RioGrande Premium-Nachrichten für
{%email}
Eisenbahn-Romantik
Aktuelle Ausgabe für Oktober 2018
Falls Sie diese Mail nicht lesen können, klicken Sie bitte hier

Liebe Eisenbahn-Romantik-Clubmitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,

der Eisenbahn-Romantik-Herbst beginnt mit einer – zwar nur kleinen – positiven Nachricht: Nachdem der Samstags-Termin beim SWR entfallen ist, startet 3sat wieder durch und bringt zahlreiche ER-Folgen (siehe Programmkalender). Und auch der Bayerische Rundfunk BR hat sich entschlossen, Eisenbahn-Romantik fallweise wieder zu übernehmen (mit der arte-Version Mit dem Zug durch…).

Die neu produzierten Folgen kommen jetzt übrigens jeweils freitags um 14.15 Uhr – im Oktober mit tollen Filmen über attraktive Eisenbahnen in Belgien, Holland und in Russland. Es werden aber auch wieder Folgen wiederholt, für die besonders viele Zuschaueranfragen vorliegen.

100 Jahre Dampflokwerk Meiningen
(Folge 834, 9. Oktober)

1914 von der Königlich Preußischen Eisenbahndirektion Erfurt gegründet, standen zu Spitzenzeiten bis zu 30 Loks in der Montagehalle. 3000 Arbeiter waren im 2. Weltkrieg als "unabkömmlich" beschäftigt. Nach Kriegsende hatten die Lokwerker alle Hände voll zu tun, die kriegsbeschädigten Schrottloks wieder für die Züge der Deutschen Reichsbahn flott zu machen und bis nach der Wende die schwarzen Ungetüme am Laufen zu halten.

Auch heute, im Zeitalter stromlinienförmiger ICE-Züge, begeistern die guten alten Dampfrösser immer mehr technikbegeisterte Eisenbahnfreaks. Aber Dampfloks sind hochsensible Wunderwerke der Technik, müssen regelmäßig gewartet werden, brauchen Ersatzteile oder speziell bearbeitete Baugruppen. Dafür gibt es Europaweit nur noch wenige Adressen. Der Film erzählt die Geschichte der 100 jährigen "Nostalgieschmiede" im thüringischen Meiningen.

Wer mehr Meiningen aus den letzten 25 Jahren kennenlernen möchte, dem seien folgende DVDs aus dem RioGrande-Programm empfohlen:

Raw Meiningen
Die berühmte Dampflok-Werkstätte
Unser Film, der in den Jahren kurz nach der Wende entstand und daher unwiederbringliche Szenen enthält, porträtiert eine der einst am besten bewachten DR-Anlagen und beeindruckt mit tollen Aufnahmen von Abnahme- und Indizierfahrten.
DVD 6047 | Laufzeit ca. 73 min | 22,95 €

Eine Dampflok entsteht
Ein "Bubikopf" erwacht zu neuem Leben
Erleben Sie die faszinierende Dokumentation der betriebsfähigen Aufarbeitung der Tenderlok 64 491 im Raw Meiningen. Ein lehrreicher Überblick über die Funktion einer Dampflok. Mit eindrucksvollen Probefahrten.
DVD 6001 | Laufzeit ca. 55 min | 22,95 €

01 519
Eine Dampflok entsteht
In einer faszinierenden Dokumentation hält dieser Film die meisten Phasen des Neuaufbaus von 01 519 im DR-Werk Meiningen fest. Mit herrlichen Fahraufnahmen.
DVD 6024 | Laufzeit ca. 90 min | 22,95 €

Große Gala der Dampflokstars
Stolze Dampfrösser in Aktion
Die berühmtesten deutschen Dampfrösser vor Personen- und Güterzügen auf eindrucksvollen Rampenstrecken. Mit Einblicken in die Loklinik Meiningen.
Videostream 6070-e | Laufzeit ca. 45 min | 9,99 €

01 509 - Die Super-Pazifik
Stars der Schiene – Folge 77
Zur Blütezeit der Dampftraktion waren die Pazifiks, so klassifiziert wegen ihrer Achsfolge 2’C1‘, der Inbegriff des Schnellzugverkehrs - und wohl deshalb trugen sie in Deutschland Baureihenbezeichnung 01.
DVD 6377 | Laufzeit ca. 80 min | 16,95 €

Diese DVDs (und viele andere Produkte aus dem VGB-Programm) können ER-Mitglieder natürlich mit 15 % Clubrabatt beziehen.


Vom Erzgebirge ins Kirnitzschtal
(Folge 831, 31. Oktober)

Wir bleiben in den neuen Bundesländern, wo die Bewahrung des verkehrstechnischen Erbes ganz groß geschrieben wird. Die Reise beginnt auf der historischen Fichtelbergbahn im Erzgebirge und führt von Cranzahl nach Oberwiesenthal. Berühmt als Wintersportgebiet, hat die Gegend neben der Dampfbahn auch im Sommer Attraktionen für ihre Urlauber zu bieten: eine Fahrt mit der ältesten Seilbahn Deutschlands hinauf auf den höchsten Berg Sachsens, den Fichtelberg.

In Leipzig folgt eine Bootstour auf dem romantischen Elster – und Karl-Heine-Kanal durch das ehemalige Industrieviertel Plagwitz. Beim Besuch des größten Kopfbahnhofs Europas machen wir uns auf Gleis 24, am sog. Historischen Bahnsteig, bekannt mit drei historischen Elloks und einem Schnelltriebwagen aus der Reihe "fliegende Züge". Gegenüber vom Dresdener Stadtteil Blasewitz liegt Loschwitz. Dort lädt die Jugendstilbahn der Dresdner Bergbahnen zu einer Fahrt auf die Elbhänge ein: mit der Schwebebahn geht es hinauf. Weiter bringt uns der Raddampfer an Schloss Pillnitz vorbei bis Pirna, dem "Tor zur Sächsischen Schweiz". Dort steigen wir um in die Dresdner S-Bahn zwischen Meißen und Schöna. Es geht mitten hinein ins Elbstandsteingebirge, auch genannt "Sächsische Schweiz". Wir besteigen den Tafelberg Lilienstein und die Festung Königstein. Bad Schandau an der Elbe ist Endstation der Sachsenreise. Vom Nationalpark-Bahnhof geht es per Fähre in den Ort, der seit Jahrhunderten von Hochwasserfluten heimgesucht wird, die ihn schrecklich verwüsten.

