RioGrande Premium-Nachrichten für
{%email}
Eisenbahn-Romantik
Falls Sie diese Mail nicht lesen können, klicken Sie bitte hier
Aktuelle Ausgabe für August 2018
Liebe Eisenbahn-Romantik-Clubmitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,
Hagen hat es in seinem Monatsmotto erwähnt: im August wird er sich etwas von den vielen und aufregenden Aktivitäten des ersten Halbjahrs erholen und sich unter anderem ein wenig seiner großen Kinderbuchsammlung zum Thema Eisenbahn widmen.
Eisenbahn-Romantik
Eines seiner Lieblingsbücher, dessen Reprint kürzlich erschienen ist, stellt Hagen kurz in seinem Monatsmotto vor. Es ist ein erlesenswertes Kleinod, das auch heutzutage noch Jung und Alt begeistern kann.
Es ist im VGB-Shop erhältlich.
Überhaupt entwickelt sich unser Buchprogramm äußerst positiv. Viele VGB- und ER-Fans sind nicht nur von der technischen und inhaltlichen Qualität begeistert. Auch das exzellente Preis-/Leistungsverhältnis wird immer wieder angesprochen.
Von Stralsund nach Saalfeld
Das gilt insbesondere auch für unseren jüngst erschienenen Bestseller:
Von Stralsund nach Saalfeld
Schnellzug-Dampflokomotiven
bei der Deutschen Reichsbahn
Eine großformatige und erweitere Neuauflage eines legendären Buchs, mit dem der bekannte RioGrande-Filmer Joachim Schmidt im Jahre 1981 bei Eisenbahnfreunden im In- und Ausland bekannt wurde.
Best.-Nr. 581822 | 256 Seiten | 39,95 €
410 herrliche Bilder und Faksimile in Farbe und S/W sowie mitreißende Geschichten erinnern im neuen Buch an die letzte Blütezeit der Dampfschnellzugloks bei der Deutschen Reichsbahn. Heinz Schnabel, einstiger Abteilungsleiter Triebfahrzeuge in der Reichsbahn-Hauptverwaltung für Maschinenwirtschaft und profunder Kenner aller DR-Schnellzugdampfloks, zeigte sich beeindruckt: „Es ist für mich das erste Eisenbahn-Buch, das wirklich lebt. Da ist wirklich Leben drin. An jeder Loknummer und dem Ambiente hängt eine Erinnerung für mich dran. Ganz große Klasse! Und die kleinen Erlebnisse mit dem Opel gehören natürlich mit dazu!“
Es ist also eine perfekte Lektüre für ruhige Ferientage. Zu haben in guten Buchhandlungen und in unserem Shop
Dazu passend gibt es einige exzellente historische Filme von Ton Pruissen:
Reichsbahn-Dampf - Teil 5
Pazifiks bei der Deutschen Reichsbahn 1967 bis 1991
Diese DVD zeigt die berühmten großrädrigen Schienenstars der Baureihen 01, 01.5, 03 und 03.10 während ihrer Blütezeit bei der Deutschen Reichsbahn in der DDR.
DVD 3511 | Laufzeit ca. 51 min | 22,95 €
Reichsbahn-Dampf - Teil 1
Im Norden der DDR und in der Prignitz 1967 bis 1970
Erleben Sie eindrucksvollen Normalspur-Dampf im Norden der DDR und vor allem die letzten Jahre der Prignitzer Schmalspur-Herrlichkeit. Ein einmaliges Zeitdokument!
DVD 3506 | Laufzeit ca. 70 min | 22,95 €
Reichsbahn-Dampf - Teil 3
Normalspurige Dampfraritäten in Sachsen 1966 bis 1977
Diese DVD zeigt Raritäten, aufgenommen u. a. in Görlitz, Halle, Leipzig, Bautzen, Dresden und im Erzgebirge – u. a. mit den Reihen 01, 01.5, 03, 19, 22, 23.0, 23.10, 24, 38.2, 38.10, 52, 58.10, 58.30, 65.10, 75.5, 86, 92 (ELNA) und 94.20.
