zur Verfügung standen. Und ein Dankeschön an das gesamte VGB-Team, das mit vollem Engagement für das Hobby und damit für Sie im Einsatz ist.


Mund-Nasen-Masken von IGE

Unser Reise-Kooperationspartner IGE-Erlebnisreisen muss aktuell wie die gesamte Reisebranche schwere Zeiten durchstehen. Allerdings haben die IGE-Mitarbeiter nicht den Kopf in den Sand gessteckt, sondern eine bemerkenswerte Initiative gestartet: Man fertigt in Handarbeit Mund-Nasen-Masken - und das nicht nur für den Eigenbedarf.

Mund-Nasen-Masken

Die Masken sind keine umweltunfreundlichen Einmal-Masken, die beim mindestens täglichen Wechsel teuer zu stehen kommen. Die Masken sind handgemacht, waschbar und monatelang wiederverwendbar.

Flyer ansehen


Sie sind im IGE-Reisebahnhof (Bf. Hersbruck r.d.P.), aber auch per Bestellung zu bekommen, auch in größeren Mengen. Für Unternehmen gibt es Mengen-Rabatte, für Museumseisenbahn- und Modelleisenbahnvereine Sonderkonditionen.

Infos und Bestellungen
beim IGE-Reisebahnhof unter +49 (0)9151-90 55-0
oder per Mail info@ige-erlebnisreisen.de.

Wir meinen: Das ist eine tolle Idee des engagierten IGE-Teams, die man unterstützen sollte. Daher: Wenn Sie Masken benötigen, wenden Sie sich an die IGE. Und teilen Sie das Angebot mit Verwandten und Freunden. Es hilft unserem Hobby sehr.


Mit dem Zug entlang des Jakobsweges

NEUER TERMIN wegen Corona-Pandemie!
10.10. - 19.10.20

Natürlich hat das IGE-Team bereits die Zeit nach Corona im Blick - unter anderem mit einer attraktiven Tour nach Spanien:

IGE-Erlebnisreisen

Jakobsweg und innere Einkehr? Nicht ganz!

Den Nordwesten Spaniens macht die IGE für Sie per Schiene entlang des Jakobsweges eher zum Erlebnis.

Entdecken Sie das Land einmal anders, erkunden Sie seine reizvollen Städte, die einzigartigen ausgedehnten Küstenabschnitte und das bergige Landesinnere. Große und kleine Eisenbahnmuseen werden entlang des „Weges” natürlich auch besucht.

Die IGE hofft und zählt auf Sie. Und auf die Möglichkeit, endlich wieder reisen zu können. Aber da sind wir hinsichtlich des Herbstes guter Dinge.

Das genaue Programm finden Sie hier:
Reise-PDF zum Download  |  www.ige-erlebnisreisen.de

ER-Clubmitglieder erhalten bei allen IGE-Touren (und bei vielen Produkten aus dem VGB-Shop) einen Clubrabatt oder einen stark ermäßigten Mitgliederpreis, der allerdings nicht zusätzlich rabattierbar ist. Bitte geben Sie bei der Anmeldung einfach Ihre Mitgliedsnummer an.


Eisenbahn-Romantik-Club


Wenn Sie noch kein Mitglied sind,
können Sie sich hier bequem online anmelden
Ihr Zahlungsbeleg gilt dann als vorläufige Clubkarte.

VGB-Redaktionsteam weiter unter Volldampf

Wir Eisenbahnfreunde stehen – wie Hagen immer sagt – auch in diesen schwierigen Zeiten eher auf der Sonnenseite des Bahndamms. Das gilt natürlich auch für das VGB-Team, das – teilweise in Homeoffice – unvermindert an den geplanten Projekten und an unseren Periodikas arbeitet.

Sehr fleißig ist – wie immer – unser langjähriger Freund und freier Mitarbeiter Kurt Heidbreder, der in seiner belgischen Heimat einen Teil der VGB-Buchproduktion übernommen hat: Layout, Bildbearbeitung, Druckvorstufe und auch den Kontakt mit den Autoren. Die exzellenten Bücher über die Gera-Wuitz-Mumsdorfer Eisenbahn, über die Überlandstraßenbahn Esslingen – Nellingen – Denkendorf, über die Eurocity-Züge und über den Wechselstrom-Zugbetrieb in Mitteldeutschland stammen aus seinem Medienbüro.

Kurt Heidbreder

Kurt Heidbreder

Aktuell arbeitet er an einer vierbändigen Reihe über Altbau-Verbrennungs-Triebwagen (seit den Anfängen bei den Länderbahnen). Den ersten Band werden wir demnächst ausführlicher vorstellen.

Ebenso bei Kurt Heidbreder in Arbeit sind die neuen Bücher über die Bottwartalbahn und über die Eurocity-Züge seit 1994. Demnächst ausgeliefert wird das neue exzellente Buch über den Studentenheizer und Eisenbahnfotograf Reinhard Gumbert.


Stefan Carstens und Hermann Hoyers Zeitreise mit der Hamburger Straßenbahn

Hermann Hoyer gehörte zu den Eisenbahnfreunden der ersten Stunde. Allerdings legte er den Fokus anders als die meisten Hobbyeisenbahner nicht auf Lokomotiven, sondern auf Straßenbahnen und Reisezugwagen. Lange Zeit war er für viele Modellbahnhersteller der Berater schlechthin, wenn neue Wagenmodelle gefertigt werden sollten. Die wahren Schätze sind aber seine Hamburger Straßenbahnfotos - aufgenommen in den 50er- bis 70er-Jahren: lebendige Straßenszenen, die den Betrachter fesseln und schlagartig in die Vergangenheit zurückversetzen.

