RioGrande Premium-Nachrichten für
{%email}
Eisenbahn-Romantik

Aktuelle Ausgabe für Juni 2019

Falls Sie diese Mail nicht lesen können, klicken Sie bitte hier


Liebe Eisenbahn-Romantik-Clubmitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,

Hagen hat es in seinem Monatsmotto bereits erwähnt: Das ganz große Eisenbahnereignis im Mai war die Wiedergeburt des legendären Big Boy in den USA. Und unser Team (inkl. Hagen) war natürlich vor Ort:

BIG BOY: Dem Mysterium des Giganten auf der Spur

Unser ER-CvD Hendrik Bloem konnte beispielsweise in bewährter nah-dran-Manier den Big Boy 4014 bei der ersten Fahrt von Cheyenne nach Ogden zum großen Golden-Spike-Festival begleiten. Hier seine ganz persönliche Perspektive mit Bildern, die so zunächst nur unsere Club-Fans zu sehen bekommen:

„Der Big Boy mag in aller Munde sein und die Bilderflut in den Foren gigantisch – ihm persönlich ganz nahe zu sein, war etwas anderes und eigentlich unbeschreiblich … ein Versuch soll es dennoch wert sein.

Text und Fotos: Hendrik Bloem

Big Boy

Wir Enthusiasten, die in der Heimat alles stehen und liegen ließen, um den sehr spät von der Union Pacific (UP) feilgebotenen Einsatzzeiten und Fahrplänen des Big Boys doch noch gerecht zu werden, folgten trotz manch mahnender Worte wegen des „Massenereignisses“ dennoch unserer Eingebung: Bei diesem historischen Ereignis mit dabei zu sein, erschien uns einfach großartig! Mit Hagen von Ortloff, Eisenbahn-Profi Armin Götz und einer 34-köpfigen IGE-Erlebnisreisen-Gruppe folgte ich dem Ruf der markerschütternden Mehrton-Dampfpfeife von 4014, die kurz vor unserem Abflug nach Denver bzw. Cheyenne erstmals ertönte und als Filmaufnahme in den sozialen Medien in kürzester Zeit zig tausendfach geteilt wurde. Ihr Ruf kam uns wie eine Bestätigung unseres abenteuerlichen Tuns vor. Und tatsächlich, wir wurden nicht enttäuscht: Vor Ort offenbarte sich das wohl intensivste und nachhaltigste Dampflokabenteuer, dass viele von uns bisher erlebt hatten.

Big Boy

Vom ersten Tag an fuhr uns der Big Boy quasi über die Füße, angemahnte Restriktionen und Absperrungen gab es nicht, ich stand vor diesem Giganten, kroch in sein Triebwerk hinein, streichelte ihn und ja: ich küsste ihn, frei von jeder Konvention und sich den Dingen mit Leidenschaft hingebend. Genauso war es. Und was manchem Leser zunächst befremdlich vorkommen mag, muss man einfach miterlebt haben: Der Chef der Steam-Truppe Ed Dickens hatte ein gutes Auge für echten Enthusiasmus und winkte den einen oder anderen von uns schon am zweiten Tag zu sich heran. Ihm ist es zu verdanken, dass wir, zum Teil unter den Augen der entsprechend angewiesenen UP-Mitarbeiter, ganz, ganz nah dran sein durften. Vor Ort traf ich auch meinen Kollegen Max Bussemass (im Bild ganz links), der für das Rio-Grande-Team zusammen mit Profi Joachim Schmidt von der VGB geschickt worden war. Gerne erinnere ich mich an einen Abend, an dem wir beide unsere Emotionen kaum im Griff bekamen, Max filmend, ich fotografierend, Ed mit uns witzelnd. Das war Leidenschaft für die Sache pur! Das steckte an! Irgendwann kam ein uralter Eisenbahner hinzu, der, von uns hoch angesehen, seine Erlebnisse mit Big Boy in den 1950ern zum Besten gab. Liebe Leser, Sie müssen sich das klar machen: Big Boy steht unter Dampf und sie können ihn anfassen, wann und wo sie wollen. Alles atmet Geschichte, sie sind Teil des Ganzen. Mitten im Jetzt. Das haben wir in den fast 14 Tagen unserer ständigen Begegnungen mit 4014 oft erlebt.

Big Boy

Inspiriert von der häuslichen väterlichen Bücherwand in Kindertagen, aus der sich ein kleiner Junge Joe Collias „Big Boy und Co.“ oder William Kratvilles „Big Boy“ herauszog und sich, völlig fasziniert, an den Schwarzweiß-Bildern dieser Giganten aus den 1940er Jahren nicht sattsehen konnte, sowie beeindruckt vom hochwertigen Doku-Farbfilm der UP „Last oft he Giants“ aus den 1950er Jahren, suchte ich vornehmlich nach Fotopunkten, aber auch Motiven, die das Flair der 1940er und 1950er Jahre gut wiederspiegelten.

Big Boy

Auf seiner Fahrt von Cheyenne nach Ogden und zurück passierte 4014 Landschaften oder rückte in Depots (Bahnhöfe) ein, die sich über Jahrzehnte wohl wenig verändert hatten. Die Amerikaner indes begegneten dem Riesen mit einer ehrlichen Faszination, begleitet von einer Einschätzung, dass man alles schaffen könne, wenn man nur wolle. Eine Haltung, die sich von jener aus der letzten großen Zeit der amerikanischen Eisenbahnen in nichts zu unterscheiden schien.