DVD 3509 | Laufzeit ca. 53 min | 22,95 €
Bundesbahn-Tour '68
Als die DB ihren Loks das Rauchen abgewöhnte
Bei der Deutschen Bundesbahn ging das Zeitalter der Dampflokomotiven rund ein Jahrzehnt früher als in der DDR zu Ende. Als die DB damals ihren Loks werbewirksam „das Rauchen abgewöhnte“, unternahmen drei junge Hamburger eine sommerliche Rundreise über das Streckennetz der DB.
An 11 Tagen im Juli ging es 3.000 Kilometer kreuz und quer durch die Bundesrepublik – natürlich per „Fernrückfahrkarte“ der DB. Im Gepäck: Jugendherbergsausweis, Kamera, Filme. Drei Vertreter der „68er-Generation“ dokumentierten die Zeitenwende auf der Schiene, während auf den Straßen kleine Revolutionen stattfanden.
Bundesbahn-Tour '68
Ein ungewöhnliches Dokument der Zeitgeschichte
Best.-Nr. 581803 | 192 Seiten | 29,95 €
Dazu passend gibt es einige sehr interessante DVDs aus der RioGrande-Classic-Edition:
Mythos Fischzug
Sg 5321
Lauda im Jahre 1970: Eine ganze Armada von Dampfloks steht bereit, um Züge über die Hauptstrecke von Würzburg nach Heilbronn zu ziehen ...
DVD 3032 | Laufzeit ca. 80 min | 22,95 €
Kamera! Kino! Dampfzugjagd!
Mit der legendären DB-01.10
und anderen seltenen Loks
Ein Eisenbahnfilm der Superlative: Hans-Jürgen Rieck gelangen einmalige Aufnahmen vom Alltagsbetrieb bei der DB.
DVD 3024 | Laufzeit ca. 55 min | 22,95 €
Dampflokhochburg Osnabrück
Die Bundesbahnjahre 1957 bis 1968
Über 100 Dampfrösser, Spitzenleistungen von 1000 km pro Tag und ein uriger Spitzname zeichneten den wichtigsten DB-Dampflokstützpunkt der 60er Jahre aus. Osnabrück war für hochbeinige Renner und schwere Güterzugloks zuständig.
DVD 3022 | Laufzeit ca. 55 min | 22,95 €
Die Schmalspurbahn Gera-Pforten – Wuitz-Mumsdorf
und der Güterverkehr auf der Geraer Straßenbahn
Vor kurzem in Druck gegangen ist das Standardwerk über eine der interessantesten Schmalspurbahnen in Thüringen, die meterspurige Strecke Gera-Pforten – Wuitz-Mumsdorf.
Diese im November 1901 als Privatbahn von einem Tochterunternehmen der Fa. Vering & Waechter eröffnete Nebenbahn mit 31,2 km Länge verband die Industriestadt Gera mit Wuitz-Mumsdorf im Braunkohlengebiet um Meuselwitz.
Im Jahr 1949 übernahm die Deutsche Reichsbahn die Betriebsführung der bis nach dem Krieg von der Gera-Meuselwitz-Wuitzer Eisenbahn-AG (GMWE) betriebenen Bahn, deren Hauptaufgabe viele Jahrzehnte im Kohletransport nach Gera bestand.

Foto: Harald Nave

Nach 68 Betriebsjahren beendete ein Unwetter am 3. Mai 1969 vorfristig den Personenverkehr, während der Güterverkehr im hinteren Streckenteil bis zum 28. Dezember 1969 weiterlief. Aufgrund ihres interessanten Fahrzeugparks sowie betrieblicher Besonderheiten gehörte diese Schmalspurbahn zu den interessantesten in Deutschland. Dazu zählte die Verbindung zur Geraer Straßenbahn. Nirgendwo in Mitteldeutschland waren Schmalspurbahn und innerstädtischer Güterverkehr so eng miteinander verknüpft wie hier.