Hamburg und seine Straßenbahn

Hamburg und seine Straßenbahn

Hermann Hoyer - eine Zeitreise in die Vergangenheit

Das Buch ist kürzlich in Druck gegangen und wird im Mai ausgeliefert.

Jetzt im VGB-Shop bestellen

Best.Nr. 582001 | 39,95 €


VGB-Erfolgsautor Stefan Carstens, der zuletzt mit seinem Buch über den Fotografen Klaus Gerke Maßstäbe gesetzt hat, hat aus dem einzigartigen Hoyer-Fundus ein Buch über die Wirtschaftswunderzeit in Hamburg zusammengestellt, das sich nicht nur an Straßenbahnfreunde wendet, sondern auch an alle, die wie er im Hamburg der Nachkriegszeit aufgewachsen sind oder die wissen wollen, wie ihr Umfeld damals ausgesehen hat.


Leseprobe


Großkalender Big Boy 2021

Er war unser Kalender-Bestseller des letzten Jahres – und die Geschichte des Big Boy 4014 ist das amerikanische Eisenbahn-Märchen schlechthin: die Wiedergeburt dieses legendären „großen Jungen”.

Big Boy Kalender

Big Boy 2021

Auf vielfachen Wunsch haben wir erneut 13 Meisterfotos von den vielfältigen Einsätzen des Giganten 4014 zu einem einmaligen, großformatigen Kalender zusammengestellt.

Jetzt im VGB-Shop bestellen

Best.Nr. 552041 | 19,95 €


Dieser riesige Kalender kommt wieder mit einer DVD über die Großdampfloks der UP. Seine Auslieferung ist für Juni geplant. Dazu noch eine aktuelle Meldung aus den USA: Die UP hat wegen der Corona-Krise alle Ausfahrten des Big Boy für 2020 abgesagt. Für 2021 sind aber wieder Fahrten vorgesehen.

Aktuelle Infos zum Big Boy bietet auch die UP-Steam-Facebookseite.


Leseprobe

Einige Kalenderblätter in der Einzelansicht

(Vorschaublätter in reduzierter Duckqualität)


Eisenbahn-Romantik 1/20

Äußerst positiv ist auch die Resonanz auf unsere aktuelle Ausgabe von Eisenbahn-Romantik, die seit Ende März im Handel bzw. bei den Abonnenten ist.

Eisenbahn-Romantik

Eisenbahn-Romantik 1/2020

Der Rote Teufel -
Die modernste Dampflokomotive

inklusive DVD:
„FührerstandsTV – Bernina-Express”
(Laufzeit 137 Minuten)

Jetzt im VGB-Shop bestellen

Best.Nr. 402001 | 7,90 €


Wie immer bietet das Heft eine anregende Reise durch die Vielfalt des Eisenbahn-Geschehens hierzulande und rund um den Globus – als Vorfreude auf die Zeit nach Corona:

Leseprobe

6 Seiten Leseprobe:

Losheim und seine Dampfeisenbahn


  • Eisenbahnnostalgie im Saarland:
    Im Dreiländereck zu Frankreich und Luxemburg liegt sehr idyllisch die Gemeinde Losheim. Sie ist Ausgangspunkt und Heimstatt der Museumseisenbahn Saar-Hochwald, der wohl schönsten Dampfbahn im Saarland.
  • Die Zeitmaschine:
    „Nächster Halt: 1900!” – ein außergewöhnliches Projekt des Deutschen Technikmuseums (Berlin), das wir intensiv begleiten durften.
  • Golden Eagle Danube Express:
    Von Budapest nach Transsylvanien, von den Ufern der Donau an den Bosporus, von Ungarn nach Venedig: Die Strecken des Golden-Eagle-Danube-Express sind mehr als außergewöhnlich. Bei kaum einer anderen Zugfahrt versteht man als Reisender den vielzitierten Spruch: „Der Weg ist das Ziel”.
  • Bremer Lokomotivklinik:
    Jahrzehntelang sorgte das DB-Ausbesserungswerk Bremen dafür, dass die inzwischen zum Kult gewordene Bundesbahn-Lokfamilie 215-218 zuverlässig ihre mannigfachen Aufgaben bewältigen konnten. Jetzt schloss das Werk seine Toren und unser CvD Hendrik Bloem begleitete die letzten Lok-„Kuren” hautnah.
  • London St. Pancras – eine Kathedrale des Industriezeitalters:
    Die Industrialisierung und mit ihr einhergehend der große Eisenbahnboom brachte einst monumentale Bahnhöfe hervor. London St. Pancras, erbaut im Jahre 1862, gehört zweifellos dazu. Allein die Bahnhofshalle mit ihrem einzigen 74 Meter breiten Bogen ist ein Meisterwerk der Architektur.
  • Velay Express:
    Eine der schönsten und originellsten Museumsbahnen Frankreich verläuft im Velay, einer malerischen Region im Zentralmassiv. Das ganze Flair versprüht noch heute die Atmosphäre, die einst bei den dortigen Meterspurbahnen typisch war. Entlang der Strecke gibt es obendrein viel zu erleben. Immer gibt es irgendwo einen Wochenmarkt mit kulinarischen Spezialitäten und Handwerkskunst aus der Region. Ein wirklicher Geheimtipp.
  • Eine Kult-Tour im Schienentrabi:
    Sie sind klein und gelb und eine Fahrt mit ihnen macht jede Menge Spaß: die Schienentrabis, die im sächsischen Tal der Burgen unterwegs sind. Nehmen Sie Platz in den knuffigen Zweitaktern und los geht's. Bei der Tour genießen Sie eine ganz besondere Schienenfahrt im schönen Muldental.

