RioGrande Premium-Nachrichten für
{%email}
Eisenbahn-Romantik

Aktuelle Ausgabe für Februar 2019

Falls Sie diese Mail nicht lesen können, klicken Sie bitte hier


Liebe Eisenbahn-Romantik-Clubmitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,

wir hoffen, dass Sie einen guten Jahresstart hatten – mit vielen schönen Eisenbahnerlebnissen. Auch das ER- und VGB-Team können sich nicht beklagen. 2019 begann sehr erfolgreich. Zwischen Weihnachten und Dreikönig trafen alleine 900 Online-Bestellungen ein, dazu gesellten sich in der Vertriebsabteilung zahlreiche Mails und schriftliche Orders. Herzlichen Dank an alle unsere Kunden, die uns damit zeigen, dass wir mit unserem aktuellen Programm weiterhin richtig liegen.

Großen Zuspruch erfahren wie früher bereits erwähnt unsere Bücher. Für unseren aktuellen Bestseller Ostpreußen und seine Verkehrswege, Teil 1 gab es im genannten Zeitraum alleine rund 400 Bestellungen. Und alle Leser sind begeistert. Wie zum Beispiel Kurt Bertuleit aus Wetzlar. Das Werk hat ihn sofort gefesselt – so sehr, dass sein Hund Mila manchmal eifersüchtig wurde.


In unserem Facebook-Auftritt hatten wir ein Gewinnspiel zu diesem Buch gestartet, das mehrere Tausend Betrachter erreichte. Die 25 Gewinner kommen aus mehreren Ländern, unter anderem aus Bulgarien, Polen und aus Russland:

  • Sveta Konovalova
  • Thomas Guter
  • Conny Förster
  • Erik Körschenhausen
  • Thomas Böddeker*
  • Daniela Buschle
  • Kurt Be*
  • Hans Kobschätzky*
  • Timo Hackmann
  • Steffi Goldammer*
  • Kay Jäger*
  • Ulrich Westerhoff
  • Steffen Thümmel
  • David Półrolniczak
  • Roswitha Ohlendorf
  • Joachim Reinhard
  • Falk Langner
  • Attila Molnár
  • Stefanie Kuhn
  • Mirko Folkerts
  • Norbert Roth
  • Jürgen Thomas Link
  • Yoana Mladenova
  • Heiko Heine*
  • Günther Köhler*

Die mit * markierten Gewinner haben sich leider trotz einer versuchten Kontaktaufnahme über Facebook noch nicht gemeldet. Bitte kontaktieren sie uns baldmöglichst unter erclub@riogrande.de, damit wir das Buch zuschicken können.

Dann können Sie sich so freuen wie Mirko Folkerts, Zugchef bei DB-Fernverkehr:

"Moin Hendrik Bloem! Mein Buch ist angekommen! Was freue ich mich!!! DANKESCHÖN! Dieses Jahr möchte ich nach Ostpreußen!"

Like

Übrigens: Inzwischen haben wir bei Facebook über 4400 Abonnenten – mit steigender Tendenz. Schauen Sie doch einfach mal rein

www.facebook.com/VGBahn


Unvergessen – die Schmalspurbahn
von Gera nach Wuitz-Mumsdorf

In diesem Jahr jährt sich im Osten von Thüringen die Einstellung der meterspurigen Eisenbahn von Gera-Pforten nach Wuitz-Mumsdorf zum 50. Mal.

Im Vorfeld dieses Jubiläums hatte die VGB im Herbst 2018 über die etwa 30 km langen Strecke und den damit verknüpften Güterverkehr auf der Geraer Straßenbahn ein mehr als 350-seitiges Buch verlegt, das neue Maßstäbe setzt.


Die Schmalspurbahn
Gera-Pforten – Wuitz-Mumsdorf
und der Güterverkehr
auf der Geraer Straßenbahn
Aufgrund ihres interessanten Fahrzeugparks sowie betrieblicher Besonderheiten gehörte diese Schmalspurbahn zu den interessantesten in Deutschland ...
Best.-Nr. 581824 | 352 Seiten | 59,95 €

Am 25. Januar stand in Gera der Auftakt zu einer ganzen Reihe an Vorträgen über die als GMWE bekannte Schmalspurbahn an. Mitarbeiter der Stadtverwaltung Gera und der VGB hatten ins Stadtmuseum Gera eingeladen. Die Autoren des VGB-Buches, Dietmar Franz und Rainer Heinrich, stellten im aus allen Nähten platzenden Vortragsraum die Geschichte dieser einzigartigen Bahn vor. Knapp 100 Gäste lauschten ihren Worten und genossen den Anblick zahlreicher erstmals im VGB-Buch veröffentlichter Aufnahmen.



Da die ehemalige GMWE in ihren letzten Jahrzehnten zur Reichsbahndirektion Dresden gehörte, ist sie auch in Sachsen sehr populär. Deshalb referiert André Marks als Lektor des VGB-Buches im Februar über deren Geschichte in Dresden. Ausgerichtet wird der Vortrag vom Verein „Freunde des Eisenbahnwesens – Verkehrsmuseum Dresden e. V.“, der aus der ältesten Dresdner DMV-AG hervorgegangen ist. Diese Eisenbahnfreunde laden am Dienstag, 19. Februar, 18.30 Uhr, in den Raum Z336 der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW) ein. Der Eintritt ist frei.

Am 3. Mai 1969 verkehrte der letzte Personenzug auf der Geraer Schmalspurbahn. Aus diesem Anlass lädt der Verein „IG GMWE – Pölziger Bahnhof“ vom Freitag, dem 3. Mai, bis zum Sonntag, den 4. Mai, auf das ehemalige Bahnhofsgelände nach Pölzig ein. Wann genau dort der im Januar im Stadtmuseum Gera gehaltenen Vortrag wiederholt wird, steht noch nicht fest. Die VGB wird darüber in einem folgenden Newsletter berichten.