Bad Schandau bietet wirkliche touristische Schönheiten: z.B. die Überlandstraßenbahn Kirnitzschtalbahn. Sie bringt Kurlauber in eines der schönsten Wandergebiete der Sächsischen Schweiz. An ihrem Ende liegt der Lichtenhainer Wasserfall, eine schon im 19. Jahrhundert künstlich angelegte Attraktion. Im Ort selbst bringt das Technische Denkmal Ostrauer Aufzug die Reisenden hinauf zu einem grandiosen Blick über das Elbtal.

Auch zum Thema Erzgebirge bietet das VGB-Programm viele interessante Medien:

Bahnparadies Erzgebirge - Mit DVD
Vom Müglitz- zum Zschopautal
Diese Modelleisenbahner Spezial-Ausgabe ist der Einstieg in eine interessante Zeitreise in die Hoch-Zeit der sächsischen Nebenbahnen im Erzgebirge. Diese erste Ausgabe ist dem östlichen Teil dieses faszinierenden Mittelgebirges gewidmet.
mit DVD: „Schmalspurwunder im Erzgebirge“
Best.-Nr. 941501 | 84 Seiten | 12,50 €

Eisenbahn im Erzgebirge - Mit DVD
Vom Fichtelberg zum Musikwinkel
Diese Modelleisenbahner-Spezial-Ausgabe ist die Fortsetzung der im Spezial 19 begonnenen Reise durch das Eisenbahnparadies Erzgebirge, wobei der Blickwinkel von der Eröffnungszeit der Strecken bis zum aktuellen Betriebsgeschehen reicht.
mit DVD: „IV K-Dampf pur“
Best.-Nr. 941601 | 84 Seiten | 12,50 €

Schmalspurwunder im Erzgebirge
Die Wiedergeburt des Pressnitztalbahn nach Jöhstadt
Sie gehörte einst zu den schönsten Schmalspurbahnen Sachsens: die Preßnitztalbahn Wolkenstein–Jöhstadt. Bis Mitte der 80er-Jahre dampften die urigen IVK-Loks mit Personen- und Güterzügen durch das malerische Tal.
DVD 6115 | Laufzeit ca. 60 min | 22,95 €

Die Fichtelbergbahn
Mit Volldampf von Cranzahl nach Oberwiesental
Auf der Schmalspurstrecke Cranzahl - Oberwiesenthal sind noch heute Dampfloks vor urigen Plattformwagen im Einsatz. Unser Porträt zeigt den idyllischen Sommer- und Winterbetrieb.
DVD 6029 | Laufzeit ca. 55 min | 22,95 €

Im siebten Modellbahnhimmel - ONTRAXS! 2015
(Folge 845, 24. Oktober)

Die ONTRAXS! ist die Modellbaumesse schlechthin, Modellbahner aus ganz Mitteleuropa kommen dorthin wie zu einer Wallfahrt.

In Utrecht kann man staunen und sich Anregungen für die eigene Anlage holen, denn was bei ONTRAXS! gezeigt wird, das setzt Maßstäbe.

150 Minuten ONTRAXS-Herrlichkeit bietet eine DVD aus der Video-Edition Eisenbahn-Romantik. Das Eisenbahn-Romantik-Team um Hagen v. Ortloff hat drei Jahre lang die Ausstellung mit ihren Modellbahn- und Anlagenschätzen besucht und eine DVD erstellt, die das Beste an Eisenbahn-Miniaturen zeigt, die wir jemals gefilmt haben:

OntraxS
Europas schönste Modellbahnshow
Das Eisenbahn-Museum Utrecht selbst wird ebenfalls ausführlich vorgestellt. 30 Modellbahn-Anlagen in allen Maßstäben sind dort zu bewundern. Und bewundern ist der richtige Begriff, denn die ausgestellten Anlagen sind wahre Kunstwerke.
2 Video-DVDs 6436 | Laufzeit ca. 150 min | 29,95 €

Jetzt neu: Eisenbahn-Romantik 3/18
Eisenbahn-Romantik
Die Abonnenten sollten die neue Ausgabe unseres Wohlfühl-Magazins schon seit rund einer Woche im Briefkasten haben. Seit Ende letzter Woche ist es auch am Kiosk zu haben.
Wirklich wieder ein tolles Heft, das auch Hagen begeistert (siehe sein aktuelles Monatsmotto).
Eisenbahn-Romantik 3/18:
Jetzt im VGB-Shop erhältlich

Die Themen:


Sri Lanka - wieder unter Dampf

Passend zu diesem Artikel wird am 12. Oktober im SWR die Folge 906: "Auf der Main Line durch Sri Lanka" ausgestrahlt.


Letzter Aufstieg ins Gotthardmassiv

Wer die Gotthardstrecke im Film erleben will, dem empfehlen wir am 17. Oktober die Folge 659: "Mythos Gotthard". Oder Sie genießen die Gotthard-Rampe aus dem Führerstand eines Krokodils:

Mit dem Krokodil über die Gotthardbahn
Erleben Sie eine der schönsten europäischen Alpenbahnen aus der Sicht des Krokodil-Lokführers. Für diese Ausgabe von FührerstandsTV wurde eine der noch betriebsfähigen Museumsloks des Depots Erstfeld über den Berg geschickt. Nicht nur ein optisches, sondern auch ein akustisches Erlebnis.
DVD 7052 | Laufzeit ca. 3,5 Stunden | 22,95 €

Über die Gotthardbahn gibt es außerdem ein außergewöhnliches Buch im VGB-Programm:

Gotthard
Königin der Alpenbahnen
Das großformatige Buch nimmt Sie mit auf eine spannende Reise über die legendäre Bergstrecke von Erstfeld nach Bellinzona und zeigt in brillanten Fotos (1989 bis 2014) die Einzigartigkeiten der Gotthardbahn im Wandel der Jahreszeiten.
Best.-Nr. 102055 | 144 Seiten | 29,95 €

Wie schon erwähnt, erhalten ER-Clubmitglieder (und Mitglieder der Märklin-Kundenclubs) im VGB-Shop bei vielen Artikeln einen Clubrabatt von 15 %.