Big Boy

Abseits der Bilder und Berichte, die wir in unseren Publikationen bringen werden und die richtigerweise einem breiteren Leserklientel genügen sollen (MEB Juli 2019, EJ Juli 2019, Bahn Epoche Nr. 32 sowie Nr. 33, Eisenbahn Romantik 2-2019 sowie Big Boy-Kalender 2020) habe ich für diesen Newsletter Bilder zusammengestellt, die allein der Legende und dem Mysterium Big Boy gewidmet sind, abseits von einem klassischen „die Sonne im Rücken habend“.

Big Boy

Wenn ich mich irgendwo bisweilen mutterseelenallein am Gleis hockend wiederfand, in gleißender Sonne oder auch im strömenden Regen oder in nicht selten schneidenden Staubwinden, dann hatte ich manchmal jeden Sinn für die Gegenwart verloren und wähnte mich in der Zeit der letzten großen Giganten. Diese versuchte ich für die Gegenwart einzufangen. Nicht mehr. Aber auch nicht weniger.“

Wie von Hendrik Bloem erwähnt: Es wird einige Publikationen zum Thema Big Boy geben – unter anderem einen großformatigen Kalender 2020:

Big Boy 2020
Big Boy 2020
mit DVD: "Big Boy - The Great Race"
Auf vielfachen Wunsch haben wir 13 Meisterfotos von den ersten Einsätzen und aus den 1950er Jahren zu einem einmaligen, großformatigen Kalender zusammengestellt.
Best.-Nr. 551905 | 19,95 €

Filmisch können Sie den Big Boy auf folgenden DVDs erleben:

Big Boy
Big Boy
Der letzte Dampflok-Gigant
Ein einmaliges Porträt der größten jemals gebauten Dampflokreihe. Die Big Boys der amerikanischen Union Pacific in seltenen historischen Szenen (inkl. Kinofilm von 1956).
Laufzeit ca. 55 min
DVD 6417 | 22,95 €

Big Boy Country in H0
Big Boy Country in H0
Die Millionenanlage
John Gray aus Californien hat sich einen Traum in H0 erfüllt. Er schuf ein genaues Abbild der Cheyenner Bahnanlagen der 50er – mit dem berühmten Sherman Hill und vielen Accessoires, die aus Messing in Handarbeit gefertigt wurden.
Laufzeit ca. 55 min
DVD 6421 | 22,95 €

ER-Video Express 157
ER-Video Express 157
Rollout in den Rockies: Big Boy unter Volldampf
  • Ludmilla und 225 im Stahlverkehr
  • 232 im Angertal | 221 116 im Schwarzwald
  • Berlin – Stettin mit 01.5, 03, 03.10 und 44
  • Dampf im Taubertal
  • News: 218, 463, ICE 4 und NOHABs
  • Bonus-Film: Dampf auf den Rheinstrecken
Laufzeit über 2 Stunden
DVD 8157 + Zeitschrift Züge | 15,95 €

ER-Clubmitglieder können die DVDs und den Kalender
übrigens mit 15 % Clubrabatt bestellen.


Preisverleihung das Goldene Gleis

Nach dem grandiosen Big-Boy-Erlebnis folgte am 23. Mai die vor allem bei der Modellbahnindustrie inzwischen zur Institution gewordene Preisverleihung Das Goldene Gleis.

Alljährlich wählen die Leser der VGB-Zeitschriften Modelleisenbahner, MIBA, Eisenbahn-Journal und ZÜGE in verschiedenen Kategorien die beliebtesten Modellbahnneuheiten des Jahres. Die Preisverleihung findet dann jeweils in stilechter Eisenbahnatmosphäre statt – 2019 bei der herrlichen Dampfbahn Fränkische Schweiz, die eine der schönsten deutschen Museumsbahnen zwischen Ebermannstadt und Behringersmühle betreibt.

Das Goldene Gleis

Zu diesem Event, der wie immer von Hagen moderiert wurde, waren Vertreter aller namhaften Modellbahnhersteller angereist.


Das Goldene Gleis

Wolfrad Bächle (links), Geschäftsführer der Firma Märklin, konnte gleich mehrere 1. Preise in Empfang nehmen – so für das das Schweizer Krokodil Ce 6/8 II. Der Laudator war Klaus Eckert, CR der Zeitschrift ZÜGE (rechts)


Mehrere tausend Leser hatten sich an der Wahl beteiligt. Unter den Einsendern wurden drei attraktive Hauptpreise im Wert von 3000.- € verlost.

Das Goldene Gleis

Den Hauptpreis in Höhe von 1500.- € stiftete Vedes (www.vedes-gruppe.de) , den zweiten Preis (Gutschein 1000.- €) unser Reisepartner IGE (www.ige-erlebnisreisen.de) und den 3. Preis (Gutschein in Höhe von 500.- €) das bekannte Modellbahnfachgeschäft Eisenbahntreffpunkt Schweickhardt aus Waiblingen (www.modelleisenbahn.com)


Das IGE-Reiseprogramm

Die frohen Gewinner des IGE-Gutscheins werden sicher im umfangreichen IGE-Reiseprogramm fündig, das für jeden Eisenbahnfreund die passende Tour bietet. Auf folgende Touren, bei denen teilweise nur noch wenige Plätze frei sind, möchten wir besonders hinweisen:

2. bis 7. Juli 2019:
Westböhmen/Sudetenland: Eisenbahnen und Kurorte

IGE-Erlebnisreisen Erleben Sie k. u. k.-Flair der ehemaligen böhmisch-österreichischen Städte Karlsbad, Marienbad, Franzensbad, Loket, Eger und Pilsen sowie Nostalgiefahrten mit Dampfzügen und Triebwagen in Böhmen. Mit Besichtigung des Tschechischen Eisenbahnmuseums in Luzna, westlich von Prag.
Das genaue Programm finden Sie hier:
Reise-PDF zum Download  |  www.ige-erlebnisreisen.de


20. bis 24. Juli 2019:
Glacier- und Bernina-Express

IGE-Erlebnisreisen Die Klassiker-Reise mit den berühmten Expresszügen durch die Schweizer Alpenwelt. Bei unserer exklusiven Gruppenreise reisen Sie im Glacier-Express von Zermatt nach St. Moritz und im Bernina-Express von St. Moritz nach Tirano und zurück. Dazu genießen sie die weltbekannte Schweizer Hotellerie in Zermatt und St. Moritz.
Das genaue Programm finden Sie hier:
Reise-PDF zum Download  |  www.ige-erlebnisreisen.de

Dazu passend finden Sie im VGB-Programm zahlreiche Filme, Bücher und Hefte:

Glacier Express
Glacier Express
Von St. Moritz nach Zermatt
Diese Extra-Ausgabe des Eisenbahn-Journals bietet ein packends und informatives Porträt des weltbekannten Expresszugs. Neben der Bahnreise durch die phantastische Schweizer Bergwelt stehen natürlich die Fahrzeuge des Glacier Express im Mittelpunkt der opulenten Ausstattung mit bislang unveröffentlichten historischen und aktuellen Profiaufnahmen.
Best.-Nr. 700801-e | 116 Seiten | 10,99 €

Glacier-Express
Glacier-Express
FührerstandsTV
Erleben Sie diesen Zug aus der faszinierenden Sicht des Lokführers. Die herrliche Atmosphäre der Schweizer Alpen entfaltet sich dabei mit voller Pracht. Atemberaubende Ausblicke auf die schneebedeckten Gipfel wechseln sich mit rauen Abschnitten in Schluchten und Tälern ab.
Doppel-DVD 7051 | Laufzeit ca. 6,5 h | 22,95 €

Glacier Express XXL
Glacier Express XXL
Ein Zug zum Verlieben
Eine Reise mit dem Glacier Express ist einfach unbeschreiblich schön. Unser im HD-Format aufgenommener Film zeigt den Glacier-Express erstmals in allen vier Jahreszeiten. Ein faszinierendes Erlebnis.
DVD 6437 | Laufzeit ca. 120 min | 29,95 €

Bernina-Express
Bernina-Express
FührerstandsTV
Die Bernina-Bahn – eine Legende. Eine Verbindung der Jahrtausende alten Kultur und der überwältigend schönen Natur Graubündens; vorbei an Gletschern, hinunter zu den Palmen. Steigungen von bis zu 70 Promille meistert die Bahn mit Leichtigkeit.
DVD 7050 | Laufzeit ca. 137 min | 22,95 €

Bernina-Express
Bernina-Express
DVD in 3 Sprachen (D, E, F)
Der Bernina Express ist ein Zug der Superlative auf den Gleisen der Rhätischen Bahn, benannt nach jener 4000er-Gebirgsregion der Zentralalpen, deren Gefilde er auf einer unvergesslichen Reiseroute von Chur nach Tirano durchfährt.
DVD 6425 | Laufzeit ca. 57 min | 22,95 €

Zauberhafte Rhätische Bahn
Zauberhafte Rhätische Bahn
Die Strecken der meterspurigen Schmalspurbahnen im herrlichen Schweizer Kanton Graubünden zählen zu den schönsten weltweit. Zudem dürfen sich die Albula- und Berninalinie mit dem Titel „UNESCO-Welterbe“ schmücken. Die hier gezeigten, traumhaften Aufnahmen aller RhB-Strecken werden Sie begeistern.
Best.-Nr. 102053 | 176 Seiten | 39,- €


4. bis 8. September 2019:
Zurück nach Damals: Museumsbahnen in Holland

Eisenbahn-Romantik-Reise mit Hagen von Ortloff

IGE-Erlebnisreisen Erleben Sie die Niederlande mit der Eisenbahn. Sie befahren zahlreiche Museumsbahnen unter Dampf und besuchen in Apeldoorn das Dampffest „Terug naar Toen – Zurück nach Damals“. Genießen Sie das romantische Amsterdam bei einer Grachtenfahrt und das wunderschöne Utrecht.
Das genaue Programm finden Sie hier:
Reise-PDF zum Download  |  www.ige-erlebnisreisen.de


4. bis 11. September 2019:
Litauen und Lettland: mit der Bahn durchs Baltikum

IGE-Erlebnisreisen Genießen Sie diese Reise per Bahn und Bus durch faszinierende Landschaften im Baltikum, unter anderem mit deutscher Vergangenheit. Erleben Sie dabei unterschiedliche Bahnen von Riga bis zur russischen Grenze und zur Kurischen Nehrung/Memelgebiet.
Das genaue Programm finden Sie hier:
Reise-PDF zum Download  |  www.ige-erlebnisreisen.de

ER-Clubmitglieder erhalten bei der IGE wie immer einen Rabatt (wie auch bei zahlreichen Produkten im VGB-Programm). Bitte bei der Anmeldung einfach die Mitgliedsnummer angeben.