Das im September 2018 erschienenen Buch
wird jeweils am Rande der Vorträge verkauft.
Wer nicht so lange warten möchte – der kann es online
beim Verlag bestellen oder im lokalen Buchhandel.

Dampf bleibt Dampf –
Mit Günter Meyer durch die DDR

Unsere ersten beiden Bände über den berühmten DR-Fotografen Günter Meyer haben wahrlich eine große Fangemeinde gefunden. Besonders geschätzt werden die vielen persönlichen Geschichten, die das Leben und Wirken des Lokführers und Fotografen aus Leidenschaft von einer ganz anderen Seite beleuchten.


Teil 1:
Mit Günter Meyer
durch Sachsen
Teil 2:
Mit Günter Meyer
in den Norden der DDR

Nach den ersten beiden Bänden wurde immer wieder der Wunsch an uns herangetragen, die Serie fortzusetzen. Das haben wir beherzigt. Ende Januar ging der dritte Teil in Druck:


Dampf bleibt Dampf
Dampf bleibt Dampf – Teil 3
Mit Günter Meyer rund
um den Bahnknoten Aue
Im dritten Band über den Lokführer und Eisenbahnhistoriker Günter Meyer laden wir Sie zu einer bemerkenswerten Reise ins Erzgebirge ein ...
Best.-Nr. 581903 | 144 Seiten | 39,95 €

Die Hauptrolle spielen das Bw Aue und die landschaftlich überaus reizvolle Strecke Chemnitz – Adorf. Über 2500 Aufnahmen hat Meyer von dieser Linie angefertigt.

Der Bogen spannt sich von ersten Aufnahmen aus den 1950er-Jahren bis zu Selbstporträts vor den Ruinen seiner ehemaligen Dienststelle, dem längst verschwundenen Betriebswerk Aue. In die Dampflokhochburg Aue mit dem Rundschuppen können Sie eintreten, seine Kollegen in der Lokleitung besuchen und viele weitere Nischen des Geländes erforschen.

Dabei werden außergewöhnliche Aufnahmen von Kollegen präsentiert. Hier zeigte Günter Meyer schon früh sein universelles fotografisches Talent – mit gekonnter Lichtführung, einer großen Ausdruckskraft und seiner Freude an der Porträtfotografie.


Ab Ende Februar zu haben in Ihrer Buchhandlung
oder bequem im VGB-Shop.

Schienenwege gestern und heute
Zeitreise durch die Pfalz

Im Februar geht der nächste Band unserer beliebten Reihe „Schienenwege durch die Zeit“ in den Druck.


Zeitreise durch die Pfalz
Zeitreise durch die Pfalz
Schienenwege gestern und heute
122 eindrucksvolle Bildvergleiche von Bahnlinien, Bahnanlagen und Bahnhöfen belegen den Wandel des Verkehrsmittels Eisenbahn in den letzten Jahrzehnten.
Best.-Nr. 581802 | 144 Seiten | 29,95 €

Das Thema: die Pfalz, für die das Motto gilt:
Annerschwu is annerschd unn hald nett wie in de P(f)alz ...

Über zwei Jahre arbeiteten unser Redakteur Korbinian Fleischer und der bekannte Buchautor Wolfgang Löckel an diesem faszinierenden Buch. Aufwendig war oft die Recherchearbeit – beispielsweise im Stadtmuseum Ludwigshafen.

Ende Januar fand dann im Bahnhof Ladenburg bei Wolfgang Löckel die Endbesprechung statt – und Korbinian Fleischer wurde mit einem deftigen, äußerst wohlschmeckenden Pfälzer Eintopf beköstigt. Bahnhofsgastronomie vom Feinsten.

Vom Feinsten wird auch der Inhalt des Buches sein. Die Pfalz gehörte zur Zeit des Bahnbaus und über die Zeit der Länderbahnen hinaus zu Bayern. Somit gibt es bis heute kleine, aber feine Unterschiede zu den Bahnstrecken in Rheinhessen und den weiteren Gebieten von Rheinland-Pfalz. Dank den historischen Aufnahmen von Helmut Röth, Wolfgang Löckel, Werner Bischoff und Prof. Dr. jur. Wolfgang Feuerhelm sowie weiteren namhaften Fotografen belegt dieses Buch einerseits den Niedergang der Eisenbahn in der Pfalz, andererseits aber auch die erfolgreiche Modernisierung ab Mitte der 1980er-Jahre, die in der Erneuerung des Fuhrparks in den letzten drei Jahren mit dem SÜWEX und den modernen Dieseltriebwagen ihren vorerst finalen Höhepunkt gefunden hat. Es war nicht immer einfach, die Aufnahmepunkte der historischen Fotos aufzuspüren, doch in den meisten Fällen ist dies gelungen.


Seite 56/57 Seite 10/11

Seite 24/25 Seite 86/87

Die Pfalz ist ein wunderschöner Landstrich und so soll dieses Buch auch einladen, die Gegend mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden.

122 eindrucksvolle Bildvergleiche von Pfälzer
Bahnlinien, Bahnanlagen und Bahnhöfen –
schon jetzt bestellbar in unserem Shop.

VGB-Urgestein
geht in wohlverdienten Ruhestand

Was wären wir ohne unsere Fans, unsere AbonnentInnen, LeserInnen. Ja.
Aber was wären wir ohne unsere MitarbeiterInnen? Gar nichts!

Ende Januar haben wir frohen Mutes, aber auch schweren Herzens unsere liebe Evelyn Freimann nach 31 Jahren Verlagszugehörigkeit in den Ruhestand verabschiedet. Frau Freimann war der gute Geist unserer Anzeigenabteilung und auch für die Kleinanzeigen zuständig.

Auf dem Bild von (v.l.n.r.) Martina Just, Anzeigendisponentin, Astrid Englbrecht (sie tritt in die Fußstapfen von Frau Freimann) Regina Doll, ebenfalls unser Urgestein, langjährige Wegbegleiterin von Frau Freimann und jetzt freie Mitarbeiterin Anzeigensatz, unser Geschäftsführer Horst Wehner mit der frisch gebackenen Ruheständlerin Evelyn Freimann sowie Anzeigenleiterin Bettina Wilgermein. Tja, was sollen wir sagen. Gute MitarbeiterInnen lässt man nicht gerne ziehen. Danke, liebe Evelyn!