Leseprobe


  • Red Devil – der Rote Teufel:
    Sie ist eine Legende – die 26 3450, wie die mächtige „Northern”-Dampflok der Südafrikanischen Eisenbahn offiziell bezeichnet wird. 1953 bei Henschel gebaut, wurde sie 1979 zur damals modernsten Dampflokomotive der Welt umgebaut. Wegen ihrer markanten roten Farbgebung erhielt der Koloss den Spitznamen Red Devil. Seit 2019 ist der Teufel wieder betriebsfähig – und wir stellen diese ungewöhnliche Lok nicht nur technisch, sondern auch mit großartigen Fotos in beeindruckender Landschaft vor.

Aktuell sollten Sie das Heft im Bahnhofsbuchhandel
und im übrigen Zeitschriftenhandel bekommen.
Oder Sie bestellen in unserem Shop

Und nicht zu vergessen:
ER gibt es supergünstig im Abo.

Und noch etwas: ER-Clubmitglieder und Mitglieder der Märklin-Kundenclubs können Eisenbahn-Romantik verbilligt im Abo beziehen:

vier Ausgaben pro Jahr (inkl. DVD) für nur 24.- €
(regulärer Preis 29.- €, Ausland + 10 € für erhöhten Portoaufwand)


Ein unschlagbares Abo-Angebot!
Weitere Infos finden Sie hier


Eisenbahn-Romantik-Club


Wenn Sie noch kein Mitglied sind,
können Sie sich hier bequem online anmelden
Ihr Zahlungsbeleg gilt dann als vorläufige Clubkarte.

Neubau einer Grube in Seebrugg (Südschwarzwald)

Es kommt eigentlich nicht mehr so häufig vor, dass Infrastruktur zur Wartung und Unterhaltung historischer Exponate neu „im alten Stil” erstellt wird. Bei der 3Seenbahn im Schwarzwald ist das anders - jetzt und in Zukunft, wenn die Dinge sich weiterhin so positiv entwickeln wie bisher.

Seit die 3Seenbahn im Jahre 2008 die zugewachsenen Gleisanlagen in Seebrugg übernommen hat, hat sich auf dem Gelände vieles getan. Die umfassende Sanierung der Gleisanlagen im Herbst 2014 war die bisher größte Einzelbaumaßnahme.

Fotos: Jens Reichelt

3Seenbahn

3Seenbahn

Aktuell folgt mit dem Neubau der Ausschlack- und Untersuchungsgrube vor dem Lokschuppen ein weiterer großer Schritt. Trotz der Einschränkungen durch das Coronavirus schauen die 3Seenbahnerinnen und -bahner positiv und motiviert in die Zukunft. Stück für Stück wird aus dem einst verwahrlosten Gelände ein Schmuckstück eines historischen Bahnhofs, der inmitten eines unverbauten Umfeldes in die traumhafte Landschaft des Hochschwarzwaldes eingebettet ist. Wer noch nicht in Seebrugg war, ist herzliche eingeladen. Es gibt auch eine Zeit nach der Corona-Pandemie.

Weitere Infos unter www.3seenbahn.de


E 94 088 mit neuer Fahrwerksfrist

Im Zuge unserer großen E 94-Berichtes in der kommenden Eisenbahn-Romantik gab es wie geplant wunderbare Begegnungen mit gleich mehreren deutschen Krokodilen - auch mit E 94 088 und den Aktiven der Elektrische Zugförderung Württemberg gGmbH in Kornwestheim. Das dortige höchst lebendige deutsche Krokodil wird seit längerem schon von einer echten Expertengruppe betreut, die sich jung, dynamisch und aufgeweckt zeigt.

Foto: Hendrik Bloem

E 94 088

Die Corona-Pandemie forderte, dass unter aufwendigen Sicherheitsvorkehrungen, mit Abstandsregeln und mit Maximal-Zwei-Mann-Einsätzen, der Lok eine nötige Fahrwerksfrist F2 zukommen zu lassen, um sie für Sondereinsätze (und in diesen für die Szene schwierigen Zeiten dringend benötigter Einnahmen) vorzuhalten. Im Rahmen dieser besonderen Schutzmaßnahmen durften wir diesen Arbeiten beiwohnen und erhielten exklusive Einblicke. Freuen Sie sich auf unseren großen Bericht, für den unser CvD Eisenbahn-Romantik Hendrik Bloem innerhalb kürzester Zeit mit mehreren deutschen Krokodilen auf Tuchfühlung war.


EMB mit authentischstem DB-Krokodil

Das Eisenbahnmusuem Bochum (EMB) besitzt eines der schönsten deutschen Krokodile, E 94 080 ist eine echte Bundesbahnerin in einem hervorragenden Zustand als rollfähiges Exponat und ist stets unter Dach abgestellt. Natürlich schlugen die Bochumer für unser Projekt ein (in Corona-Pandemie-Zeiten natürlich nur virtuell …) und es wurde wirklich alles unternommen, was für das Shooting lieb und recht war, um die fast 80-jährige Protagonistin ins rechte Licht zu rücken. Und natürlich: Wir hielten und halten jede Gesundheitsmaßnahme gewissenhaft ein.