Und auch Eisenbahn-Romantik können diese Clubmitglieder verbilligt im Abo beziehen: vier Ausgaben pro Jahr (inkl. DVD) für nur 24.- €
(regulärer Preis 29.- €, Ausland + 10 € für erhöhten Portoaufwand)


Ein unschlagbares Abo-Angebot!
Weitere Infos finden Sie hier

Das attraktive neue Heft gibt es natürlich auch im Zeitschriftenhandel
und in unserem Internetshop www.vgbahn.info


Es lohnt sich also sehr, Mitglied im Eisenbahn-Romantik-Club zu sein – nicht nur, weil Sie bei der VGB, bei der IGE und vielen anderen Institutionen tolle Rabatte bekommen. Obendrein bekunden Sie aktiv mit der Mitgliedschaft Ihr Interesse an Europas einziger Eisenbahn-TV-Serie.

Eisenbahn-Romantik-Club

Wenn Sie noch kein Mitglied sind,
können Sie sich hier bequem online anmelden
Ihr Zahlungsbeleg gilt dann als vorläufige Clubkarte.

ER-Folge 935: „Gartenbahnen in Portland“

Am 14. September strahlte Eisenbahn-Romantik diese neu produzierte Folge aus. Daraufhin gab es zahlreiche Anfragen von Zuschauern, wie man diese tollen Anlagen ggf. besichtigen kann.

Alle gezeigten Gartenbahnen gehören zur Rose City Garden Railway Society (www.rcgrs.com), die 2019 die alljährliche National Garden Railway Convention veranstalten wird. Bei diesem Event, der zu den interessantesten Veranstaltungen für Gartenbahnfreunde weltweit gehört, werden auch die meisten Anlagen der Clubmitglieder zugänglich sein.

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Auch weil Oregon ein herrliches Ferienziel ist und weil es dort auch noch andere Attraktionen für Eisenbahnfreunde gibt – wie beispielsweise das Oregon Rail Heritage Center (www.orhf.org) oder faszinierende Touristikbahnen.


Eisenbahnmuseum Bochum
Mit Zechenbahntagen weiter auf Erfolgskurs

Neulich wurden die Zechenbahntage als Themenwoche zum Ende des Steinkohlebergbaus im Eisenbahnmuseum Bochum eröffnet und haben sich in kürzester Zeit zu einem großen Erfolg entwickelt. Die offizielle Eröffnung mit viel Prominenz aus Politik und Wirtschaft geriet dabei zu einem beeindruckenden Kultur-Fest.

Neben den durch das Museum perfekt restaurierten RAG D-724 (ex 80 030) und Hibernia 41-E-Dampfloks wurden über eine Woche lang erstmals viele verfügbaren schweren Dampf-, Diesel-, E-Zechenbahnloks an einem Ort gezeigt.

Bild: Projektleiter für die Restaurierung von RAG D-724 und Hibernia 41-E Volker Böhm, Prof. Dr. Wolfgang Fiegenbaum, Stiftungsvorstand und Henrik Bloem, VGB.

An den Wochenenden fanden außerdem spektakuläre Rahmenprogramme statt. So ging es mit den Baureihen 52 und der 78 zur Zeche Zollverein. Die großen Dampfer des Museums waren außerdem allesamt in voller Schönheit auf dem Außengelände präsentiert worden (Baureihe 97 und 66 inclusive), was wirklich selten ist. Wir werden darüber in unseren Magazinen berichten. Das Eisenbahnmuseum Bochum hat sich als eigenständige Stiftung schon vor Jahren aus der DGEG herausgelöst und erfindet sich auf spektakuläre Weise neu.

Mehr dazu erfahren Sie ...
in unserem großen Bericht in Eisenbahn-Romantik 3/17
oder auf der Homepage des Museums

DB-Museum lässt 01 1100 zur Überführung fitmachen

Die Stiftung DB-Museum kümmert sich um die sichere Unterbringung ihrer Dreizylinder-Schnellzugdampflok 01 1100. Die jahrelang in Oberhausen hinterstellte beeindruckende Lokomotive verließ kürzlich das Ruhrgebiet in Richtung Museumsstandort Koblenz Lützel. Mit der Überführung und der Lauffähigkeitsmachung wurden die Profis des Vereins „Historischer Dampfschnellzug (HDS)“ beauftragt. Fotograf Hendrik Bloem begleitete die komplexen Arbeiten für den Ausbau des Innentriebwerks ganz nah dran und schoss spektakuläre Bilder, die Eingang in eine Veröffentlichung in der Eisenbahn-Romantik finden werden. Gerne können sich unsere Fans hier schon mal Appetit holen.


Auf der Leitmesse InnoTrans in Berlin

Die InnoTrans in Berlin ist hinsichtlich der aktuellen und zukünftigen Entwicklungen auf dem Eisenbahnsektor eine Leitmesse und ein Muss für jeden an die Zukunft der Eisenbahn ernsthaft Interessierten.


Der erfolgreiche Buchautor Sven Heinemann (MdA) und Hendrik Bloem für die VGB verschafften sich gemeinsam einen Eindruck vom absoluten State of the Art.

Ganz neu und hinsichtlich Platzangebot ansprechend zeigte sich der Prototyp der zukünftigen Berliner S-Bahn-Züge.

Im Gegensatz zu manchem auf der InnoTrans gezeigten abschreckenden Interieur in Operationssaal-Optik, billig in den Materialien, kostengünstig in der Pflege, konnte vor allem der elektrische Stadler-Doppelstöcker begeistern, den AB Transitio für die schwedische Bahngesellschaft MÄLAB 33 beschafft: Klassenlos (!) zeigte sich der Innenraum in einem Komfort, der sich mit warmen Materialien präsentiert und Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt. Bequeme Sitzabstände und -breiten, verstellbare Sitze in einer gegenläufigen Anordnung und ein als angenehm empfundenes indirektes Licht, Fußbodenteppich, Beinfreiheit, keine störenden konstruktiven Elemente im Fußraum scheinen heute schon eine Seltenheit zu sein! Dazu kommen Vierfachsteckdosen, individuelle Platz- und Lesebeleuchtung usw.. Die Züge sind mit Fußboden- und Seitenwandheizung ausgerüstet. Dem Zugbegleiter wird ein anständiges Abteil incl. Microwelle und kleinem Kühlschrank zugestanden. So geht schönes Reisen heute auch abseits von Luxus, den schließlich keiner verlangt. Nur das Stückchen Reisekultur, das die Eisenbahn immer ausgemacht hat, das braucht es mal wieder! Einfach toll!