Eisenbahn-Romantik-Club


Wenn Sie noch kein Mitglied sind,
können Sie sich hier bequem online anmelden
Ihr Zahlungsbeleg gilt dann als vorläufige Clubkarte.

Zum Sommerfest ins DB-Museum nach Koblenz

Unsere Freunde und Projektpartner der Museumseisenbahn Hamm fahren zum Sommerfest des DB-Museums nach Koblenz.

Am 22. und 23. Juni 2019 feiert das DB-Museum Koblenz sein Sommerfest. An diesem Wochenende sind alle dort untergebrachten Museumslokomotiven der Deutschen Bahn AG zu besichtigen und teilweise in Betrieb zu erleben. Auch der Witschaftswunderzug der Museumseisenbahn Hamm mit V 200 033 und den Umbauwagen der 1950er Jahre wird erwartet. Der Zug darf direkt ins Museum einfahren, was ein besonderes Highlight ist.

Nachmittags wird ein guter Teil der vorhandenen Fahrzeuge dem Publikum in einer Fahrzeugparade präsentiert. V 200 033 nimmt selbstverständlich ebenfalls an der Parade teil.

Fotos: Hendrik Bloem

Museumseisenbahn Hamm

Museumseisenbahn Hamm

Der Zug fährt von Hamm durch das Ruhrgebiet und am rechten Rheinufer entlang nach Koblenz-Lützel, wo sich in einem früheren Bahnbetriebswerk der Deutschen Bundesbahn diese umfangreiche und sehenswerte Fahrzeugsammlung befindet.

Zusätzlich können weniger eisenbahninteressierte Fahrgäste auch zwei Halte in Linz am Rhein und Koblenz-Ehrenbreitstein sowie in Koblenz Hbf zur Wanderung in den Weinbergen oder zur Fahrt mit der Rheinschifffahrt nutzen. Der Sonderzug ist wie immer bewirtschaftet.

Wir wollen diese Fahrt übrigens belgeiten:
Hier erfahren Sie mehr!

Mit Dampf und Diesel zum Dampfmaschinenfest

Auf dem Gelände eines bedeutenden Industriedenkmals findet am 27. und 28. Juli 2019 das 4. Eystruper Dampfmaschinenfest statt, wo Dampf auch abseits der Schiene in allen Varianten zu erleben sein wird. Ein guter Grund, mit einem teils dampfgeführten Sonderzug dorthin zu reisen. Der Hammer Zug mit V 200 033 wird von Hamm über Dortmund, Herne und Münster mit verschiedenen Zustiegen bis Lengerich fahren.

Eystruper Dampfmaschinenfest

Ab dort übernimmt die Dampflok 78 468 der Eisenbahn-Tradition Lengerich die Traktion. Der Zug wird weiter über Osnabrück in Richtung Minden zuerst entlang des Teutoburger Waldes unterwegs sein und dann, nicht weit von der Weser entfernt, über Nienburg nach Eystrup fahren. Der Zug hält direkt am Veranstaltungsgelände, die fußläufigen Wege werden also kurz sein.

Eystruper Dampfmaschinenfest

Außer der fabrikeigenen 200 PS-Dampfmaschine, die natürlich „unter Dampf“ vorgeführt wird, werden eine große Anzahl von Straßendampffahrzeugen in Originalgröße, aber auch in den Maßstäben 1:2 und 1:3 zu Besuch sein.

Hier können Sie sich bereits ein Bild vom Veranstaltungsort machen.

ER-Clubmitglieder erhalten bei beiden V 200-Fahrten 5 % Rabatt auf die Tickets. Bitte bei der Anmeldung einfach die Mitgliedsnummer angeben.
Und hier geht es zur Fahrt-Reservierung!

Mit Volldampf zum Rasenden Roland auf der Insel Rügen

Am 15. Juni fährt die Press mit ihrer Dampflok 01 509 und einem klassischen DR-Schnellzug zum Bahnhofsfest bei der Schmalspurbahn Putbus – Göhren auf der Insel Rügen.

01 509

Während die parallel durchgeführte Nachtzugfahrt bereits ausgebucht ist, gibt es bei der Tagesfahrt noch einige Restplätze. ER-Clubmitglieder bekommen 10 % Rabatt auf den Fahrpreis.

Sonderfahrt

Weitere Details bietet der spezielle Flyer zu dieser Fahrt

Über 01 509 gibt es übrigens eine erfolgreiche Folge
aus der RioGrande-Serie „Stars der Schiene“:

01 509 - Die Super-Pazifik
01 509
Die Super-Pazifik
Zur Blütezeit der Dampftraktion waren die Pazifiks der Inbegriff des Schnellzugverkehrs. 01 509 ist die letzte betriebsfähig erhaltene 01.5 mit Ölfeuerung. Erleben Sie diese Super-Power-Lok in Aktion und begleiten Sie den Koloss während einer aufwendigen Hauptuntersuchung im Ausbesserungswerk Meiningen.
DVD 6377 | Laufzeit ca. 80 min | 16,95 €

Großes Fest bei der Preßnitztalbahn

Der Verein der Preßnitztalbahn betreibt, wie schon oft berichtet, die malerische gleichnamige Schmalspurbahn im Erzgebirge. Dort findet vom 8. bis 10. Juni ein großes Fest statt.