Fotos: Hendrik Bloem

E 94 080

Zwar machen Mindestabstände, Zwei-Mann-Regelungen und ständige Desinfektionen die Sache zu einem bisweilen recht einsamen Geschäft, aber: Besonnenheit liegt genau zwischen Panik und Sorglosigkeit.


E 94 080

Wir wissen, wie sehr die Szene leidet derzeit und mit dieser Besonnenheit versuchen wir, sie mit ihren Exponaten „im Bild” zu halten, soweit es geht. Das ist das Mindeste, was man tun kann. Aber zurück zum Exponat E 94 080. Unser Mann vor Ort kam wie immer auch mit regnerisch-nassem Wetter klar: kontrastreiche Wolkenformationen als Hintergrund und mythisches Gegenlicht stehen der Lok gut zu Gesicht. Und ganz ehrlich, zwischendurch kam auch die Sonne heraus. So findet auch dieses herrliche Krokodil Eingang in unseren großen E 94-Bericht in der kommen Eisenbahn-Romantik.

Dem EMB sagen wir herzlich Danke.


Deutsches Krokodil in Hamm

Ebenso bekannt wie die vorher beschriebenen E 94 ist natürlich E 94 158 der Lokführerin Barbara Pierch. Das Fahrzeug befindet sich in der Obhut der MEH und wurde unter Einhaltung der besonderen Gesundheitsvorschriften extra für ein Shooting und Detailaufnahmen in die strahlende Frühlingssonne verbracht.

Foto: Hendrik Bloem

E 94 158


Güterwagen mit Geschichte

Es ist eine besondere Geschichte: vor wenigen Tagen wurden in Hamm im Rahmen einer Überführung zwei Schwesterfahrzeuge wieder vereint.

Foto: Hendrik Bloem

Schiebedachwagen

Die absolut selten gewordenen Schiebedachwagen früherer Bauart (ab 1951, zuletzt Tms 851) standen beim Vereinsvorsitzenden der MEH Walter Schönenberg schon vor 30 Jahren im Fokus. Damals aber konnte man nur eines der seinerzeit zwei vorhandenen Fahrzeuge vor der als sicher geltenden Verschrottung retten und ins Westfälische holen. Ein Zufall wollte es, dass das zweite Fahrzeug (mit den exakt gleichen Fristdaten) die Zeiten überdauerte und nun, nach so vielen Jahren, doch noch an den Haken genommen werden konnte, um es in Hamm mit seiner Schwester wieder zu vereinen.

Foto: Stefan Carstens

Schiebedachwagen

Auch wenn die Wagen im Regelbetrieb nie als festes Pärchen gelaufen sind, werden die Fahrzeuge zur Freude der Güterwagen-Fans demnächst als Paar mustergültig instandgesetzt, aufgearbeitet und sollen so gelegentlich zum Einsatz kommen. In diesem Zusammenhang wollen wir auch auf unsere Güterwagen-Reihe unseres Autors Stefan Carstens hinweisen. Leider ist „Güterwagen Band 2” (in dem diese Wagen vorgestellt werden) vergriffen, aber auch diesem Buch soll langfristig eine völlig überarbeitete mehrbändige Neuausgabe folgen (ähnlich GW 1.1 / 1.2).

Erst einmal arbeitet das Team um Carstens intensiv an Güterwagen Band 9:

Güterwagen Band 9

Güterwagen Band 9

Chemie- und Druckgaskesselwagen

In Band 9 des Standardwerkes über Güterwagen behandeln die Autoren alle Bauarten von den Säuretopfwagen des 19. und 20. Jahrhunderts über Wagen aus unterschiedlichen Kesselbaustoffen bis hin zu Weinkesselwagen. Hinzu kommen Flaschenwagen und Wagen zum Transport von Druckgasen, Kohlensäure und flüssigen Sauerstoff.

Jetzt im VGB-Shop vorbestellen

Best.Nr. 15088147 | 55,- €


Passauer Eisenbahnfreunde mit besonderen Fahrzeugen

Einen kurzen Antrittsbesuch machte die Eisenbahn-Romantik (Print) vor einiger Zeit bei den Passauer Eisenbahnfreunden. Überrascht waren wir von der Vielfalt der Fahrzeuge und den Aktivitäten.

Foto: Hendrik Bloem

Passauer Eisenbahnfreunde

Wir wollen hier nur einen kurzen Blick in eine der Fahrzeughallen werfen, denn wir haben beschlossen, einen Beitrag zu bringen und haben dafür ein spannendes Projekt vorbesprochen. Darauf dürfen Sie sich schon mal freuen!

Hier erfahren Sie mehr zum Verein: www.passauer-eisenbahn.de


Fototouren in der Corona-Krise

Es scheint so, dass das Eisenbahnhobby in Zeiten von Homeoffice, Kurzarbeit und generellen Ausgangsbeschränkungen eine Renaissance erlebt. Dabei muss man sich nicht auf die heimische Modellbahn beschränken. Auch der Ausflug an die frische Luft mit Kamera und Stativ ist – unter Einhaltung alle (Abstands-)Regeln – möglich.