Unsere Jüngsten sind uns wichtig: FB-Kontakte

Unsere Facebook-Plattform entwickelt sich immer mehr zum Schaufenster zwischen unseren Fans und uns, der direkte Austausch ist nicht nur wohltuend und hilft uns, er macht auch richtig Spaß!

Dort haben wir z.B. zwei Jungs kennen und schätzen gelernt, die wahrscheinlich unsere jüngsten Fans überhaupt sind! Tom Dillinger, 4 Jahre alt und Nils Dillinger, gerade eben 6 Jahre alt geworden. Beide sind absolute eingefleischte Eisenbahnfans! Kaum zu glauben, wie sehr die beiden die Familie Dillinger in dieser Hinsicht auf Trab halten (die Eltern sind ebenfalls mächtig eisenbahnaffin). Die ganze Familie liest und beschaut übrigens unsere Eisenbahn-Romantik und bedauert, dass unser Erfolgs-Magazin nur vierteljährlich erscheint ...

Kinderbilder: Doreen Dillinger

Tom und Nils hatten sich nun vor Weihnachten daran gemacht, uns einen ganz individuellen Kalender zu basteln! Mit viel Liebe und vielen guten Wünschen gaben sie das gute Stück auf dem Weg und er war im Prinzip beinahe Wochen (!) unterwegs, bevor er bei uns augenscheinlich wurde. Aber: Boah! Haben wir uns gefreut! Schauen Sie selbst …

Bild vom Kalender: Hendrik Bloem

Kalender

So viele gute Gedanken, wie uns die beiden Kids bereitet haben, lassen sich kaum in Worte fassen.

Wir indes lassen uns nicht lumpen: Beide, Tom und Nils, bekommen ab sofort ein eigenes Jahres-Abo unserer beliebten Zeitschrift „Züge“ geschenkt. Und zwar mit einem monatlichen Video! Naja und beide Eltern bekommen jeweils einen Lokomotiv-Kalender – denn sie haben ein klein bisschen geholfen. Das haben sich alle mehr als verdient!


Wintersportzug begleitet

Am 19. Januar waren unsere Hammenser Freunde mit einem Wintersportzug nach Winterberg unterwegs. Hendrik Bloem, CvD Eisenbahn-Romantik, teilte sich Vorbereitungszeit tags zuvor und Schicht mit dem Personal.

Bild Making off: MEH

Solche Vorbereitungen können durchaus bis in den späten Abend hinein andauern. Irgendwann aber ist Feierabend und so traf man sich am Vorabend der großen Fahrt dann auch zum Abschlussgespräch bei gutem Essen in hochkarätiger Runde: Hendrik Bloem in anregenden Gesprächen mit (v.l.) Nils Schwanenberg, Michael Hoffmann, sowie Vaughan Machin, Frank Schwanenberg und Stan Leland (Vaughan und Stan sind bekannte englische Eisenbahnfans, die extra für die V200 über den Kanal kamen).

Gruppenbild: Nils Schwanenberg

Dienstbeginn am anderen Morgen für alle war 5:30 Uhr, die Schicht dauerte letztendlich gute 15 Stunden … Sowas nimmt man eben auf sich, wenn es um einen wahrhaftigen Bericht geht (nächstes Winterheft Eisenbahn-Romantik)


Schuppennacht:
Fotografen-Individualisten finden zusammen

Axel Zwingenberger ist nicht nur Pianist auf Weltbühnen (und das seit Jahrzehnten), er ist auch für seine legendären aufwändig inszenierten Eisenbahn-Nachtfotos mit surrealem Charakter bekannt. Viele Ausstellungen hat er seinerzeit mit seinen Bildern erfolgreich bespielt, sein Buch „Vom Zauber der Züge“ ist unerreicht.

Bildautor Lok: Axel Zwingenberger


Für seine „Nahdran“-Aufnahmen wiederum ist Hendrik Bloem bekannt, die insbesondere eher keine Inszenierung kennen. Die beiden Freunde tun sich in diesem Jahr erstmals für eine große Ausstellung zusammen und proben vorab in unserer Eisenbahn-Romantik 1/2019 ein gemeinsames Thema: „Schuppen-Nacht“. Freuen Sie sich drauf!


Neue Werbe-Lok

Unser Projektpartner IGE hat just in diesen Tagen eine neue Werbe-Lok gestaltet, was viele Eisenbahnfreunde freuen wird, die bekanntlich wie Trophäenjäger solchen Loks hinterherjagen, um sie fotografisch zu „erlegen“. Bei der Lok handelt es sich um die 187 315 mit Lastmile-Funktion, die von der IGE hauptsächlich zwischen Neustadt (Donau) und Linz (Donau) in Mineralölverkehren eingesetzt wird, aber auch auf anderen Relationen ab/bis Neustadt (Donau) innerhalb Deutschlands zum Einsatz kommen kann.

Bildautorin: IGE und Agentur Pier 07

Das pfiffige Motiv ist an Jim Knopf angelehnt („eine Insel mit zwei Bergen“) und wirbt auch für das Heimat-Bundesland Bayern. Die Lok fährt seit dem 21. Januar mit diesem Werbepaneel und das bleibt auch mindestens in 2019 so. Entworfen hat es die Agentur Pier 07 aus Schwabach.

Wer die Lok antrifft und fotografiert, kann solch ein Bild
gerne an die IGE schicken, es ist hochwillkommen:

info@ige-bahn.de
www.ige-bahn.com


IGE-ER-Reisen teilweise ausgebucht

Die IGE ist nicht nur ein erfolgreiches, aufstrebendes Eisenbahn-Verkehrsunternehmen (EVU), sondern seit mehr als 20 Jahren ein beliebter und zuverlässiger ER-Reisekooperationspartner. Da verwundert es nicht, dass die beiden kommenden ER-Touren mit Hagen von Ortloff (Süditalien, Riesengebirge) inzwischen ausgebucht sind. Bei vielen anderen Reisen wie den nachstehend aufgeführten gibt es nur noch Restplätze.