Modelleisenbahner
Einen ausführlichen Bericht
über die InnoTrans
finden Sie übrigens im nächsten MODELLEISENBAHNER, der ab 10. Oktober am Kiosk ist (Abonnenten haben ihn schon einige Tage früher).
Das Abo und das Einzelheft
können hier bestellt werden


Werk Bremen und tolle Zusammenarbeit

Seit einigen Wochen sind wir übrigens ständiger Gast im DB-Werk Bremen, wo aufgrund einer Initiative von Hendrik Bloem und Armin Götz, Geschäftsführer des ER-Reisepartners IGE, eine mittlerweile tolle Zusammenarbeit mit der DB auf verschiedenen Ebenen dazu führt, dass man Einblicke in die Lokinstandsetzung der V 160-Familie bekommt, die unsere Fans und Leser so noch nie gesehen haben dürften. Das langfristig angelegte Projekt wird erneut in eine übergreifende Berichterstattung münden. Einige Eindrücke hat Hendrik Bloem vorab schon mitgebracht.


Facebook und unsere Lokomotivführer

Unsere erfolgreiche Facebook-Seite kennt mittlerweile viele glückliche Mitglieder. Gerade eben wieder haben einige von Ihnen Preise gewonnen. Drei unserer Gewinner, die eine Preisfrage zur Oberleitungsbauart erraten haben, schickten uns richtig schöne Selfies! Ralf Janorschke (l.), Benno Hanses (mit Hut) und Söhnke Friedrichs (u.) machen uns einmal mehr stolz.

Apropos Stolz: Auf unsere Facebook-Aktion „Ich habe einen Freund, der ist Lokomotivführer“ meldeten sich innerhalb kürzester Zeit über 130 aktive Lokomitvführerinnen und Lokomotivführer in rührender Weise und machten deutlich, warum Social-Media für die Vernetzung von Eisenbahnbetrieb, Eisenbahnfreuden und Verlag so wichtig ist und warum wir unsere Facebook-Seite genauso lieben wie unsere Fans. Allen teilnehmenden Lokführerinnen und Lokführern lassen wir übrigens ein Präsent zukommen. Weil sie uns wichtig sind!

Like
www.facebook.com/VGBahn

Von Stralsund nach Saalfeld auf der Überholspur

Richtig stolz sind wir auf die tollen Rückmeldungen, die uns täglich zu unserem neuen und absoluten Bestseller „Von Stralsund nach Saalfeld“ erreichen. Filmprofi und Erfolgsautor Joachim Schmidt hat ganz offenbar ein Werk geschaffen, das wieder den Nerv sehr vieler junger begeisterter Dampflokfreunde trifft. Ein Exemplar seines vielgefragten Werkes hat es nun sogar bis auf Ibiza geschafft! Unser begeisterter Leser Michael Görtz schickte uns das Beweisbild direkt vom sonnenverwöhnten Strand.

Was sollen wir sagen? Wir sind einfach hin und weg. Und während sich die Regale leeren, müssen wir vielleicht über eine zweite Auflage nachdenken.

Einstweilen können Sie aber noch in unserem Shop bestellen:

Von Stralsund nach Saalfeld
Schnellzug-Dampflokomotiven
bei der Deutschen Reichsbahn
Als das „Kultbuch“ Von Stralsund nach Saalfeld von Joachim Schmidt im Jahr 1981 zum ersten Mal erschien, herrschte in der damaligen DDR noch reichlich Dampfbetrieb, und die Dampflokomotive sollte immerhin noch ganze sieben Jahre für die Deutsche Reichsbahn unverzichtbar bleiben.
Best.-Nr. 581822 | 256 Seiten | 39,95 €


Arge Westfalendampf auf Jubiläumstour

Seit 25 Jahren sorgen das ehrenamtliche Team im Zusammenspiel mit seither sehr vielen Lok- und Fahzeughaltern rund um Initiator Thomas Wermers dafür, dass volle dampfgeführte Reisezüge in Deutschland unterwegs sind. Als Dank für die langjährige und oft selbstlose Mitarbeit lud Thomas Wermers ein und hielt in einem für reguläre Reisende buchbaren Zug extra einen Waggon für seine Gäste vor.

Die Fahrt ging mit 78 468 der Eisenbahn-Traditon Lengerich und ihrem Donnerbüchsen-Park von Osnabrück nach Köln. Als dort alle sonstigen Reisenden den Zug verlassen hatten, lud Westfalendampf für seine Gäste zum Buffet. Toll! Das leider grausliche Wetter tat der Stimmung im Zug keinen Abbruch, u.a. Joachim Schmidt (Filmprofi und erfolgreicher Buchautor; unser mittlerweile Bestseller „Von Stralsund nach Saalfeld“ läuft wie geschmiert …) machte Westfalendampf gerne seine Aufwartung.

Die 78 zeigte sich im flotten Galopp als wie immer äußerst fleißiges Mädchen (einen großen Bericht über diese Maschine haben wir u.a. vor einiger Zeit in ER 2/17 gebracht).

Übrigens: Eisenbahn-Romantik-Club-Mitglieder erhalten in allen Westfalendampf-Zügen 5% Rabatt (www.westfalendampf.de).


Museumseisenbahn Hamm mit V 200 033
überzeugt auf ganzer Linie

Vor wenigen Wochen überzeugten wir uns von den hervorragenden Leistungen der Museumseisenbahn Hamm (MEH): Der ehemalige Chef der Funke-Medien-Gruppe, Herausgeber Wolfgang Schumacher und Hendrik Bloem für die VGB nahmen an einer Dienstschicht auf der einzigen betriebsfähigen V 200.0 (V 200 033) mit Maybach-Motoren teil. Mit einem vorzüglich restaurierten Umbauwagen-Park sowie einem motivierten Team und vielen Gästen ging es auf eine Reise zum Winzerfest ins Ahrtal. Große Männer erinnerten sich an Kindertage und fühlten sich rundum wohl.