Pfingstfest

Bei der Modelbahnshow in der Fahrzeughalle in Jöhstadt wird die VGB mit einem großen Stand vertreten sein – neben LGB/Märklin.

Das Pfingstfest
für die ganze Familie

Übrigens: Bei der Preßnitztalbahn erhalten ER-Clubmitglieder einen Rabatt – wie auch bei vielen Produkten aus dem Programm der VGB.

Preßnitztalbahn

Auf dem Stand in Jöhstadt werden wir obendrein zahlreiche Schnäppchen anbieten. Schauen Sie einfach vorbei, wir freuen uns.


Hamburger S-Bahn-Zug zeugt
in Berlin von Design-Geschichte

Das war schon eine tolle Aktion: Am 22. Mai wurde der Hamburger Gleichstrom S-Bahn-Triebwagen 471 462 (Bj. 1954 nach Entwurf von 1939) feierlich im Deutschen Technikmuseum begrüßt. Von der museumseigenen Diesellok durch den Park am Gleisdreieck gezogen, traf er dort am Museumsbahnsteig ein. Bereits von den Ehrengästen erwartet, konnten diese die letzten Meter bis zum Lokschuppen mitfahren.

Fotos: Henning Hattendorf

S-Bahn-Triebwagen 471 462

Aus Anlass der Übergabe sprachen unter anderem Lars Quadejacob, Leiter der Abteilung Landverkehr des Museums, und Peter Buchner, Geschäftsführer der S-Bahn Berlin. Zu den Gästen gehörten Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der DB, und Sven Heinemann, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. Auch Vertreter der VGB waren geladen, leider fiel der Termin mit unseren Aktivitäten zum Goldenen Gleis zusammen und wir mussten uns schweren Herzens entschuldigen.

S-Bahn-Triebwagen 471 462

Dennoch: Der Wagen wird nun auf Stand 19 des zweiten Museumslokschuppens präsentiert und wir möchten aus bereits eigener Anschauung einen Besuch empfehlen, zumal ihm in wenigen Wochen mit dem Berliner Triebwagen 125 001 (Bj. 1934) ein interessantes Vergleichsstück zur Seite gestellt werden soll. Wir haben über die Abteilung Landverkehre des Technikmuseums Berlin übrigens ausgiebig in ER 3/18 berichtet.

Infos zu den Öffnungszeiten sind im Internet zu finden


Eisenbahn-Romantik-Programmkalender Juni

Nun zum abwechslungsreichen Eisenbahn-Romantik-Programmkalender im kommenden Monat Juni:

Sachsens Schmalspurbulle

Folge 536: Freitag, 17. Juni, 14.45 Uhr

Sachsens Schmalspurbulle

Eine fünfachsige Tenderlok, auch bekannt unter der Bezeichnung VI K. Sie tat ihren Dienst viele Jahrzehnte vor allem auf den steigungsreichen Strecken des Erzgebirges. Aber auch im Schwabenland waren fünf Loks dieses Typs anzutreffen, gefertigt in Baden. In der Maschinenfabrik Karlsruhe. Das Schmalspurdampfzeitalter in Baden-Württemberg ist längst Vergangenheit, aber in Sachsen dampft es bis auf den heutigen Tag noch regelmäßig. Und dort sind die beiden aktuell betriebsfähigen Loks dieser Reihe zu Hause. Eine davon bei der Preßnitztalbahn, wo man sie an Pfingsten bewundern kann.


Skandinavien bei Eisenbahn-Romantik

Folge 524: "Dampfende Schwedenhappen"
Folge 529: "Auf glitzernden Gleisen durch Schwedens grünes Herz"
Mittwoch 26. Juni um 14.15 Uhr und 14.45 Uhr

Nora

Bahnnostalgie auf großer und kleiner Spur in Schweden sowie eine faszinierende Reportage über eine schwedische Legende, die Inlandsbahn. Sie stand schon mehrfach auf der Kippe, hat es aber immer wieder geschafft, alle Stilllegungs-Anschläge zu überstehen.

Dazu passend finden Sie in der aktuellen Ausgabe unserer Erfolgszeitschrift Eisenbahn-Romantik einen exzellent bebilderten und geschriebenen Artikel über die einmalig schöne Bergenbahn im benachbarten Norwegen:

Eisenbahn-Romantik

Unterwegs mit Lust
und Leidenschaft

Wenn das Heft an Ihrem Kiosk
bereits vergriffen sein sollte:

Sie können es auch
direkt bei uns bestellen


Leseprobe

Leseprobe: Zugträume zwischen Fjord und Fjell

Leseprobe

Oder schließen Sie sich den mehr als 4000 Abonnenten an. ER-Clubmitglieder und Mitglieder der Märklin-Kundenclubs können Eisenbahn-Romantik verbilligt im Abo beziehen:

vier Ausgaben pro Jahr (inkl. DVD) für nur 24.- €
(regulärer Preis 29.- €, Ausland + 10 € für erhöhten Portoaufwand)


Ein unschlagbares Abo-Angebot!
Weitere Infos finden Sie hier

Eisenbahnparadies Schweiz bei Eisenbahn-Romantik

Folge 534: "Mit dem Krokodil über den Gotthard"
Folge 527: "Albula-Bahnkarussell - jodelnde Loks auf rhätischen Gleisen"
Freitag 28. Juni um 14.15 Uhr und 14.45 Uhr