Fotos: Wolfgang Schumacher

Fototour

Fototour

Dabei können kuriose Aufnahmen entstehen wie diese Abendbilder am Bahnhof München-Pasing, aufgenommen am 14. April zwischen 20.30 und 22 Uhr. Normalerweise herrscht dort an Werktagen um diese Zeit Hochbetrieb, ist Pasing doch einer der wichtigsten Münchner Pendler- und Fernverkehrsstationen. In den letzten Wochen war aber dort im wahrsten Sinne des Wortes „tote Hose”. Zwar fragte eine Polizeistreife den Fotografen höflich nach dem Sinn seines Tuns und erwähnte die Ausgangsbeschränkungen. Dass diese Aktion meine Art von Sport und „frische Luft schnappen” ist, was Ministerpräsident Söder ausdrücklich erlaubt und sogar empfohlen hatte, wurde dann mit einem Lächeln und wohlwollendem Ok quittiert.

Fototour

Oft ergeben sich auch beim normalen Sonntagsspaziergang mit der Familie entsprechende Fotomotive – vor allem, wenn man das Ziel - diskret - in die Nähe einer Bahnlinie legt. Aktuell bieten die Strecken ins Bayerische Oberland noch die Gelegenheit, die außergewöhnlichen Integral-Triebwagen beispielsweise auf der imposanten Großhesseloher Brücke im Süden von München fotografisch einzufangen. Man muss sich aber sputen, denn diese einst bei den Jenbacher Werken in Österreich gebauten Fahrzeuge sollen ab August ausgemustert werden.


Eisenbahn-Romantik im Mai

Vorweg ein wichtiger Hinweis: Die Morgen-Wiederholungen sind wieder im Programm, sie starten aber erst um 9:30 Uhr statt wie früher um 08:40 Uhr!

Das heißt, es gibt montags bis freitags wieder drei Mal täglich Eisenbahn-Romantik. Dazu kommt ein ER-Thementag auf 3sat am morgigen 1. Mai sowie Ausstrahlungen auf ARD-alpha und im HR Fernsehen. Details dazu finden Sie im Programmkalender am Schluss dieser Aussendung.

Schweiz

Eine wichtige Rolle spielt im Mai-Programm die Schweiz – und zwar mit diesen Folgen:

3sat 1. Mai:

  • Höhenrausch - Alpenländische Bahnraritäten (15.40 Uhr)
  • Eisenbahn-Romantik in den Schweizer Alpen (20.15 Uhr
  • Auf schmaler Spur von Chur nach Arosa (21.45 Uhr)

SWR 8./11. Mai:

  • Zahnrad, Dampf und Hochgebirge – Die Brienz-Rothorn-Bahn (14.15 Uhr)
  • Welterbe zwischen Albula & Bernina (14.45/9.30 Uhr)

SWR 11./12. Mai:

  • Das Furkamärchen - die Legende ist über den Berg (14.45/9.30 Uhr)

HR 22. Mai:

  • Mit dem Zug durch die Schweiz (10.25 Uhr)

HR 28. Mai:

  • Mit dem Zug durch Graubünden (10.25 Uhr)

Zum Thema Schweiz finden Sie natürlich auch exzellente Druckerzeugnisse und Filme im VGB-Programm:

Volldampf am Furka-Pass

Volldampf am Furka-Pass

FührerstandsTV

Die Dampfbahn Furka-Bergstrecke AG (DFB) fährt jeweils von Juni bis Oktober mit sorgfältig restaurierten, über 100 Jahre alten Lokomotiven. Die steilen Zahnstangen-Rampen am Furka-Pass verlangen von Mensch und Maschine alles ab.

Jetzt im VGB-Shop bestellen

Best.Nr. 7055 | 22,95 €


Glacier Express XXL

Glacier Express XXL

Ein Zug zum Verlieben

Eine Reise mit dem Glacier Express ist einfach unbeschreiblich schön. Unser Film zeigt den Glacier-Express erstmals in allen vier Jahreszeiten. Ein faszinierendes Erlebnis.

Jetzt im VGB-Shop bestellen

Best.Nr. 6437 | 29,95 €


Gotthard

Gotthard

Königin der Alpenbahnen

Das Buch zeigt in brillanten Fotos (1989 bis 2014) die Einzigartigkeiten der Gotthardbahn im Wandel der Jahreszeiten. Vor allem die letzte Dekade hat einen raschen Wandel in Sachen Triebfahrzeuge gebracht.

Jetzt im VGB-Shop bestellen

Best.Nr. 102055 | 29,95 €


Eisenbahn-Paradies Schweiz

Eisenbahn-Paradies Schweiz

Bahnraritäten der 30er- bis 50er-Jahre

Dieses einzigartige DVD präsentiert Schweizer Bahnraritäten der 30er- bis 50er-Jahre in historischen Filmaufnahmen, entstanden auf 16-mm-Material und professionell nachvertont. Szenen von mit fünf Dampfloks bespannten Pilgerzügen auf der Südostbahn zählen ebenso dazu wie längst stillgelegte Schmalspurbahnen in der französischen Schweiz.

Jetzt im VGB-Shop bestellen

Best.Nr. 3025 | 22,95 €




Etwas weiter in die Ferne schweift der SWR am 26. (14.45 Uhr) und 27. Mai (9.30 Uhr) mit der Folge 885: „Stars of Sandstone”.