Der MEH wird zukünftig Projektpartner für den Eisenbahn-Romantik-Club, damit erhalten alle unsere Mitglieder Rabatt. In diesem Rahmen möchten wir auch auf die Fahrt mit der V 200 033 zum Höxteraner Märchensonntag am 21. Oktober hinweisen: Die Tour mit dem 50er-Jahre-Umbauwagenzug führt über Kamen und Dortmund und dann entlang des Hellwegs über Unna, Soest, Lippstadt (letzter Zustieg) und Paderborn hinauf zum Eggegebirge, über die alte Fernbahn nach Mitteldeutschland vorbei an Bad Driburg und der alten Eisenbahnerstadt Ottbergen weiter ins Weserbergland, wo die romantische Stadt Höxter erreicht wird. Hier findet als Ereignis des Jahres der Höxteraner Märchensonntag statt, an dem in der ganzen Stadt in faszinierender Weise Märchen präsentiert werden.

Mehr erfahren Sie unter www.museumseisenbahn-hamm.de
und www.werbegemeinschaft-hoexter.de


5. - 7.10.2018: modell-hobby-spiel in Leipzig

Günstiger Eintritt für Clubmitglieder: Alle Club-Mitglieder der Eisenbahn-Romantik erhalten einen ermäßigten Eintritt von 9,90 € (statt 14,- € am Freitag und Sonntag, bzw. statt 15,- € am Samstag) bei Vorlage Ihres Clubausweises.

Offizielle Website: www.modell-hobby-spiel.de

modell-hobby-spiel
Schauen Sie vorbei:
Sie finden uns in der Halle 3
Stand G04/H03!
Dort finden Sie umfassenden Lesestoff rund um Ihr Lieblingsthema Eisenbahn.
Weitere Infos zur Messe

Hagen wird, wie in seinem Monatsmotto erwähnt,
an allen Tagen jeweils um 12.15 Uhr Autogrammstunden geben.


MRG-Kreativ-Workshops für den Modellbahner
Mit Clubrabatt!

Im letzten Newsletter haben wir bereits auf die ersten Workshops von Michael-Robert Gauß hingewiesen, der seit Jahren für den MODELLEISENBAHNER schreibt.

Der Zuspruch war gut – u.a., weil ER-Clubmitglieder und MEB-Abonnenten einen Rabatt bekommen. Hier nun weitere Termine im Oktober und November:


20. und 21. Oktober 2018, jeweils 10.00 bis ca. 18.00 Uhr,
samstags mit gemütlichem Ausklang:

Schäumender Wasserfall und künstlerisch tiefgründige Bach-Illusion


03. und 04. November 2018, Kurs jeweils 10.00 bis ca. 18.00 Uhr,
samstags mit gemütlichem Ausklang:

Relikte der Altvordernzeit –
mit einfachen Mitteln entstehen mittelalterliche Ruinen


17. November 2018, 10.00 bis ca. 18.00 Uhr:
Schienenstrang-Flair mit Einschottern & Co. –
aus einem Stück Gleis entsteht ein echtes Kleinod

Detailinformationen zu allen Kursen
und zu den Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier:
www.michael-robert-gauss.de

Oder kontaktieren Sie Michael Robert Gauß direkt
unter +49 (0) 7931 / 2412 bzw. +49 (0) 175-9487603
oder per Mail unter mrg-mail@gmx.de


Jumbo fürs Märklin-Museum

Der Modellbahnhersteller Märklin blickt weiter optimistisch in die Zukunft. Seit der Übernahme durch die Familie Sieber, die äußerst erfolgreich im Spielzeugmarkt unterwegs ist, gibt der Göppinger Marktführer ordentlich Gas. So entsteht aktuell ein neues Märklin-Museum, wobei das bisherige Museum seit dem 2. Juli geschlossen ist.  Das neue Märklineum soll in der 2. Jahreshälfte 2019 eröffnet werden.

Fotos: Burkhard Wollny

Ein würdiger Blickfang für das neue attraktive Märklineum wurde am 12. September im wahrsten Sinne des Wortes an seinen Bestimmungsort manövriert. Es handelt sich um den Dampflokriesen 043 315 (44 1315), einen über 100 Tonnen schweren, dreizylindrigen Lokgiganten, der 1977 zu den letzten Dampfloks der DB gehört hatte.

Über den Fortgang der Arbeiten zum Märklineum informiert
immer aktuell Märklins Internetseite www.maerklin.de


Tolle Silvesterreisen mit unserem Reisepartner IGE

Alljährlich großen Anklang finden die hervorragend organisierten IGE-Silvesterreisen. Was gibt es Schöneres, als den Jahreswechsel im Rahmen einer ungewöhnlichen Eisenbahntour zu erleben. Zumal die IGE dafür bekannt ist, exzellente Hotels und wirklich attraktive Ziele auszuwählen. Wie seit vielen Jahren üblich, bekommen ER-Clubmitglieder Rabatt. Das bedeutet auch, dass die Gruppe aus „Gleichgesinnten“ besteht und daher ein äußerst angenehmes Ambiente garantiert ist. Hier nochmals Details zu den geplanten IGE-Silvestertouren.

18.12.18 bis 3.1.19:
Silvesterreise Moskau und St. Petersburg

Genießen Sie eine Reise durch faszinierende russische Winterlandschaften und Stadtrundfahrten in Moskau und Sankt Petersburg. Mit Dampfzug und Schnellzugfahrten, Eisenbahnmuseen und einer Silvesterfeier im Hotel in Sankt Petersburg.

Das genaue Programm finden Sie im Programm-PDF, das Sie hier herunterladen können oder unter www.ige-erlebnisreisen.de


29.12.18 bis 02.01.2019:
Silvesterreise durch die Schweiz

Erleben Sie die Schweizer Alpen und fahren Sie durch die märchenhafte Winterlandschaft der Schweizer Hochalpen mit dem Panoramazug Glacier-Express und der Gebirgsfahrt nach Arosa. Mit Silvester-Sonderzug inklusive 5-Gang- Menü und Feuerwerk in Zermatt. Übernachtungsorte sind Brig und Chur.