Fotos: Klaus Eckert

Gotthard

RhB

Dazu passend gibt es im VGB-Programm eine sehenswerte DVD aus der Serie FührerstandsTV sowie ein EJ-Sonderheft und ein außergewöhnliches Buch:

Mit dem Krokodil über die Gotthardbahn
Mit dem Krokodil über die Gotthardbahn
FührerstandsTV
Erleben Sie eine der schönsten europäischen Alpenbahnen aus der Sicht des Krokodil-Lokführers. Für diese Ausgabe von FührerstandsTV wurde eine der noch betriebsfähigen Museumsloks des Depots Erstfeld über den Berg geschickt. Nicht nur ein optisches, sondern auch ein akustisches Erlebnis.
DVD 7052 | Laufzeit ca. 3,5 min | 22,95 €

Gotthardbahn
Gotthardbahn
Zwischen gestern und morgen
Am 1. Juni 2016, 17 Jahre nach der ersten Sprengung im Hauptstollen des Gotthard-Basistunnels, wurde der mit 57 km längste Eisenbahn-Tunnel der Welt offiziell eröffnet. Der fahrplanmäßige Betrieb begann im Dezember 2016, die meisten Züge werden fortan durch den Basistunnel fahren.
Best.-Nr. 701601 | 116 Seiten | 15,- €

Gotthard
Gotthard
Königin der Alpenbahnen
Das Buch zeigt in brillanten Fotos (1989 bis 2014) die Einzigartigkeiten der Gotthardbahn im Wandel der Jahreszeiten. Vor allem die letzte Dekade hat einen raschen Wandel in Sachen Triebfahrzeuge gebracht. Wo einstmals fast ausschließlich Loks der SBB rollten, tummeln sich nun bunte Maschinen vieler Bahnen im Güterverkehr.
Best.-Nr. 102055 | 144 Seiten | 29,95 €

CFK Kaeserberg

Bei unserem Kooperationspartner CFK Kaeserberg können Sie bis zum 28. September eine sehenswerte Ausstellung über einen Luftfahrtpionier der besonderen Art erleben:

Zug des Monats

Die Ausstellung über den Ballonpionier Eduard Spelterini am Kaeserberg entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Verkehrshaus der Schweiz.

Ballonpilot und Luftbild-Pionier Eduard Spelterini (1852-1931) unternahm im Gasballon insgesamt 570 Fahrten mit insgesamt 1237 Passagieren über Europa, Afrika und Asien – darunter zehn Alpenüberquerungen – und er machte dabei Tausende spektakuläre Städte- und Landschaftsfotos. Die Ausstellung zeigt Originalobjekte wie ein Ballonkorb und ein Ballonanker in natürlicher Größe. In Fotos wird die Fahrt im Ballon erläutert und mit Luftaufnahmen des Schweizer Ballon-Pioniers auch erlebbar. Dass Spelterini auf seinen Fahrten eine Fotoausrüstung von insgesamt bis zu 60 kg Gewicht mitnahm, verwundert im Zeitalter des Smartphones nicht wenig. Die zum Teil über hundert Jahre alten handkolorierten Luftaufnahmen erstaunen den Betrachter bis heute, und sie lassen die damalige Faszination des Blicks auf die Welt von oben hautnah nachempfinden.

Henry Wydler, Sonderbeauftragter und früherer Vizedirektor des Verkehrshauses, hat diese Ausstellung gestaltet, deren Exponate mehrheitlich aus dem Fundus des Verkehrshauses stammen. Er ist zudem auch der Erbauer des Modell-Ballons HB-BAO „Eduard Spelterini“ im Maßstab 1:87 für die grosse Eisenbahn-Schauanlage in Granges-Paccot (Fribourg). Die Ausstellung ist an allen Besuchstagen der großen Modelleisenbahn. Der Eintritt für Spelterini ist frei.


Es wird somit wieder ein erlebnisreicher Sommer – bei Eisenbahn-Romantik und in der vielfältigen Welt unseres gemeinsamen Hobbies.

Ihr Wolfgang Schumacher und das Team vom Eisenbahn-Romantik-Club


NEU Stars der Schiene - Folge 84
Die Baureihe V 60

Die Baureihe V 60

Die bewährte DB-Rangierlok

Die Diesellok-Baureihe V 60 der DB gehört zu den ganz großen Erfolgsgeschichten im deutschen Lokomotivbau. Zwischen 1955 und 1963 wurden immerhin 942 Exemplare dieser dreiachsigen Stangenlok mit 650 PS Leistung in Dienst gestellt. Heute, rund 60 Jahre später, ist davon immer noch rund ein Viertel aktiv.

Best.-Nr. 6384 | Laufzeit ca. 78 min | 16,95 €

» Jetzt bestellen im VGB-Shop


NEU Modelleisenbahner – Ausgabe 6/2019
MEB
Die Jahrhundert-Lok
Legende in Vorbild und Modell
Elektrolok-Legende: Für die Gotthardbahn gebaut, lösten die Güterzugmaschinen Ce 6/8 II und Ce 6/8 III dort die Dampflok ab. Die letzten Krokodile quittierten nach mehr als 60 Jahren den Dienst.
... und viele weitere Themen!
» Jetzt bestellen im VGB-Shop
Tolle Prämien für MEB-Abonnenten:
Abonnieren Sie jetzt den MODELLEISENBAHNER
und sichern Sie sich attraktive Prämien, wie zum Beispiel ...