25. März - 4. April 2019:
Usbekistan - entlang der legendären Seidenstraße

IGE-Erlebnisreisen Wer hat nicht schon von der großen, legendären Seidenstraße gehört, die mit über 7000 km den Mittelmeerraum und China verbindet und auch durch das heutige Usbekistan verläuft. Erleben Sie mit uns eine einzigartige Bahnreise zu den Höhepunkten Usbekistans.

Bei der außergewöhnlichen IGE-Tour im März gibt es noch einige wenige Restplätze, die Durchführung ist garantiert. Bitte beachten Sie, dass man seit 1. Januar 2019 für Usbekistan kein Visum mehr benötigt. Daher sind trotz des abgelaufenen Anmeldeschlusses noch Buchungen möglich.

Das genaue Programm finden Sie hier:
Reise-PDF zum Download  |  www.ige-erlebnisreisen.de


6. - 11. April 2019:
Auf Schienen von den Gletschern zu den Palmen

IGE-Erlebnisreisen Kommen Sie mit auf eine Reise der besonderen Art – durch die Schweizer Alpenwelt bis nach Italien. Bei unserer exklusiven Bahn-Gruppenreise reisen Sie im Bernina-Express von Chur nach Tirano und auf der Centovallibahn. Dazu genießen sie die weltbekannte Schweizer Hotellerie in Chur und Lugano.
Das genaue Programm finden Sie hier:
Reise-PDF zum Download  |  www.ige-erlebnisreisen.de

Dazu passend finden Sie im VGB-Programm
tolle DVDs, Sonderhefte und Bücher:

Bernina-Express
Bernina-Express
FührerstandsTV
Die Bernina-Bahn – eine Legende. Eine Verbindung der Jahrtausende alten Kultur und der überwältigend schönen Natur Graubündens; vorbei an Gletschern, hinunter zu den Palmen.
DVD 7050 | Laufzeit ca. 137 min | 22,95 €

Die Bernina-Bahn
Die Bernina-Bahn
Das berühmte Weltkulturerbe
2011 feierte die RhB den 100. Geburtstag ihrer Gebirgsbahn – mit vielen tollen Veranstaltungen und einer großen Jubiläumsparade. Diese sind ein Schwerpunkt in unserem gelungen Filmporträt.
DVD 6435 | Laufzeit ca. 62 min | 22,95 €

Winter am Bernina-Pass
Winter am Bernina-Pass
Der Kampf gegen die Naturgewalten
Unser Filmteam hatte die seltene Gelegenheit, mehrere spektakuläre Schneeräumeinsätze zu begleiten.Die einmaligen Aufnahmen zeigen u. a., wie die mächtige Dampfschneeschleuder Xrot 9213 eine festgefahrene Schneeräumeinheit befreit.
DVD 6432 | Laufzeit ca. 55 min | 22,95 €

Die RhB
Die RhB
Teil 2: Berninabahn | St. Moritz - Tirano
Die klassische Bernina-Strecke gehört zu den spektakulärsten Schienentransversalen der Alpen. Tolle Bildsequenzen zeigen die markantesten Punkte der Strecke: Montebello Kurve, Ospizio Bernina mit Lago Bianco,Alp Grüm, das Kreisviadukt von Brusio und viele mehr.
Best.-Nr. 540402 | 92 Seiten | 12,50 €

Zauberhafte Rhätische Bahn
Zauberhafte Rhätische Bahn
Die Strecken der meterspurigen Schmalspurbahnen im herrlichen Schweizer Kanton Graubünden zählen zu den schönsten weltweit. Zudem dürfen sich die Albula- und Berninalinie mit dem Titel „UNESCO-Welterbe“ schmücken. Die hier gezeigten, traumhaften Aufnahmen aller RhB-Strecken werden Sie begeistern.
Best.-Nr. 102053 | 176 Seiten | 39,- €


18. - 23. April 2019:
Gebirgsbahnen Europas: durch die Südwestalpen

IGE-Erlebnisreisen Erleben Sie großartige Landschaften und berühmte Gebirgsbahnstrecken: die alte Lötschbergstrecke, die Tenda-Linie durch die Seealpen zum italienischen Grenzort Ventimiglia, die Pinienzapfen-Schmalspurbahn vom Mittelmeer durch die nördliche Provence und noch quer durch die Alpen von Gap an den Genfer See.
Das genaue Programm finden Sie hier:
Reise-PDF zum Download  |  www.ige-erlebnisreisen.de


1. - 6. Mai 2019:
Eisenbahn und Kultur auf Korsika

IGE-Erlebnisreisen Eine tolle Reise auf Frankreichs wunderschöne und äußerst abwechslungsreiche Mittelmeerinsel mit ihren romantischen Schmalspurbahnen, geschichtsträchtigen Städten, faszinierenden Landschaften und herrlichen Stränden.
Das genaue Programm finden Sie hier:
Reise-PDF zum Download  |  www.ige-erlebnisreisen.de

exPresszugreisen mit 01 509
und historischen Dieselloks

Den ER-Kooperationspartner Preßnitztalbahn kennen Sie, liebe Leser, vor allem von der gleichnamigen herrlichen Schmalspurbahn im Erzgebirge. Das EVU PRESS, das aus dem Verein entstanden ist, gehört inzwischen zu den erfolgreichsten deutschen Eisenbahn-Verkehrsunternehmen.

Pressnitztalbahn

Das Hauptaugenmerk liegt natürlich beim Güterverkehr. Gleichzeitig betreibt die Press aber auch einen attraktiven Nostalgieverkehr mit so markanten Loks wie der 01 509, der 86 1333 oder der 112 565 (DR-V 100).