Das genaue Programm finden Sie im Programm-PDF, das Sie hier herunterladen können oder unter www.ige-erlebnisreisen.de

Bitte vergessen Sie bei der Reiseanmeldung nicht,
Ihre Mitgliedsnummer für den Rabatt anzugeben


Zug des Monats bei der CFK Kaeserberg

Zum Schluss unserer Informationen wie immer der Hinweis auf den Zug des Monats bei unserem Kooperationspartner CFK Kaeserberg:

Zuckerrüben-Zug
Ae 6/6, 6000 PS/4,3 MW, 120 t, Last: 32 Achsen, 544 t, Vmax. 100 km/h

Die Zuckerrübentransporte forderten das Leistungsvermögen der SBB Jahr für Jahr stark. Um das Volumen bewältigen zu können, mussten die SBB zum Teil Güterwagen aus dem Ausland zumieten. Dieser Zug führt nur Vierachser aus Belgien, Frankreich, Österreich und der Schweiz. Ein Wagen (Eigentum SNCF) ist wie viele andere auch Opfer eines Sprayers geworden, der als anonymer Donator sein fragwürdiges Kunstwerk wohl als Einziger „locker und lässig“ findet. Als Zuglokomotive wirkt die Ae 6/6 11425 Genève, die 1958 als letzte der ursprünglich 25 Kantons-Lokomotiven mit Chrom-Streifen abgeliefert worden war. Die Maschine gehört seit 2009 zum Bestand von SBB-Historic.

ER-Clubmitglieder erhalten bei der CFK übrigens Clubrabatt.
Weitere Infos unter www.kaeserberg.ch


In diesem Sinne die besten Wünsche
für einen erlebnisreichen Bahn-Oktober.

Ihr Wolfgang Schumacher und das Team vom Eisenbahn-Romantik-Club


NEU Moderiert von Hagen von Ortloff
ModellbahnTV - Ausgabe 61
Die neue Folge der erfolgreichen DVD-Serie
  • Super-Anlagen: DRG Ep. II + Tram Dresden
  • Werkstatt: Güterwagen-Superung
  • Neuheiten und Loktest: Krokodil, E 44 & Co
Best.-Nr. 7561 | Laufzeit ca. 65 min | 14,80 €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

NEU Ton Pruissens Filmschätze – Ausgabe 12
Mussorgsky unter Dampf
Ballett für Mensch und Maschine
Diese DVD ist ein wahres Kunstwerk. Der bekannte Eisenbahn-Filmer hat den Klavierzyklus „Bilder einer Ausstellung“ des russischen Komponisten Modest Mussorgsky in der Orchestration von Ravel mit ausgewählten Szenen aus seinem umfangreichen Fundus aus seltenen Aufnahmen vom Dampfbetrieb unterlegt. Ein wahrer Filmgenuss.
Best.-Nr. 3512 | Laufzeit ca. 34 min | 22,95 €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

NEU Schönste Aussichten direkt aus dem Führerstand
FührerstandsTV
Chur – Arosa / Pontresina – Scuol-Tarasp
Die Arosa-Bahn und die Unterengadinstrecke aus der Sicht des Lokführers! Der Betrachter erlebt nicht nur fantastische Landschaften, sondern er erfährt auch zahlreiche interessante Details zu diesen beiden Linien der Rhätischen Bahn im schweizerischen Graubünden.
Best.-Nr. 7056 | Laufzeit ca. 145 min | 22,95 €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

Jetzt am Kiosk Modelleisenbahner – Ausgabe 11/2018
Berlin – Hamburg
Vom Fliegenden Hamburger zum ICE
  • Seltene Farbfotografien:
    Dresden in den 60er-Jahren
  • Leistungsschau: Die Innotrans in Berlin
  • MEB-Testreport: 56 von Liliput, E 17 von Hobbytrain, Mediolanum von A.C.M.E.
  • Werkstatt: Verbeulter Eaos,
    Einfacher Wasserspeicher
» Jetzt bestellen im VGB-Shop
Tolle Prämien für MEB-Abonnenten
Abonnieren Sie jetzt den MODELLEISENBAHNER
und sichern Sie sich attraktive Prämien, z.B. beim Großen 2-Jahresabo:
Diesellok BR 285 der RheinCargo GmbH in TT von Tillig
Dass das Traxx-Konzept auch mit Dieselantrieb funktioniert, bewies Bombardier zunächst mit der Baureihe 285. Nicht nur vor den Metronom-Zügen machen die Loks eine gute Figur, auch bei einigen Privatbahnen wie „RheinCargo” stehen die Kraftpakete im Einsatz. Tillig setzte das Vorbild mit guter Detaillierung und Bedruckung sowie tollen Fahreigenschaften perfekt in den Maßstab 1:120 um.
VT 98 Schienenbus-Modell in H0 von TRIX
in exklusiver Epoche III-Ausführung (Zuzahlung 120,- €)
Jetzt gibt es den Motorwagen Baureihe VT 98 der Deutschen Bundesbahn (DB) in ursprungsfarbener Epoche-III-Ausführung zu Beginn der 1960er-Jahre als exklusives VGB-Modell von TRIX. Das Gehäuse besteht aus beeindruckend dünnem Zinkdruckguss, der Rahmen aus gleichem Material in massiverer Form, die Fenster sowie die alufarbenen Dacheinsätze dagegen aus Kunststoff.
» Zum MEB-Abo und weiteren tollen Prämien geht es hier