In Gera-Pforten bestand Anschluss an das städtische Straßenbahnnetz, auf dem Güterwagen der GMWE zeitweise bis zu 40 Fabriken und Ladestellen zugeführt wurden. Dieser von 1892 bis 1963 betriebene Güterverkehr der Geraer Straßenbahn wird in diesem Buch erstmals ausführlich mit Gleisplänen aller Anschlüsse sowie Porträts der Fahrzeuge vorgestellt. Damit rundet der knapp 100-seitige Straßenbahnteil den 250 Seiten umfassenden GMWE-Teil ab.
In diesen flossen zahlreiche neue Forschungsergebnisse, Korrekturen und vor allem ein Feuerwerk bisher unveröffentlichter Aufnahmen ein, was den Erwerb dieses Buches zu einem Muss macht! Ab Ende August neu in Ihrer Buchhandlung oder direkt im VGB-Shop.
Die GMWE in bewegten Bildern bietet übrigens eine einmalig interessante Ton-Pruissen-DVD:
Reichsbahn-Dampf - Teil 2
Auf Meterspur durch die DDR in den Jahren 1966 bis 1969
Unwiederbringliche Szenen von den Meterspurbahnen der Reichsbahn, die Ende der 1960er Jahre noch in Betrieb standen: Erleben Sie die Franzburger Kreisbahnen, die Selketalbahn, die GMWE (Pölzig) und sehr ausführlich die Spreewaldbahn in bisher meist unveröffentlichten Aufnahmen.
DVD 3508 | Laufzeit ca. 50 min | 22,95 €
Diese DVD können ER-Clubmitglieder (wie viele andere Produkte aus dem VGB-Programm) mit 15 % Clubrabatt beziehen.
Verkehrsschlagader der Bundesrepublik
Die BahnEpoche hat sich zur wichtigen Zeitschrift für Geschichte, Kultur und Fotografie der klassischen Eisenbahn entwickelt. Die Themen sind vielfältig, tiefgründig, manchmal konträr und durchaus von individuellen Meinungen geprägt, die nicht jedem schmecken. Herausgeber Robin Garn gelingt es dabei aber immer, ein gutes Gleichgewicht zu finden. Nicht von ungefähr wird hier demnächst einer der wichtigsten Eisenbahnstrecken schlechthin eine große Bühne geboten: Der Nord-Süd-Strecke. Anfänglich als zusammenhängende Magistrale gar nicht vorhanden, entwickelte sie sich von heute auf morgen zur Verkehrs-Schlagader der noch jungen Bundesrepublik.

Fotos: Hendrik Bloem

Das eingespielte Autorenteam Wolff/Bloem widmet sich nach intensiver Recherchearbeit in zwei Teilen den rasanten betrieblichen und verkehrspolitischen Entwicklungen, die aus einer nie zuvor gekannten Änderung der Verkehrsströme resultierte und legt dabei den Fokus auf die Herausforderungen an den Betrieb, die von Anfang an steil nach oben gingen und Betriebsplanung sowie Betriebsführung genauso trafen wie Mensch und Maschine. Der Dampf-Traktion wurde noch einmal alles abverlangt. Der spannenden Zweiteiler tritt gerade in die heiße Phase des Layouts.
Inside: Layoutarbeit im vollen Gange
Tja, so sieht es aus, wenn unsere gefragte Eisenbahn-Romantik in die Phase des Layouts übergeht und für jeden einzelnen Beitrag um die besten Bilder und Grafiken gerungen wird.
Innerhalb des harmonisch agierenden Teams kümmern sich VGB-Grafikerin Kaj Ritter und Herausgeber Wolfgang Schumacher (Bild) persönlich um das beste Ergebnis. Hier layouten wir gerade den wirklich beeindruckenden Bericht zu den peruanischen Luxuszügen nach Machu Piccu. Also da packte uns doch bei der Arbeit schon wieder die Reiselust! Freuen Sich drauf! ER 3/18 kommt im September (ER 2 ist aktuell am Kiosk, siehe unten).