Pressnitztalbahn

Da wir sehr viele Fans alter Dieselloks haben, möchten wir schon jetzt auf die nächsten Einsätze dieser markanten Lok hinweisen:

Pressnitztalbahn Sie werden vom 10. bis 14. April auf der Insel Rügen stattfinden.

Mit Volldampf in den Frühling – mit ER-Clubrabatt

Bei einer der interessantesten Tagesfahrten der PRESS erhalten ER-Clubmitglieder 15 % Rabatt auf alle aufgeführten Preise. Ein attraktives Angebot, denn diese Erzgebirgsrundfahrt führt über außergewöhnliche Strecken in die alte Bischofsstadt Leitmeritz.

Große Erzgebirgsrunde

Große Erzgebirgsrunde

Der Zug startet am Morgen in Plauen und fährt entlang der Sachsen-Franken-Magistrale über Reichenbach, Zwickau, Glauchau, Chemnitz, Freiberg nach Dresden und dann über Pirna entlang der Elbe bis zum Zielort. Auf der Rückfahrt geht es weiter durch das Ohretal flussaufwärts, ehe bei Bad Brambach die Höhen des Vogtlandes überquert und die Zustiegsorte wieder erreicht werden.

Zugbespannung: Dampflok 01 0509-8 und Diesellok 118 757-4

Pressnitztalbahn

Pressnitztalbahn

Ausführliche Infos zu alle exPresszugreisen finden Sie hier
ER-Clubmitglieder erhalten den Rabatt automatisch,
wenn sie bei der Anmeldung ihre Mitgliedsnummer angeben.

Wenn Sie mehr über die beiden Zugloks erfahren wollen, empfehlen wir folgende günstige DVD-Boxen aus dem RioGrande-Programm:

4er-DVD-Box
4er-DVD-Box
Nachkriegs-Dieselloks:
Deutsche Reichsbahn
Die Baureihe V 180, Die Baureihe 132, Die Baureihen V 100 (DR), Die Baureihe 119
DVD 5105 | Laufzeit ca. 176 min
29,95 €

4er-DVD-Box
4er-DVD-Box
Deutsche Dampfloks: Mythos 01
Diese DVD-Box stellt alle Varianten der berühmten 01 vor ...
DVD 5103 | Laufzeit ca. 295 min
29,95 €

Bei diesen DVD-Boxen und vielen anderen Artikeln aus dem VGB-Programm erhalten ER-Clubmitglieder (wie auch die Mitglieder der Märklin-Kundenclubs) ebenfalls 15 % Clubrabatt. Es lohnt sich also sehr, Mitglied im Eisenbahn-Romantik-Club zu sein.

Eisenbahn-Romantik-Club


Wenn Sie noch kein Mitglied sind,
können Sie sich hier bequem online anmelden
Ihr Zahlungsbeleg gilt dann als vorläufige Clubkarte.

Eisenbahn-Romantik-Programmkalender Februar

Auch der Februar ist wieder vollgestopft mit abwechslungsreichen Filmen. Besonders freut uns, dass der Bayerische Rundfunk nach langer Zeit wieder mit dabei ist. Das gesamte Programm finden Sie am Ende dieses Newsletters. Auf einige Folgen wollen wir ganz besonders hinweisen.

Zuglegende Glacier-Express

Alexander Schweitzer, Redakteur im ER-Team, hat mit großer Unterstützung der beteiligten Bahnen einen faszinierenden, dreiteiligen Film über den Zug der Züge, den Glacier-Express, gedreht. Er zeigt die heutige Version dieser jahrzehntelangen Erfolgsgeschichte. Wie immer mit vielen Geschichten am Rande der Strecke.

Glacier-Express

Glacier-Express

Am Freitag, 1. Februar, bzw. am Montag, 4. Februar, geht es von Disentis ins Wallis, jeweils eine Woche später von Brig zum Matterhorn. Dazu passend finden Sie im VGB-Shop interessante Medien zu diesem faszinierenden Thema:

DVD
Glacier-Express
FührerstandsTV
Für viele Weltenbummler, ist der Glacier-Express der berühmteste und langsamste Schnellzug der Welt. Während der 290 km langen Reise passiert der legendäre Zug immerhin 291 Brücken und 91 Tunnels in einer der schönsten Bergregionen dieser Erde.
DVD 7051 | Laufzeit ca. 6,5 h | 22,95 €

DVD
Nostalgie-Glacier-Express
Im Luxuszug von St. Moritz nach Zermatt
„Festina lente" – Eile mit Weile! So lautet die Aufschrift auf den Alpine Classic Pullmanwagen aus dem Jahr 1931. Die Reise mit diesen mustergültig restaurierten Juwelen startet im mondänen St. Moritz und führt in zwei Tagesetappen nach Zermatt.
DVD 6438 | Laufzeit ca. 58 min | 22,95 €

Eisenbahn Journal
Glacier Express
Von Zermatt nach St. Moritz
Seit 1930 verbindet der Glacier Express die beiden renommierten Ferienorte Zermatt und St. Moritz in den Schweizer Alpen. Kapitel über die Triebfahrzeuge von 1930 bis heute und die Speisewagen des Glacier Express ergänzen die ausführliche Reisebeschreibung in dieser Sonderausgabe des Eisenbahn-Journals.
Best.-Nr. 531301 | 92 Seiten | 12,50 €


Bahnabenteuer Rocky Mountains

Am Dienstag, 19. Februar, wird auf vielfachen Wunsch die Folge 665: "Bahnabenteuer Rocky Mountains" wiederholt. Die Rocky Mountains erstrecken sich rund 5000 km von Kanada bis Neu Mexiko, eine gigantische Naturschönheit längs durch Nordamerika. Als es in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts darum ging, das ganze Land für die Eisenbahn zu erschließen, lagen die größten Herausforderungen für die Erbauer in den Höhen und Tälern der Rocky Mountains.

Rocky Mountains

Heute führen die schönsten und abenteuerlichsten Bahnstrecken durch diese einzigartige Bergwelt. In dieser Folge treten auf: Durango & Silverton Railway, Cumbres & Toltek Scenic Railway, Grand Canyon Railway, Ausschnitte vom Canadian und über den Big Boy.