Sandstone

Die Sandstone Estates in Südafrika, 400 Kilometer südlich von Johannesburg gelegen, beherbergen eine der größten und interessantesten Sammlungen historischer Verkehrs- und Agrartechnik. Besonders bemerkenswert ist der riesige Bestand an seltenen Schienenfahrzeugen, von denen zahlreiche betriebsfähig sind und auf der farmeigenen, rund 30 Kilometer langen Eisenbahn zu besonderen Anlässen eingesetzt werden. Ein Höhepunkt sind die „Stars of Sandstone”, ein Dampf- und Technikfestival der Superklasse, das alle zwei Jahre stattfindet.

Detaillierte Infos findet man unter www.starsofsandstone.com und unter www.sandstone-estates.com.




Passend zur Gartenbahnsaison sendet der SWR am 26. Mai um 14.15 Uhr die Folge 943: „50 Jahre LGB - Wie die Bahn in den Garten kam”.

50 Jahre LGB

LGB ist ein Mythos – fast wie Märklin. Die Lehmann Groß-Bahn eroberte ab 1948 Gärten auf der ganzen Welt. Vor allem mit tollen Modellen von romantischen Schmalspurbahnen. Das große Jubiläum wurde 2018 bei unseren Freunden von der Preßnitztalbahn im Erzgebirge gefeiert. Damals kamen zehntausende Schmalspur- und LGB-Fans, an Pfingsten 2019 wurde diese Tradition fortgeführt. Leider musste das geplante Pfingstfestival 2020 abgesagt werden.

Unter www.pressnitztalbahn.de werden die nächsten Fahrtermine rechtzeitig angekündigt. Auf jeden Fall soll es an Pfingsten 2021 wieder diesen Treffpunkt für Schmalspur- und LGB-Freunde aus aller Welt geben.


Pfingsten

Mit einem sächsischen Pfingstgruß, eingefangen beim LGB-Jubiläum 2018, möchten wir Ihnen trotz aller Widrigkeiten einen schönen sonnigen Monat Mai wünschen.

Ihr Wolfgang Schumacher, das Team vom Eisenbahn-Romantik-Club, und natürlich Hagen, von dem es natürlich auch für den kommenden Mai ein Wort zum Monat gibt.


NEU Modelleisenbahner – Ausgabe 5/2020
MEB

50 Jahre 103

Sechsachsige Legende

Legenden leben länger: Drei Jahrzehnte lang gehörte die 103.1 zu den Stars der Schiene. Das Unternehmen Railadventure beweist, dass sich ein solcher Renner auch heute noch einsetzen lässt.

... und viele weitere Themen!

Best.Nr. 902005 | 5,50 €

» Jetzt bestellen im VGB-Shop

Tolle Prämien für MEB-Abonnenten:
Abonnieren Sie jetzt den MODELLEISENBAHNER
und sichern Sie sich attraktive Prämien, wie zum Beispiel ...

Gutschein für Ihre Einkäufe
bei der VGB Verlagsgruppe Bahn
im Wert von € 50,-

Zum MEB-Abo und weiteren
tollen Prämien geht es hier



NEU Modellbahn-Schule 42
Modellbahn Schule 42

Anlagenshow

Möglichkeiten der Präsentation

So, wie der Besitzer eines neuen Lokmodells stolz seinen Neuerwerb anderen Hobbygenossen zeigt, möchte auch ein Anlagen- oder Schaustückbesitzer seine fertige oder in Planung befindliche Kreation Dritten präsentieren.

Best.Nr. 920042 | 12,- €

» Jetzt im VGB-Shop bestellen



NEU ER-Video Express 162 + Züge 2/2020

Die beliebte DVD-Serie im Set mit der Zeitschrift ZÜGE
Präsentiert und moderiert von Hagen von Ortloff

ER-Video Express

ER-Video Express 162:

Private 218 vor IC
41 mit Rodelblitz

  • 01 066 einst und jetzt
  • 221 122
  • Murrbahn mit 111/145/185 und Bn-Wagen
  • 01.5 Kohle, 52 8195, 7596 und 8141 (Giesl) unter Volldampf
  • Lok HC 206 Kassel – Naumburg
  • Bonus-Film: Porträt eines Jumbo-Lokführers

Der ER-VideoExpress (Laufzeit über 2 Stunden) wird im Paket mit der Zeitschrift Züge geliefert – für zusammen nur 15,95 €

Zeitschrift Züge

Züge 2/2020:

Cargo-Stiere unterwegs

Turmtriebwagen: Für Arbeiten an der Fahrleitung stellte die Deutsche Bundesbahn bereits in den 1950er Jahren Turmtriebwagen in Dienst.

Bimmelbahn: Diese herrliche Modulanlage in der Baugröße H0e entführt den Betrachter auf sehr romantische Strecken im schönen Sachsen.

» Jetzt bestellen im VGB-Shop



NEU Stars der Schiene - Folge 94
Die letzten DB-Dampfloks

Die letzten DB-Dampfloks

Würzburg, Lauda, Heilbronn,
Crailsheim, Rottweil, Tübingen

Mit seinen brillianten Szenen beim Film „Mythos Fischzug” hat Gerhard Kramer ein wahres Meisterwerk über den Dampfbetrieb in seiner Heimat geschaffen, nun besuchen wir mit ihm die letzten berühmten Dampflok-Einsatzgebiete in den 1970er Jahren.

Best.Nr. 6394 | 16,95 €

» Jetzt bestellen im VGB-Shop


Brandneu im VGB-Programm:

Faszination Spur N

Faszination Spur N

inkl. DVD (Laufzeit 31 min)

Vier Anlagenportraits bilden einen Schwerpunkt. Von der raumfüllenden Zimmeranlage mit vielen romantischen Szenen, die im Lauf der Zeit eine erstaunliche Wandlung erfuhr, bis zur kleinen US-Bergwerksbahn reicht die Palette.