Eine romantische Zugfahrt im Preßnitztal
Am kommenden Samstag (4. August) veranstaltet unser Kooperationspartner IG Preßnitztalbahn wieder eine romantische Nachtschwärmerfahrt.

Foto: Heinze

Der Tag neigt sich allmählich dem Ende entgegen und überall im Erzgebirge kehrt wieder Ruhe ein. Am Lokschuppen in Jöhstadt herrscht noch rege Betriebsamkeit, ein Personenzug steht schon zur Abfahrt bereit. Mit einem lauten Pfiff und großen Dampfwolken setzt sich die Lokomotive mit ihren Wagen in Bewegung. Nach nur wenigen Metern verschwindet sie in der abendlichen Dämmerung. Vorbei am Loreleifelsen, den Forellenteichen am nahegelegenen Haltepunkt und am tief im Wald verborgenen „Andreas-Gegentrum-Stolln“ geht die Fahrt weiter Richtung Steinbach. Über dem Preßnitz- und Schwarzwassertal erhebt sich langsam ein funkelnder Sternenhimmel. Erleben Sie eine romantische Zugfahrt durch das nächtliche Preßnitztal zusammen mit Bergmännern, Karl Stülpner und typisch erzgebirgischer Musik. Gestärkt nach einem rustikalen Essen am Lagerfeuer geht es zu Fuß durch die im Fackellicht erhellte Sommernacht, bevor der Zug wieder nach Jöhstadt fährt.
Weitere Infos unter www.pressnitztalbahn.de
Bahnhofsfest im Höllental mit einzigartiger Vorführung
Der ER-Kooperationspartner IG 3Seenbahn fährt derzeit jedes Wochenende mit Dampf. Noch dazu mit einer P 8 in Länderbahnfarben. Extra für Sie, aufgrund der vielen Nachfragen, ist immer der frisch abgenommene Bier-Kühlwagen mit dabei! Es geht von Seebrugg nach Bärental und zurück – zwar derzeit nicht bis Titisee, weil dieser Bahnhof wegen Baumaßnahmen vorübergehend gesperrt ist, aber es gibt natürlich einen SEV von und nach Bärental. Dies sollten Sie wissen, findet doch in Seebrugg am 18. und 19. August das große Bahnhofsfest auf den topp-sanierten Bahnhofsgleisen statt, natürlich mit zahlreichen historischen und so einzigartig dargestellten Güterwagenverladungen und Vorführungen par excellence.

Fotos: Vera Bloem

Viele Worte wollen wir darüber gar nicht verlieren, lassen Sie sich einfach von unserem Bericht in der Eisenbahn-Romantik 4/2016 inspirieren, in dem wir Sie „nah dran“ lassen. Übrigens: Alle Clubmitglieder erhalten bei Vorlage Ihres Ausweises für die Fahrten und das Bahnhofsfest 10% Rabatt.
Hier geht es zur Homepage der 3Seenbahn
Zum Thema Dreiseenbahn möchten wir Ihnen das umfangreiche und bereits in zweiter Auflage erschienene Werk unseres Bestsellerautors Gerhard Greß empfehlen, das im VGB-Shop erhältlich ist:
Die Höllentalbahn
und Dreiseenbahn
Von Freiburg in den Schwarzwald
Die Höllentalbahn und die Dreiseenbahn gehören zu den bekanntesten und schönsten deutschen Eisenbahnstrecken. Als vor fast 130 Jahren der Schienenstrang von Freiburg aus die Höhen des Schwarzwaldes rund um Hinterzarten, Titisee und Neustadt erreichte, galt die Höllentalbahn als eine der großen Meisterleistungen der Ingenieurskunst.