Ergänzend dazu empfehlen wir folgende DVDs aus dem VGB-Programm:

DVD
Mit dem Challenger durch die Rocky Mountains
US-Giganten unter Volldampf
Die größte Dampflok der USA, der Challenger der Union Pacific, in der herrlichen Bergwelt der Rocky Mountains.
DVD 6701 | Laufzeit ca. 55 min | 22,95 €

DVD
Big Boy
Der letzte Dampflok-Gigant
Ein einmaliges Porträt der größten jemals gebauten Dampflokreihe. Die Big Boys der amerikanischen Union Pacific in seltenen historischen Szenen (inkl. Kinofilm von 1956).
DVD 6417 | Laufzeit ca. 55 min | 22,95 €

Der Wilde Westen in ER 4/18

Begeistert sind die Leser von unserer neuen Ausgabe von Eisenbahn-Romantik.
So schrieb Jürgen Kolowski aus München: „Schon das Titelbild ist ein absolutes Meisterwerk. Gratulation an den Fotografen, der allerdings nirgends aufgeführt wird. Aber auch der Inhalt des Heftes mit den exzellenten Bildern ist erstklassig. Weiter so.“

Eisenbahn-Romantik

In der Tat hat die Redaktion übersehen, dass auf Seite 3 der Bildnachweis fehlt. Das Titelbild stammt vom bekannten Fotografen Axel Bozier, der schon viele hervorragende Bilder zu unserem Erfolgsmagazin beisteuerte.


Das Titelbild entstand bei der Nevada Northern Railway in Nevada – einer Museumsbahn „in the middle of nowhere“, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Leseprobe

Leseprobe:
Winterdampf in Nevada

Leseprobe

Wenn das Heft an Ihrem Kiosk bereits vergriffen ist:
Sie können es auch direkt bei uns bestellen

Oder schließen Sie sich den mehr als 4000 Abonnenten an. ER-Clubmitglieder und Mitglieder der Märklin-Kundenclubs können Eisenbahn-Romantik verbilligt im Abo beziehen:

vier Ausgaben pro Jahr (inkl. DVD) für nur 24.- €
(regulärer Preis 29.- €, Ausland + 10 € für erhöhten Portoaufwand)


Ein unschlagbares Abo-Angebot!
Weitere Infos finden Sie hier

Hagen und die VGB auf der Messe
Erlebnis Modellbahn in Dresden

Wie Hagen in seinem Monatsmotto erwähnt, ist er vom 15. bis 17. Februar mit seiner Spur-S-Anlage bei der Erlebnis Modellbahn in Dresden aktiv. Auch die VGB ist mit einem Stand vertreten – in Halle 4, Stand A10. Alle ER-Clubmitglieder bekommen bei Vorlage ihrer Clubkarte am Stand eine kleine Überraschung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Übrigens: Hagen wird jeweils um 12 Uhr
am VGB-Stand eine Autogrammstunde geben.


CFK Kaeserberg

Rabatt bekommen Clubmitglieder auch bei der großen Schweizer Modellbahn CFK Kaeserberg, wo im Februar folgender Zug des Monats unterwegs sein wird:

Zug des Monats

IR mit BLS-Wagen
Re 4/4II, 4,7 MW, 80 t, Last: 28 Achsen, 464 Plätze, 464 t, Vmax 160 km/h

Vor 1990 beschaffte die BLS Lötschbergbahn 32 Personenwagen EWIV. Ab 2001 kamen drei baugleiche Wagen der Bodensee-Toggenburg-Bahn dazu. Mit einem von 7 ex Corail-Gepäckwagen war Tempo 160 erlaubt. Solche BLS Züge rollten zwischen Brig, Romanshorn, Interlaken und Basel sowie – im Naturalausgleich zu SBB-Wagenleistungen im BLS-Netz – auch zwischen Basel und Genf. In einvernehmlichem Tausch übernahm die BLS AG 2004 den Betrieb der ganzen normalspurigen S-Bahn Bern und der Linie Bern–Luzern samt 57 SBB-EWIII. Im Gegenzug überliess sie den Fernverkehr und alle BLS-EWIVden SBB, die ihre Farben bekamen. Die Re 4/4II 11264 – am Kaeserberg vor einem IC Delémont–Lausanne – wurde im Oktober 2000 rot.

Weitere Infos unter www.kaeserberg.ch


Zum Schluss noch der Hinweis an unsere Clubmitglieder: Die Ausgabe 1/19 unseres Clubhefts ZÜGE inkl. Club-DVD 2018 sowie der Beitragsrechnung 2019 werden Mitte Februar verschickt. Wenn Sie den Frühzahlerrabatt genutzt haben oder wir eine Einzugsermächtigung haben, müssen Sie nichts weiter machen.

In diesem Sinne weiterhin viel Spaß
mit unserem gemeinsamen, faszinierenden Hobby.

Ihr Wolfgang Schumacher und das Team vom Eisenbahn-Romantik-Club

NEU Moderiert von Hagen von Ortloff
ModellbahnTV - Spezial 9
Modellbahn-Vielfalt
  • Großanlage mit Schiffshebewerk
  • LGB mit Tram und Harzer Bullen
  • H0 mit Burg und Nebenstrecke
  • Kleinbahn mit Hafenanschluss
  • Southdown Railway Company
  • Lorenbahn mit Entladestation
Best.-Nr. 7709 | Laufzeit ca. 65 min | 14,80 €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

Jetzt am Kiosk Modelleisenbahner – Ausgabe 2/2019
DB + DR = DB AG
Der Weg zur Bahnreform
Die letzten Jahre: Bis es 1994 zum Zusammenschluss der alten Staatsbahnen zur Deutschen Bahn AG kam, standen DB und DR jeweils ganz eigenen Herausforderungen gegenüber.
... und viele weitere Themen!
» Jetzt bestellen im VGB-Shop
Tolle Prämien für MEB-Abonnenten
Abonnieren Sie jetzt den MODELLEISENBAHNER
und sichern Sie sich attraktive Prämien, wie zum Beispiel:

Gutschein für Ihre Einkäufe
bei der VGB Verlagsgruppe Bahn
im Wert von € 50,-

Zum MEB-Abo und weiteren
tollen Prämien geht es hier


Brandneu im VGB-Programm

Cover
Miniaturwelten
Modellbahnen zum Träumen
Seit fast drei Jahrzehnten baut das Modellbauteam Köln großartige Modellbahnanlagen, die auf Ausstellungen ein breites Publikum begeistern. Viele dieser Anlagen haben inzwischen einen legendären Ruf und setzen konkrete Vorbilder und Betriebsabläufe minutiös ins Modell um.
Best.-Nr. 581828 | 192 Seiten | 29,95 €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

Cover
Chemins de fer du Kaeserberg
Die große Schweizer Modellbahn
Die Chemins de fer du Kaeserberg (CFK) zeigen auf drei Ebenen die Welt der Schweizer Bahnen während der 1990er-Jahre. Dabei sind die Landschaft – ein frei erfundenes Stück Deutschschweiz mit einer Ecke Graubünden – und der Bahnbetrieb bis ins Detail der Wirklichkeit nachempfunden worden.
Best.-Nr. 631801 | 116 Seiten | 15,- €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

Cover
Autos für die Anlage
Vorbildgerechter Straßenverkehr in 1:87 -
Pkw, Lkw und Busse für die Modellbahn
Die neueste Ausgabe der Erfolgsreihe „1x1 des Anlagenbaus“ spürt der Faszination des Vorbilds nach und bietet einen Überblick über die Typenvielfalt im Modell. Zu einer überzeugenden Modellbahnanlage gehören eben nicht allein Gleise, Züge und Landschaft, sondern auch die „Gummireifen-Konkurrenz“ auf der Straße.
Best.-Nr. 681901 | 100 Seiten | 15,- €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

Cover
Eisenbahn am Bodensee
Reizvolle Bahnlandschaft
am schwäbischen Meer
In dieser aktuellen Sonderausgabe des Eisenbahn-Journals werden nicht nur die den See umrundenden Bahnlinien vorgestellt, sondern auch zahlreiche Stichbahnen im Bodenseeraum, darunter die schmalspurige Bregenzerwaldbahn, die Dienstbahn der Internationalen Rheinregulierung, die Rheineck-Walzenhausen-Bahn und die normalspurige Zahnradbahn von Rorschach nach Heiden.
Best.-Nr. 531901 | 92 Seiten | 12,50 €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

Merkzettel

Termine im DB-Museum


„Ich versteh‘ nur Bahnhof!“

Eisenbahn-Redensarten auf der Spur
mit Dr. Rolf-Bernhard Essig und seiner Sprichwortsprechstunde

Als Verkehrsmittel des Fortschritts sorgte die Eisenbahn seit dem 19. Jahrhundert für allerlei Ausdrücke, die sprichwörtlich wurden, ob es um "eine Fahrkarte schießen" geht, um "allerhöchste Eisenbahn" oder das "Licht am Ende des Tunnels".

  • Termin: Mittwoch, 20. Februar 2019
  • Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19 Uhr
  • Dauer: 90 min (inkl. anschließender Diskussion)
  • Kosten: Museumseintritt


Bildautor: Dr. Rolf-Bernhard Essig

In seinem heiteren Vortrag präsentiert der Historiker und Entertainer Dr. Rolf-Bernhard Essig eine ganze Reihe solcher Redewendungen und klärt deren historischen oder sozialen Hintergrund.

In einem zweiten Teil dürfen die Zuhörer den Sprichwort-Experten dann selbst löchern und vom Thema her völlig frei.


Vor dem Vortrag findet eine 30-minütige Kuratorinnenführung mit Teresa Novy durch die Sonderausstellung „Geheimsache Bahn“ statt.
Thema: Die geheimnisvolle Sprache der Eisenbahn, Beginn: 18 Uhr.


„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“

Gastspiel des Kindertheaters Tredeschin

Michael Kunze verwandelt den Kinderbuchklassiker in ein Puppentheaterstück der ganz besonderen Art. Er schlüpft blitzschnell in verschiedene Rollen und erzählt dabei von den spannenden Abenteuern von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer. Gespielt wird mit einer Großfigur von Jim Knopf und mit verschiedenen Handpuppen. Ein fantasievolles Erlebnis für Kinder ab vier Jahren.

  • Termin: Sonntag, 10. März 2019
  • Einlass: 10 Uhr, Beginn: 11 und 15 Uhr
  • Dauer: jeweils 50 Minuten
  • Kosten: 5 Euro zzgl. Eintritt

Bildautor: Mauro Esposito

Kindertheater


Anmeldung unter 0800 326 87 386
(Mo. bis Fr. von 9 Uhr bis 13 Uhr, ausgenommen an Feiertagen)
oder per Mail an info@dbmuseum.de

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.
Anmeldeschluss: drei Werktage vor der Veranstaltung.


ARD-Programmkalender für Februar 2019

Freitag, 1. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 952 NEU
Glacierexpress - Von Disentis ins Wallis
Wiederholung am Montag, 4.2. um 14:15 Uhr
14:45 Uhr – SWR – Folge 701
"Strecken 8" auf neuen Gleisen - Bahnwunder vom Balkan

Montag, 4. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 952
Glacierexpress - Von Disentis ins Wallis
14:45 Uhr – SWR – Folge 695
Wüsten, Züge & Dromedare - Bahnabenteuer in Marokko

Dienstag, 5. Februar 2019

13:15 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch Java
Wiederholung in der Nacht auf Mittwoch um 0:45 Uhr
14:15 Uhr – SWR – Folge 708
Deutschland, deine Bahnschätze - Hamburg
14:45 Uhr – SWR – Folge 649
Pionier auf schmaler Spur - Deutschlands älteste Museumsbahn