Best.Nr. 322001 | 15,- €

» Jetzt im VGB-Shop bestellen


Burglengenfeld

Burglengenfeld

Ein Nebenbahnendpunkt in der Oberpfalz

Die Modellbahnanlage ist als offenes U gestaltet. Der rechte Schenkel wird vom Endbahnhof Burglengenfeld und seiner Zufahrt über die Naab-Brücke dominiert.

Best.Nr. 662001 | 15,- €

» Jetzt im VGB-Shop bestellen


Straßenroller der DB

Straßenroller der Deutschen Bundesbahn - Band 2

Die faszinierende Geschichte der Culemeyer-Schwertransporter

Best.Nr. 582004 | 59,95 €

» Jetzt im VGB-Shop bestellen


Winter bei der Bundesbahn

Winter bei der Bundesbahn

Alle reden vom Wetter

Wie war sie eigentlich, die Winterzeit bei der seit über einem Vierteljahrhundert nicht mehr existenten Deutschen Bundesbahn? Bestimmt war sie maßgebend vom unbedingten Willen der Eisenbahner, unter allen Umständen auch im Winter bei Eis und Schnee den Zugbetrieb uneingeschränkt aufrecht zu halten.

Best.Nr. 582008 | 39,95 €

» Jetzt im VGB-Shop bestellen


ARD-Programmkalender für Mai 2020

Freitag, 1. Mai 2020

6:50 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch Myanmar
9:50 Uhr – 3sat – 90 min
Rekordverdächtige Bahnleistungen
Wiederholung in der Nacht auf Samstag um 2:15 Uhr
15:45 Uhr – 3sat – 90 min
Höhenrausch - Alpenländische Bahnraritäten
20:15 Uhr – 3sat – 90 min
Eisenbahn-Romantik in den Schweizer Alpen
21:45 Uhr – 3sat – Folge 843
Von Bergen und Brücken - Auf schmaler Spur von Chur nach Arosa

Montag, 4. Mai 2020

9:30 Uhr – SWR – Folge 124
Einmal Hilfszug dringlich
14:15 Uhr – SWR – Folge 712
175 Jahre Eisenbahn in Deutschland
14:45 Uhr – SWR – Folge 718
Die Eisenbahn wie vor 50 Jahren
Wiederholung am Dienstag, 5.5. um 9:30 Uhr

Dienstag, 5. Mai 2020

14:15 Uhr – SWR – Folge 713
Royal Scotsman
14:45 Uhr – SWR – Folge 723
Steam in Northern Ireland
Wiederholung am Mittwoch, 6.5. um 9:30 Uhr

Mittwoch, 6. Mai 2020

14:15 Uhr – SWR – Folge 714
Nilgiri Mountain Railway
14:45 Uhr – SWR – Folge 720
Kara Tren - mit Dampf durch die Westtürkei
Wiederholung am Donnerstag, 7.5. um 9:30 Uhr

Donnerstag, 7. Mai 2020

14:15 Uhr – SWR – Folge 716
El Transcantábrico - im Luxuszug durch Spaniens Norden
14:45 Uhr – SWR – Folge 721
El Tren a la Tica - Bahnabenteuer in Costa Rica
Wiederholung am Freitag, 8.5. um 9:30 Uhr
20:15 Uhr – ARD-alpha – Folge 890 XL
Rheinromantik in einem Zug

Freitag, 8. Mai 2020

10:25 Uhr – HR – 45 min
Mit dem Zug durchs Weserland
14:15 Uhr – SWR – Folge 994 NEU
Zahnrad, Dampf und Hochgebirge –
Die Brienz-Rothorn-Bahn
Wiederholung am Montag, 11.5. um 14:15 Uhr
14:45 Uhr – SWR – Folge 719
Welterbe zwischen Albula & Bernina
Wiederholung am Montag, 11.5. um 9:30 Uhr

Montag, 11. Mai 2020

14:15 Uhr – SWR – Folge 994
Zahnrad, Dampf und Hochgebirge – Die Brienz-Rothorn-Bahn
14:45 Uhr – SWR – Folge 730
Das Furkamärchen - die Legende ist über den Berg
Wiederholung am Dienstag, 12.5. um 9:30 Uhr

Dienstag, 12. Mai 2020

14:15 Uhr – SWR – Folge 715
Zeitreise durchs Land der Windmühlen
14:45 Uhr – SWR – Folge 728
Stuttgart 21 - ein Milliardengrab?
Wiederholung am Mittwoch, 13.5. um 9:30 Uhr

Mittwoch, 13. Mai 2020

14:15 Uhr – SWR – Folge 717
Nürnberger Spielwarenmesse 2010
14:45 Uhr – SWR – Folge 731
Meine kleine Welt
Wiederholung am Donnerstag, 14.5. um 9:30 Uhr

Donnerstag, 14. Mai 2020

10:25 Uhr – HR – 45 min
Mit dem Zug durch die Provence
14:15 Uhr – SWR – Folge 722
Die Schwäbische Waldbahn - Neubeginn auf alten Gleisen
14:45 Uhr – SWR – Folge 726
Dampf nach fünf Jahrzehnten Stillstand
Wiederholung am Freitag, 15.5. um 9:30 Uhr
20:15 Uhr – ARD-alpha – 45 min
Trambahnen und Schmugglerzüge in Äthiopien