Gutschein für Ihre Einkäufe
bei der VGB Verlagsgruppe Bahn
im Wert von € 50,-

Zum MEB-Abo und weiteren
tollen Prämien geht es hier


Brandneu im VGB-Programm

Faszination Spur N
Faszination Spur N - Ausgabe 2
Tipps, Grundlagen und Perfektion
Auch in der zweiten Folge präsentiert MEB-Redakteur und N-Bahn-Spezialist Andreas Bauer-Portner vier ausführliche Anlagenportraits. Jede Anlage ist einzigartig und demonstriert die Möglichkeiten und Vorteile, welche diese Baugröße bietet.
Best.-Nr. 321901 | 100 Seiten | 15,- €
» Jetzt im VGB-Shop bestellen

BahnEpoche 31 / Sommer 2019
BahnEpoche 31 mit Film-DVD
Ein Sommer am Ausschlackkanal
  • Sommertour durch die Bundesrepublik:
    Von Hamburg bis Tübingen 1969
  • Auf den Signalbrücken der Stadtbahn:
    Kleines Berliner Husarenstück 1986
  • 55 D-Züge in vier Wochen:
    Plandampf Mai 1994
Best.-Nr. 301903 | 100 Seiten | 12,- €
» Jetzt im VGB-Shop bestellen

Digitale Modellbahn 3/2019
Digitale Modellbahn 3/2019
Gartenbahn
  • Gartenbahn: Funkhandregler und Großbahn-Booster, BR 80 mit Sound und G-Wagen mit Licht, Fernbediente Schiebetüren, Arduino steuert 218
  • 1:160-TEE digitalisiert
  • Touchscreen-Dr-Stellwerk
  • Piko-Chef Dr. Wilfer im Interview
Best.-Nr. 651903 | 84 Seiten | 8,- €
» Jetzt im VGB-Shop bestellen

Ostpreußen und seine Verkehrswege
Ostpreußen und seine Verkehrswege
Teil 2 ab 1945
Wie in dieser beliebten VGB-Buchserie üblich, spielen in diesem Standardwerk die großen und kleinen Bahnen sowie die sonstigen Verkehrswege wie Straßenbahnen und die Schifffahrt eine wichtige Rolle. Auch dieser Teil 2 führt Sie mit seltenen Fotografien durch ein Gebiet, das bis heute nichts von seiner landschaftlichen Schönheit und seinem magischen Reiz verloren hat.
Best.-Nr. 581827 | 216 Seiten | 49,95 €
» Jetzt im VGB-Shop bestellen

Die Harzer Schmalspurbahnen 2020
Die Harzer Schmalspurbahnen
Der Original-Kalender 2020
Der offizielle großformatige Kalender der Harzer Schmalspurbahnen (HSB) vereint nostalgischen Eisenbahnbetrieb und herrliche Landschaftsaufnahmen.
Best.-Nr. 581916 | 16,95 €
» Jetzt im VGB-Shop bestellen

Merkzettel: Termine im DB-Museum

Highlight im Juli:
Fahrten mit dem Adler-Zug des DB Museums

Ein Sommer-Highlight nicht nur für Eisenbahn-Fans: An den letzten beiden Juli-Wochenenden bietet das DB Museum wieder die legendären Fahrten im Adler-Zug an. In offenen Wagen geht es von Nürnberg nach Fürth oder zurück, begleitet vom Dampf der Lokomotive Adler, dem pfeifenden Fahrtwind und interessanten Erklärungen zum Streckenverlauf und zu den Sehenswürdigkeiten unterwegs.

Foto: Uwe Niklas

Fahrten mit dem Adler-Zug

  • Termin: Sonntag, 21. Juli und Sonntag, 28. Juli 2019
  • Ort: wird noch bekannt gegeben

Weitere Informationen folgen in Kürze auf
der Homepage des DB Museums und hier bei uns.

Vormerkungen über das Servicecenter des DB Museums
sind aber jetzt schon möglich!


Bahn und Bier

Vortrag von Jürgen Birk, Leiter Deutsches Dampflokomotiv Museum im DB Museum.

Das erste Gut auf der deutschen Eisenbahn waren zwei Fässer Bier – das wird anschaulich in der Ausstellung „Bier, Bahn und Bananen“ erläutert. Es bleibt Die – teils kuriose – aber nicht bei dieser einzigen Überschneidung: Bahn und Bier verbindet mehr. Die – teils kuriose – gemeinsame Geschichte erläutert Jürgen Birk, Leiter des Deutschen Dampflokomotiv-Museums, auf informative und unterhaltsame Art. Ein Angebot in Kooperation mit dem Deutschen Dampflokomotiv-Museum und dem Bayerischen Brauereimuseum.