Mittwoch, 6. Februar 2019

00:45 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch Java
14:15 Uhr – SWR – Folge 702
Toskana des Nordens - Bahnen in der Uckermark
14:45 Uhr – SWR – Folge 696
Bahnecho vom Königssee

Donnerstag, 7. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 697
Helsinki Richtung Osten - Bahnabenteuer Finnland Teil 1
14:45 Uhr – SWR – Folge 698
Diesel, Dampf & helle Nächte - Bahnabenteuer Finnland Teil 2

Freitag, 8. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 953 NEU
Glacierexpress - Von Brig zum Matterhorn
Wiederholung am Montag, 11.2. um 14:15 Uhr
14:45 Uhr – SWR – Folge 700
Die stählerne Schlange Eritreas

Montag, 11. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 953
Glacierexpress - Von Brig zum Matterhorn
14:45 Uhr – SWR – Folge 686
Mit Volldampf durch die Toskana

Dienstag, 12. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 683
Mit Rikscha und Dampfross - Eisenbahnmuseen in Japans Mitte
14:45 Uhr – SWR – Folge 691
Eine Lady macht Dampf - auf der Yamaguchi-Linie in Japans Südwesten

Mittwoch, 13. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 685
Expedition Sandträsk
14:45 Uhr – SWR – Folge 674
Schweden: Bahnen-Gruben-Einsamkeit

Donnerstag, 14. Februar 2019

13:15 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch Spaniens Norden
14:15 Uhr – SWR – Folge 682
Stuttgarts Bahnschätze
14:45 Uhr – SWR – Folge 676
Stuttgart 21 - Wahn oder Sinn?

Freitag, 15. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 954 NEU
Durchs Böhmische Mittelgebirge nach Prag
Wiederholung am Montag, 18.2. um 14:15 Uhr
14:45 Uhr – SWR – Folge 828
KuK-Monarchie-Dampf-Express Teil 1

Montag, 18. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 954
Durchs Böhmische Mittelgebirge nach Prag
14:45 Uhr – SWR – Folge 678
Züge, Dampf & Sonnenschein

Dienstag, 19. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 681
Bahnabenteuer in Kanadas Westen
14:45 Uhr – SWR – Folge 665
Bahnabenteuer Rocky Mountains

Mittwoch, 20. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 679
Der Oldtimer von Appenzell
14:45 Uhr – SWR – Folge 673
Waldbahnidylle in Rumänien

Donnerstag, 21. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 671
Alpindampf zwischen Tauern und Adria
14:45 Uhr – SWR – Folge 680
Transalpina - von der Adria hinauf in die Julischen Alpen

Freitag, 22. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 955 NEU
Nürnberger Spielwarenmesse 2019
Wiederholung am Montag, 25.2. um 14:15 Uhr
14:45 Uhr – SWR – Folge 694
Nürnberger Spielwarenmesse 2009

Montag, 25. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 955
Nürnberger Spielwarenmesse 2019
14:45 Uhr – SWR – Folge 667
Nürnberger Spielwarenmesse 2008

Dienstag, 26. Februar 2019

13:15 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch Wales
Wiederholung in der Nacht auf Mittwoch um 0:55 Uhr
14:15 Uhr – SWR – Folge 677
Meeresrauschen und Dampfgeflüster in der Picardie
14:45 Uhr – SWR – Folge 662
Der Pinienzapfenzug - auf wackeligen Gleisen durch die Provence
15:45 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch die Toskana
Wiederholung morgen früh um 3:25 Uhr
16:30 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch Brasiliens Süden
Wiederholung morgen früh um 4:10 Uhr
17:15 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch Panama
Wiederholung morgen früh um 4:55 Uhr
18:00 Uhr – 3sat – 26 min
Mit dem Zug durch Kanadas Westen
Wiederholung morgen früh um 5:40 Uhr

Mittwoch, 27. Februar 2019

0:55 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch Wales
3:25 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch die Toskana
4:10 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch Brasiliens Süden
4:55 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch Panama
5:40 Uhr – 3sat – 26 min
Mit dem Zug durch Kanadas Westen
14:15 Uhr – SWR – Folge 656
Auf den Spuren des Orientexpress
14:45 Uhr – SWR – Folge 657
Tausend und eine Dampfwolke

Donnerstag, 28. Februar 2019

14:15 Uhr – SWR – Folge 668
Durch die Schluchten des Balkan - oder: Mit Volldampf ins Abendland
14:45 Uhr – SWR – Folge 669
Donauwellen & Dampfträume

Irrtümer und Änderungen sind leider immer möglich!

Den ARD-Programmkalender
für Februar 2019 (ohne Bilder)
zum Ausdrucken finden Sie hier
Eisenbahn-Romantik

Impressum / Anbieterkennzeichnung

VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH

VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH
Am Fohlenhof 9a, 82256 Fürstenfeldbruck

Telefon: 08141 / 53481-0
Telefax: 08141 / 53481-100

E-Mail: erclub@riogrande.de
Internet: www.riogrande.de

Geschäftsführer: Andreas Schoo, Ernst Rebelein, Horst Wehner
Verlagsleitung / Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Thomas Hilge

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 128228994
Sitz Fürstenfeldbruck, Amtsgericht München HRB 40734


Hinweise

Sie erhalten diese E-Mail, da Sie sich im Internet auf der Webseite des Eisenbahn-Romantik-Clubs bzw. von RioGrande, vom Eisenbahn Journal, MIBA oder der VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH für unseren aktuellen Neuheiten-Service angemeldet haben oder den Wunsch äußerten, regelmäßig Informationen von uns zu erhalten.

Sollten Sie unseren kostenlosen Informations-Service nicht weiter in Anspruch nehmen wollen, können Sie den Bezug jederzeit formlos beenden

Der Versand dieser Nachricht erfolgt in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung für den Versand kommerzieller E-Mails und zählt gemäß Europäischer Richtlinien nicht zu SPAM Meldungen (Basis: DIRECTIVE 2002/58/EC OF THE EUROPEAN PARLIAMENT).