2019 Die attraktiven VGB-Kalender – jetzt lieferbar:
Reise durchs Ruhrgebiet
Begeben Sie sich mit diesem außergewöhnlichen Kalender auf eine Reise durch das Ruhrgebiet in der Vor- und Nachkriegszeit.
Best.-Nr. 581811 | 12,95 €
Berlin Ost-West
Einzigartige Motive dokumentieren den regen und interessanten Schienenverkehr im Ost- und Westteil der Stadt zwischen der Zeit unmittelbar nach dem Mauerbau und dem Ende des Dampflokeinsatzes durch die Deutsche Reichsbahn.
Best.-Nr. 581819 | 12,95 €
Mit der DR durch Thüringen
Die bekannten Eisenbahn-Fotografen Burkhard Wollny und Wolfgang Bügel besuchten in den 1970er- und 1980er-Jahren dutzende Male den damals noch faszinierenden Dampfbetrieb bei der Deutschen Reichsbahn in der DDR.
Best.-Nr. 581820 | 12,95 €
Reichsbahn-Dampf – inkl. DVD
Die meisterhaften Motive in diesem Kalender zeigen spektakuläre und seltene Dampfbespannungen, eingebettet in herrliche Landschaften oder vor schweren Zügen auf Hauptstrecken.
Best.-Nr. 581809 | 19,95 €
Hamburg - Bahn und Hafen
Dieser großformatige Monatskalender entführt Sie mit historischen Bildraritäten in die Epoche der 1930er- bis 1970er-Jahre.
Best.-Nr. 581812 | 12,95 €
Stuttgart – Eine Reise
durch die DB-Jahre
Außergewöhnliche Szenen aus Stuttgart und der Umgebung der schwäbischen Metropole – aus den aufregenden Bundesbahnjahren 1966 bis 1986.
Best.-Nr. 581821 | 12,95 €
Dampfbahn-Route Sachsen
Dieser Wandkalender unternimmt eine bildgewaltige Reise durch Deutschlands Dampfbahn-Region No.1 – mit zwei großartigen Eisenbahnmotiven für jeden Kalendermonat!
Best.-Nr. 581817 | 16,95 €
Die Harzer Schmalspurbahnen
Der offizielle großformatige Kalender der Harzer Schmalspurbahnen (HSB) vereint nostalgischen Eisenbahnbetrieb und herrliche Landschaftsaufnahmen.
Best.-Nr. 581816 | 16,95 €
Bahnen und Berge
Züge inmitten der faszinierenden Welt der Alpen, im Spiegel der Jahreszeiten. Eine bunte Mischung aus aktuellen und vergangenen Tagen.
Best.-Nr. 102145 | 16,95 €
Vectron
Zunächst skeptisch beäugt, haben sich die jüngsten Sprösslinge aus dem Hause Siemens längst zu beliebten Fotoobjekten gemausert.
Best.-Nr. 102146 | 16,95 €
Baureihe 103
Erfreulicherweise sind immer noch einige Maschinen dieses Typs vor planmäßigen Zügen im Einsatz. Besonders fotogen wirken sie natürlich vor stilechten TEE-Garnituren.
Best.-Nr. 102144 | 16,95 €
Lokomotiven mit Geschichte
Lokomotiven der deutschen Staatseisenbahnen mit Dampf-, Diesel- und Elektroantrieb in einem abwechslungsreichen, bunten Mix.
Best.-Nr. 581813 | 24,99 €
Eisenbahn und Landschaft
12 fantastische Monatsmotive bekannter Fotografen und ein Titelbild der Spitzenklasse zeigen die Eisenbahn und ihre Umgebung von ihren schönsten Seiten im Wechsel der Jahreszeiten.
Best.-Nr. 551801 | 12,95 €
DB-Dampfloks
Dampflok-Legenden sind unter Volldampf vor berühmten Expresszügen oder schweren Güterfuhren im Einsatz – und laden ein zu einer nostalgischen Zeitreise.
Best.-Nr. 581810 | 12,95 €
Modellbahn Träume
Wenn eine Modellbahn-Anlage von Josef Brandl gebaut wird, hat sie den Status eines Gesamtkunstwerks. Einige der schönsten Motive und Szenen finden sich in diesem exklusiven Monatskalender, der Modellbahn-Träume wahr werden lässt.
Best.-Nr. 551802 | 16,95 €
Modellbahn-Impressionen
Modellbahn vom Feinsten, kompromisslos und technisch perfekt eingefangen von den Spitzenfotografen der bekannten Modellbahnzeitschrift „MIBA-Miniaturbahnen“.
Best.-Nr. 16284178 | 12,95 €
Traumanlagen von Modellbahnprofis
Traumanlagen, fotografiert von Meistern ihres Fachs für die Zeitschrift „Modelleisenbahner“: Bekannte Fotografen setzen Modellbahnen und Landschaften realistisch und lebendig in Szene.
Best.-Nr. 951801 | 14,99 €
Alle Kalender im VBG-Shop

Brandneu im VGB-Programm

Maloche und Bahn im Ruhrpott!
BahnEpoche 28 / Herbst 2018 mit Film-DVD
Der Ruhrpott ist ein Mythos. Er wird in Versen verehrt und Liedern besungen. Machen wir eine Reise durch das deutsche Herz und dampfen durch die schwarz-rot-goldenen Steinkohlejahre.
Best.-Nr. 301804 | 100 Seiten | 12,- €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

Signale
Digitale Modellbahn 4/2018
Signale findet man bei der Bahn an der sprichwörtlichen „jeden Ecke“. Sie teilen den Fahrzeugführern mit, ob sie fahren oder rangieren dürfen, wie schnell sie fahren dürfen und auch, ob besondere Aktionen erforderlich sind, z.B. Läuten oder Pfeifen. Manche Signale dienen vorrangig der Information.
Best.-Nr. 651804 | 84 Seiten | 8,- €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

Der Aderlass
Die Waffenstillstands-Lokomotiven von 1918
und ihr Verbleib
In jahrelangen Recherchen haben Jean Buchmann und Jean-Marc Dupuy dies- und jenseits des Rheins eine Fülle von Material, darunter viele rare Bilddokumente, zusammengetragen, die den Ablauf der Ereignisse in Wort und Bild lebendig werden lassen.
Best.-Nr. 581823 | 280 Seiten | 49,95 €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

ARD-Programmkalender für Oktober 2018

Montag, 1. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 937
Jäger der versunkenen Lok - Teil 4
14:45 Uhr – SWR – Folge 857
Die Schnellzug-Legende Baureihe 01

Dienstag, 2. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 344
Bayerisches Eisenbahnmuseum Nördlingen
14:45 Uhr – SWR – Folge 285
Dampfloks in voller Fahrt

Mittwoch, 3. Oktober 2018

10:30 Uhr – SWR – 90 min
Eisenbahn-Romantik in Deutschland - Hallig, Harz und Hoher Arber

Donnerstag, 4. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 897
Bahnhof Pasewalk - Wartehalle des Lebens
14:45 Uhr – SWR – Folge 912
Mit Pink Rail nach Neustrelitz

Freitag, 5. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 938 NEU
Von Lüttich nach Antwerpen
Wiederholung am Montag, 8.10. um 14:15 Uhr
14:45 Uhr – SWR – Folge 822
Der Dschungelexpress von Madagaskar