Freitag, 15. Mai 2020

10:25 Uhr – HR – 45 min
Mit dem Zug durchs Zentralmassiv
14:15 Uhr – SWR – Folge 995 NEU
Der kleine Zug -
Mit der Eisenbahn durch Korsika
Wiederholung am Montag, 18.5. um 14:15 Uhr
14:45 Uhr – SWR – Folge 725
Bahnlegende Santa Fe
Wiederholung am Montag, 18.5. um 9:30 Uhr

Montag, 18. Mai 2020

14:15 Uhr – SWR – Folge 995
Der kleine Zug - Mit der Eisenbahn durch Korsika
14:45 Uhr – SWR – Folge 741
Dampf im Santa-Fe-Land
Wiederholung am Dienstag, 19.5. um 9:30 Uhr

Dienstag, 19. Mai 2020

14:15 Uhr – SWR – Folge 792
Elektrisch ins Jrüne – Ausflugsbahnen rund um Berlin
14:45 Uhr – SWR – Folge 724
Von Bergköniginnen und Harzkamelen
Wiederholung am Mittwoch, 20.5. um 9:30 Uhr

Mittwoch, 20. Mai 2020

14:15 Uhr – SWR – Folge 727
Die Ruhr und ihr Pott
14:45 Uhr – SWR – Folge 746
Zuckersusi & Strampelbahn - 35 Jahre Kranichstein
Wiederholung am Freitag, 22.5. um 9:30 Uhr

Donnerstag, 21. Mai 2020

Christi Himmelfahrt - Eisenbahn-Romantik entfällt


Freitag, 22. Mai 2020

10:25 Uhr – HR – 45 min
Mit dem Zug durch die Schweiz
14:15 Uhr – SWR – Folge 816
Die Mariazellerbahn - auf der Himmelstreppe zur Wallfahrt
Wiederholung am Montag, 25.5. um 14:15 Uhr
14:45 Uhr – SWR – Folge 729
Pinzgauer Lokalbahn - Totgesagte leben länger
Wiederholung am Montag, 25.5. um 9:30 Uhr

Montag, 25. Mai 2020

14:15 Uhr – SWR – Folge 816
Die Mariazellerbahn - auf der Himmelstreppe zur Wallfahrt
14:45 Uhr – SWR – Folge 736
Baltisches Dieselgewitter
Wiederholung am Dienstag, 26.5. um 9:30 Uhr

Dienstag, 26. Mai 2020

14:15 Uhr – SWR – Folge 943
50 Jahre LGB - Wie die Bahn in den Garten kam
14:45 Uhr – SWR – Folge 885
Stars of Sandstone - Schmalspurdampf in Südafrika
Wiederholung am Mittwoch, 27.5. um 9:30 Uhr

Mittwoch, 27. Mai 2020

14:15 Uhr – SWR – Folge 738
Nürberger Spielwarenmesse 2011
14:45 Uhr – SWR – Folge 735
ONTRAXS - oder die Modellbahn-Kleinkunst von Utrecht
Wiederholung am Donnerstag, 28.5. um 9:30 Uhr

Donnerstag, 28. Mai 2020

10:25 Uhr – HR – 45 min
Mit dem Zug durch Graubünden
14:15 Uhr – SWR – Folge 740
Auf blanken Gleisen durchs Nildelta
14:45 Uhr – SWR – Folge 794
Schienenkreuzfahrt Bodensee – Bahngeschichten am Schwäbischen Meer
Wiederholung am Freitag, 29.5. um 9:30 Uhr

Freitag, 29. Mai 2020

10:25 Uhr – HR – 45 min
Mit dem Zug durch das Salzkammergut
14:15 Uhr – SWR – Folge 904
Am Kanal entlang - Eisenbahn in Panama
14:45 Uhr – SWR – Folge 779
Mit dem Zug zum letzten Winkel der Welt

Irrtümer und Änderungen sind leider immer möglich!

Eisenbahn-Romantik
Den ARD-Programmkalender zum Ausdrucken finden Sie hier

Impressum / Anbieterkennzeichnung

VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH

VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH
Am Fohlenhof 9a, 82256 Fürstenfeldbruck

Telefon: 08141 / 53481-0
Telefax: 08141 / 53481-100

E-Mail: erclub@riogrande.de
Internet: www.riogrande.de

Geschäftsführer: Andreas Schoo, Ernst Rebelein, Horst Wehner
Verlagsleitung / Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Thomas Hilge

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 128228994
Sitz Fürstenfeldbruck, Amtsgericht München HRB 40734


Hinweise

Sie erhalten diese E-Mail, da Sie sich im Internet auf der Webseite des Eisenbahn-Romantik-Clubs bzw. von RioGrande, vom Eisenbahn Journal, MIBA oder der VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH für unseren aktuellen Neuheiten-Service angemeldet haben oder den Wunsch äußerten, regelmäßig Informationen von uns zu erhalten.

Sollten Sie unseren kostenlosen Informations-Service nicht weiter in Anspruch nehmen wollen, können Sie den Bezug jederzeit formlos beenden

Der Versand dieser Nachricht erfolgt in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung für den Versand kommerzieller E-Mails und zählt gemäß Europäischer Richtlinien nicht zu SPAM Meldungen (Basis: DIRECTIVE 2002/58/EC OF THE EUROPEAN PARLIAMENT).