Best.-Nr. 581528 | 264 Seiten | 39,95 €
Fahrt zu den Winzerfesten mit V 200
Die Museumseisenbahn Hamm weist auf eine besonders schöne V 200-Sonderfahrt in den Spätsommer hin, die wir übrigens begleiten wollen: am 15. September geht es mit der legendären und einzigen betriebsfähigen Lok dieser Baureihe mit Maybach-Motoren von Hamm über Köln nach Remagen, von wo es über die romantische Ahrtalbahn zu den Winzerfesten an die Ahr geht, mit Zwischenstationen in Bad Bodendorf, wo ein mittelalterlicher Markt stattfindet, in Ahrweiler-Markt mit seinem Stadtfest sowie in Dernau und Rech, wo an diesem Wochenende das bekannte traditionelle Weinfest steigt.
Die Fahrt endet mittags in Altenahr. Egal wo Sie aussteigen, Sie haben reichlich Zeit bis zum Abend, um sich Land und Leuten und vor allem dem Wein hinzugeben. Die Maybach-Diesel fahren Sie abends sicher wieder nach Hause. Sie sollten übrigens nicht mehr allzu lange warten mit ihrer Anmeldung, die Fahrt ist traditionell stark nachgefragt!
Detailinfos finden Sie hier
Der letzte Mohikaner vor Aufarbeitung
Wohl zum letzten Mal ist ein echte 216 (mit Dampfheizung) als eine der wichtigsten Vertreterinnen der V 160-Familie ins DB-Werk Bremen (früher Ausbesserungswerk Bremen) zur vollständigen Hauptuntersuchung eingerückt. Die Lokinstantsetzung des Werkes soll aufgegeben und verlagert werden, als Motorenkompetenzzentrum soll das Werk Bremen aber erhalten bleiben. Die einrückende 216 224 des ER-Kooperationspartners IGE wurde vor wenigen Tagen dem Werk übergeben.

Fotos: Hendrik Bloem

Aus diesem Anlass folgte Fotograf und Autor Hendrik Bloem der Einladung von IGE-Geschäftsführer Armin Götz, um der Übergabe und Befundung beizuwohnen. Wir möchten demnächst gerne „nah dran“ berichten. In sehr kollegialer und hanseatisch-verbindlicher Atmosphäre fand man sich zum Gruppenfoto ein. Übrigens: 216 224 wird voll aufgearbeitet im alt-roten Neulack die Hallen wieder verlassen.
Außergewöhnliche IGE-Eisenbahnreisen
Natürlich möchten wir Sie auch wieder auf tolle IGE-Reisen hinweisen. Zumal im Dezember wieder ein Eisenbahn-Romantik-Sonderzug auf dem Programm steht. Hagen wird natürlich mit von der Partie sein und ER-Clubmitglieder können von einem stark ermäßigten Frühbucherrabatt profitieren. Bei allen anderen Reisen gilt natürlich der normale ER-Rabatt von 5 %.
6. bis 10.12.2018 - mit Hagen von Ortloff:
Advent und Sonderzüge in Wien und Niederösterreich
Freuen Sie sich auf schöne Landschaften, Adventsmärkte und besondere Eisenbahnerlebnisse, wie den Dampfzug der Mariazellerbahn, die Höllentalbahn und eine Fahrt zum Semmering. Eine Straßenbahn-Nostalgiefahrt in Wien und eine Heurigen-Bootsfahrt durch Wien ergänzen das Programm.
Detailinfos (auch zum ER-Frühbucherpreis) finden Sie
im Programm-PDF, das Sie hier herunterladen können
oder unter www.ige-erlebnisreisen.de
14. bis 18.12.2018:
Eisenbahn-Adventsromantik Erzgebirge
Stimmungsvolle Gruppenreise durch das winterliche Erzgebirge mit Besuch von verschiedenen Eisenbahnmuseen, Fahrten mit unterschiedlichen Schmalspurbahnen und viel Dampfromantik. Zudem Besuche der schönsten Weihnachtsmärkte und ein zünftiger Hutzenabend.
Das genaue Programm finden Sie
im Programm-PDF, das Sie hier herunterladen können
oder unter www.ige-erlebnisreisen.de
18.12.18 bis 3.1.19:
Silvesterreise Moskau und St. Petersburg
Genießen Sie eine Reise durch faszinierende russische Winterlandschaften und Stadtrundfahrten in Moskau und Sankt Petersburg. Mit Dampfzug und Schnellzugfahrten, Eisenbahnmuseen und einer Silvesterfeier im Hotel in Sankt Petersburg.