Montag, 8. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 938
Von Lüttich nach Antwerpen
14:45 Uhr – SWR – Folge 892
Schatzkästlein 8 - Von Stationen und Statiönchen

Dienstag, 9. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 852
Anekdoten-Archiv
14:45 Uhr – SWR – Folge 834
100 Jahre Dampflokwerk Meiningen

Mittwoch, 10. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 864
Braunes Gold und Eisenbahnen - Kohleabbau in der Lausitz
14:45 Uhr – SWR – Folge 812
Oberlausitzer Impressionen - Die Waldeisenbahn von Bad Muskau

Donnerstag, 11. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 849
Die Walhallabahn
14:45 Uhr – SWR – Folge 798
Bahnnostalgie im Bayerischen Wald

Freitag, 12. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 939 NEU
Mit der Schmalspurbahn in Russlands Vergangenheit
Wiederholung am Montag, 15.10. um 14:15 Uhr
14:45 Uhr – SWR – Folge 906
Auf der Main Line durch Sri Lanka

Sonntag, 14. Oktober 2018

13:30 Uhr – 3sat – Folge 889
Bahnschatz Südtirol - Von Meran auf den Ritten
14:00 Uhr – 3sat – 45 min
Mit dem Zug durch Mallorca
14:45 Uhr – 3sat – 90 min
Bahnträume zwischen Mittelmeer und Polarkreis
16:15 Uhr – 3sat – 45 min
Auf fliegenden Gleisen durchs Moor

Montag, 15. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 939
Mit der Schmalspurbahn in Russlands Vergangenheit
14:45 Uhr – SWR – Folge 899
Mit 191 Tonnen in die Unabhängigkeit - Estlands Eisenbahnen

Dienstag, 16. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 901
Schatzkästlein 9 - Vom Adler zum ICE
14:45 Uhr – SWR – Folge 902
Schatzkästlein 10 - Mit Dampf, Strom und Diesel

Mittwoch, 17. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 659
Mythos Gotthard
14:45 Uhr – SWR – Folge 895
Durch das Herz der Schweiz - der Gotthard-Basistunnel

Donnerstag, 18. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 928
Jäger der versunkenen Lok - Teil 1 - Als "Der Rhein" in den Rhein fiel
14:45 Uhr – SWR – Folge 932
Jäger der versunkenen Lok - Teil 2 - 25 Jahre Schatzsuche

Freitag, 19. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 936
Jäger der versunkenen Lok - Teil 3 - Eisenbahnpioniere im Südwesten
14:45 Uhr – SWR – Folge 937
Jäger der versunkenen Lok - Teil 4 - Jetzt oder nie!

Sonntag, 21. Oktober 2018

14:00 Uhr – SWR – 180 min
Live-Übertragung "Versunkene Lok"

Montag, 22. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 850
Kurvenreiche Moseltalbahn
14:45 Uhr – SWR – Folge 890
Rheinromantik in einem Zug

Dienstag, 23. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 701
"Strecken 8" auf neuen Gleisen - Bahnwunder vom Balkan
14:45 Uhr – SWR – Folge 785
Masuren - Land ohne Eile

Mittwoch, 24. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 860
Internationaler Tag der Modelleisenbahn
14:45 Uhr – SWR – Folge 845
Im siebten Modellbahnhimmel - ONTRAXS! 2015

Donnerstag, 25. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 875
Schatzkästlein 4 - Abschied für immer
14:45 Uhr – SWR – Folge 876
Schatzkästlein 5 - Kurioses, Interessantes

Freitag, 26. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 940 NEU
Dampf am Ijsselmeer -
Das Stoomtram-Museum Hoorn-Medemblik
Wiederholung am Montag, 29.10. um 14:15 Uhr
14:45 Uhr – SWR – Folge 704
Die Arlbergbahn

Montag, 29. Oktober 2018

11:10 Uhr – BR – 45 min
Mit dem Zug durch Graubünden
14:15 Uhr – SWR – Folge 940
Dampf am Ijsselmeer - Das Stoomtram-Museum Hoorn-Medemblik
14:45 Uhr – SWR – Folge 557
Von Triebwagen, Messen und Museen

Dienstag, 30. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 855
Boliviens Orientexpress
14:45 Uhr – SWR – Folge 885
Stars of Sandstone - Schmalspurdampf in Südafrika

Mittwoch, 31. Oktober 2018

14:15 Uhr – SWR – Folge 831
Vom Erzgebirge ins Kirnitzschtal
14:45 Uhr – SWR – Folge 827
Tazzelwurm, Blitzschwoab und Springerle
15:30 Uhr – 3sat – Folge 847
The Ocean - Vom St. Lorenz Strom zum Atlantik
16:00 Uhr – 3sat – Folge 820
Mit dem Serra Verde Express durch den Süden Brasiliens
16:30 Uhr – 3sat – Folge 802
Tren a las nubes - Zug in den Wolken

Irrtümer und Änderungen sind leider immer möglich!

Den ARD-Programmkalender
für Oktober 2018 (ohne Bilder)
zum Ausdrucken finden Sie hier
Eisenbahn-Romantik

Impressum / Anbieterkennzeichnung
VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH
Am Fohlenhof 9a, 82256 Fürstenfeldbruck
Sitz Fürstenfeldbruck, Amtsgericht München HRB 40734
Geschäftsführer: Andreas Schoo, Ernst Rebelein, Horst Wehner
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 128228994
Verlagsleitung / Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Thomas Hilge
Telefon: 08141 / 53481-0
Telefax: 08141 / 53481-100
E-Mail: erclub@riogrande.de
Internet: www.riogrande.de

Hinweise
Sie erhalten diese eMail, da Sie sich im Internet auf der Webseite des Eisenbahn-Romantik-Clubs bzw. von RioGrande oder von VGBahn für unsere Eisenbahn-Romantik-Nachrichten angemeldet haben oder den Wunsch äußerten, regelmäßig Informationen von uns zu erhalten.
Sollten Sie diesen kostenlosen Service nicht weiter in Anspruch nehmen wollen, können Sie hier das Abonnement jederzeit formlos beenden
Der Versand dieser Nachricht erfolgt in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung für den Versand kommerzieller eMails und zählt gemäß Europäischer Richtlinien nicht zu SPAM Meldungen (Basis: DIRECTIVE 2002/58/EC OF THE EUROPEAN PARLIAMENT).