Foto: Uwe Niklas

Bahn und Bier

  • Termin: Mittwoch, 26. Juni 2019
  • Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 19 Uhr
  • Ort: DBMuseum, Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg
  • Dauer: 90 Minuten (inkl. anschließender Diskussion)
  • Kosten: Museumseintritt


ARD-Programmkalender für Juni 2019

Montag, 3. Juni 2019

02:45 Uhr – arte – 45 min
Mit dem Zug durch Sabah auf Borneo
14:15 Uhr – SWR – Folge 943
50 Jahre LGB
14:45 Uhr – SWR – Folge 563
Von Bahnen, Menschen und Modellen

Dienstag, 4. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 562
Die blaue Dampflok-Bibel - das Leben des Horst Obermayer
14:45 Uhr – SWR – Folge 569
Ein Leben für die Eisenbahn

Mittwoch, 5. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 564
Die Heidekrautbahn
14:45 Uhr – SWR – Folge 499
Schienenkreuz im Glaspalast
20:15 Uhr – ARD alpha – 45 min
Mit dem Zug von China nach Russland

Donnerstag, 6. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 570
Ferien, Dampf & gute Laune
14:45 Uhr – SWR – Folge 568
Auto-Reise-Züge

Freitag, 7. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 440
Die Todesbahn - unterwegs im wilden Westen Brasiliens
14:45 Uhr – SWR – Folge 561
Die Kupferzüge vom Rio Blanco

Montag, 10. Juni 2019

02:00 Uhr – arte – 45 min
Mit dem Zug entlang der Côte Bleue
Pfingsten - Weitere Eisenbahn-Romantik Sendungen entfallen

Dienstag, 11. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 571
Road to Paradise
14:45 Uhr – SWR – Folge 545
Steam-Town USA

Mittwoch, 12. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 576
Von Kartoffelkäfern und Bügeleisen in Lëtzebuerg
14:45 Uhr – SWR – Folge 575
Ein Triebkopf kommt selten allein
20:15 Uhr – ARD alpha – 45 min
Mit dem Zug durchs südliche Afrika

Donnerstag, 13. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 475
Miniatur-Wunderland
14:45 Uhr – SWR – Folge 918
Bella Italia im Miniaturwunderland

Freitag, 14. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – 60 min
Südtiroler Zuggeschichten

Montag, 17. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 542
Kleinod im Thüringer Wald - die Oberweißbacher Bergbahn
14:45 Uhr – SWR – Folge 536
Sachsens Schmalspurbulle

Dienstag, 18. Juni 2019

11:10 Uhr – BR – 45 min
Mit dem Zug durch Spaniens Norden
14:15 Uhr – SWR – Folge 547
Gleisgeschichten aus nah & fern
14:45 Uhr – SWR – Folge 535
Gleise in die Ferne - Pinsel, Stift und Eisenbahn

Mittwoch, 19. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 540
Las Vegas in der Speicherstadt
14:45 Uhr – SWR – Folge 546
Modellträume - Anlagen zum Verlieben

Donnerstag, 20. Juni 2019

8:15 Uhr – SWR – 60 min
Als die Eisenbahn in den Südwesten kam
10:30 Uhr – Phoenix – Folge 954
Durchs Böhmische Mittelgebirge nach Prag
11:45 Uhr – Phoenix – Folge 959
Vom Blauen Nil ans Rote Meer
18:30 Uhr – Phoenix – 90 min
Mit Volldampf durch Deutschland

Freitag, 21. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 544
"Bahn des Propheten" - Die Hedjazbahn
14:45 Uhr – SWR – Folge 531
Hellas auf Schienen

Montag, 24. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 537
Zwischen Länderbahnzauber und TEE Träumen
14:45 Uhr – SWR – Folge 541
Bahnhöfe, Loks und starke Typen

Dienstag, 25. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 539
Eugen Kittel - ein schwäbischer Dampflokkonstrukteur
14:45 Uhr – SWR – Folge 526
Kulturgut Eisenbahn

Mittwoch, 26. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 524
Dampfende Schwedenhappen
14:45 Uhr – SWR – Folge 529
Auf glitzernden Gleisen durch Schwedens grünes Herz

Donnerstag, 27. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 543
Endstation Westerwald
14:45 Uhr – SWR – Folge 514
Hammer Dampf & Frauen-Power

Freitag, 28. Juni 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 534
Mit dem Krokodil über den Gotthard
14:45 Uhr – SWR – Folge 527
Albula-Bahnkarussell - jodelnde Loks auf rhätischen Gleisen

Eisenbahn-Romantik
Den ARD-Programmkalender zum Ausdrucken finden Sie hier
Irrtümer und Änderungen sind leider immer möglich!

Impressum / Anbieterkennzeichnung

VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH

VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH
Am Fohlenhof 9a, 82256 Fürstenfeldbruck

Telefon: 08141 / 53481-0
Telefax: 08141 / 53481-100

E-Mail: erclub@riogrande.de
Internet: www.riogrande.de

Geschäftsführer: Andreas Schoo, Ernst Rebelein, Horst Wehner
Verlagsleitung / Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Thomas Hilge

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 128228994
Sitz Fürstenfeldbruck, Amtsgericht München HRB 40734


Hinweise

Sie erhalten diese E-Mail, da Sie sich im Internet auf der Webseite des Eisenbahn-Romantik-Clubs bzw. von RioGrande, vom Eisenbahn Journal, MIBA oder der VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH für unseren aktuellen Neuheiten-Service angemeldet haben oder den Wunsch äußerten, regelmäßig Informationen von uns zu erhalten.

Sollten Sie unseren kostenlosen Informations-Service nicht weiter in Anspruch nehmen wollen, können Sie den Bezug jederzeit formlos beenden

Der Versand dieser Nachricht erfolgt in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung für den Versand kommerzieller E-Mails und zählt gemäß Europäischer Richtlinien nicht zu SPAM Meldungen (Basis: DIRECTIVE 2002/58/EC OF THE EUROPEAN PARLIAMENT).