Das genaue Programm finden Sie
im Programm-PDF, das Sie hier herunterladen können
oder unter www.ige-erlebnisreisen.de
Neuer IGE-Katalog
Soeben erschienen ist der 44-seitige IGE-Gesamtkatalog, den Sie bequem runterladen können. Bitte einfach auf die Titelabbildung klicken.
Wie mehrfach schon erwähnt:
Alle ER-Clubmitglieder erhalten einen Rabatt auf 5 % auf die Normalpreise.
Bei ER-Touren gilt ein spezieller ER-Frühbucherpreis, der allerdings nicht weiter rabattfähig ist. Bitte geben Sie bei der Buchung ggf. Ihre Mitgliedsnummer an.
Es lohnt sich also sehr, Mitglied im Eisenbahn-Romantik-Club zu sein – nicht nur, weil Sie bei der VGB, bei der IGE und vielen anderen Institutionen tolle Rabatte bekommen. Obendrein bekunden Sie aktiv mit der Mitgliedschaft Ihr Interesse an Europas einziger Eisenbahn-TV-Serie.
Eisenbahn-Romantik-Club
Wenn Sie noch kein Mitglied sind,
können Sie sich hier bequem online anmelden
Ihr Zahlungsbeleg gilt dann als vorläufige Clubkarte.
ER-Programm August
Vorweg leider ein eher betrübliche Nachricht: Ab Ende August entfällt der ER-Sendeplatz am Samstag. Das Redaktionsteam bemüht sich aktuell, dass diese bedauerliche Entscheidung wieder zurückgezogen wird. Auf der anderen Seite strahlen arte und 3sat nun wieder verstärkt ER-Folgen aus – ein kleine Kompensation für den Samstag-Termin. Ansonsten möchten wir auf einige besondere Folgen im August hinweisen:
Das Altensteigerle
Am Donnerstag, 16. August, wird auf vielfachen Wunsch die Folge 870: "Das Altensteigerle - ein unvergessener Schmalspurpionier" wiederholt.

Foto: Gerd Wolff/Eisenbahnstiftung

Im Dezember 2016 jährte sich zum 125. Mal, dass im Nordschwarzwald die erste Schmalspur-Bahn der Königlich-Württembergischen Staats-Eisenbahnen eröffnet wurde. Sie führte als meterspurige Stichbahn von Nagold nach Altensteig und war hauptsächlich für den Holztransport in der Region eingerichtet worden. In den 60er Jahren wurde zunächst der Personen-, dann der Güterverkehr eingestellt, die Strecke stillgelegt und abgebaut. Heute ist das Altensteigerle ein unvergessener Teil der Heimatgeschichte im Nordschwarzwald. In Nagold hält die Unterabteilung "Altensteigerle" im Verein für Heimatgeschichte Nagold, mit einer Freiluft-Schauanlage in Originalgröße die Erinnerung an die Bahn lebendig. In Altensteig ist es ein Modellbahnverein, der die gesamte Strecke originalgetreu in Baugröße H0m nachgebaut hat. Und ein immer wieder neu aufgelegtes Buch gibt mit Fakten und Anekdoten detailreich Auskunft über das in der Bevölkerung so geliebte "Altensteigerle", auch "Rütschle" genannt. Eisenbahn-Romantik begibt sich auf Spurensuche und fragt nach der einstigen und heutigen Bedeutung des württembergischen Schmalspurpioniers für die Bewohner des oberen Nagoldtals.
Wer noch mehr über die württembergischen Schmalspurbahnen in bewegten Bildern erfahren möchte, dem bietet das VGB-Programm einige interessante Medien:
Auf schmaler Spur durch Württemberg
SWR Edition Eisenbahn-Romantik
Erleben Sie die längst abgebaute Bottwarttalbahn, das zweite Leben des Öchsle, die Härtsfeldbahn und andere, längst stillgelegte schwäbische Bimmelbahnen.
DVD 6401 | Laufzeit ca. 55 min | 22,95 €
Das Öchsle
Warthausen – Ochsenhausen
Bis 1983 war die Strecke Warthausen – Ochsenhausen die letzte DB-Schmalspurbahn, bis 1991 liefen dort dann urige Museumszüge. Mit der württembergischen Tssd 99 633 und der IV K 99 594.
DVD 6101 | Laufzeit ca. 58 min | 22,95 €
Das Öchsle
Die Geschichte einer kleinen Dampflokomotive
Mit seinen einfühlsamen Geschichten hat Roland Rösch dem Öchsle ein erzählerisches Denkmal gesetzt.
Best.-Nr. 581624 | 44 Seiten | 9,95 €
Plandampf in der Pfalz
Am darauffolgenden Dienstag, dem 21. August, folgt dann die Sendung: "Plandampfabenteuer auf der Pfalzbahn". Unter dem Motto "Tempo, Takt und Dampf" verwandelte sich die Pfalz im Januar 2001 für vier Tage in ein Dampfparadies mit internationalem Flair – eine damals erstmals realisierte Idee, um eine sonst eher für ein Spezialpublikum gedachte Veranstaltung in ein Massenevent mit Marketing-Funktion für den öffentlichen Nahverkehr umzufunktionieren.
Eisenbahn-Romantik
Es war damals ein riesiger Erfolg, ähnliche Events folgten. Der letzte große Rheinland-Pfalz-Dampf fand im Mai dieses Jahres statt – mit neun Dampfrössern, einer V 100, V 200 033 und 103 113.
Über dieses große und viel besuchte Dampflokfest gibt es in der aktuellen Ausgabe 2/18 von Eisenbahn-Romantik einen sehr stimmungsvollen Bericht.
Das Heft gibt es aktuell noch im Zeitschriftenhandel oder direkt im VGB-Shop
Das alte Gefühl – Eisenbahn menschlich
Nostalgie-Glacier-Express
Wer gerne das Eisenbahnparadies Schweiz besucht, der sollte sich die 45-Minuten-Version der ER-Sendung über den Nostalgie Glacier Express nicht entgehen lassen, die am Mittwoch, dem 22. August, um 14.30 Uhr ausgestrahlt wird.
"Festina lente" – Eile mit Weile! So lautet die Aufschrift auf dem Alpine Classic Pullmanwagen aus dem Jahr 1931. Dieses Original ist ein Hauptakteur des einzigen Luxuszuges in Europa, der auf Meterspur mit Originalwagen unterwegs ist, unter der Regie der Rhätischen Bahn und des Pullman Clubs Zürich. Die Reise startet im mondänen St. Moritz und führt in zwei Tagesetappen nach Zermatt. Auf der UNESCO-Welterbe Strecke der Albula Bahn verläuft die Fahrt am ersten Tag durch die spektakuläre Rheinschlucht über den Oberalppaß bis nach Andermatt.
Mit einem Abstecher zur Dampfbahn Furka Bergstrecke beginnt der zweite Bahntag. Ein Ausflug auf das Eggishorn mit einem Weitblick auf den Aletschgletscher inklusive original Schweizer Fondue bereichern diese Eisenbahnkreuzfahrt. Auf der Strecke der Matterhorn Gotthardbahn erreicht der Luxuszug am späten Abend Zermatt, wo bei nachtblauem Himmel der Namensgeber majestätisch die Reisenden empfängt.
Eisenbahn-Romantik
Nicht weit weg von der Endstation Zermatt entfernt laden zwei außergewöhnliche französische Schmalspurbahnen die Besucher ein, die Region um den „Weißen Berg“, den berühmten Mont Blanc, zu erkunden.
Rechtzeitig zu Urlaubssaison bringt die aktuelle Eisenbahn-Romantik 2/18 einen exzellent bebilderten Artikel zu diesem Thema:
Weißer Berg – per Bahn zum Mont Blanc
ER-Clubmitglieder können Eisenbahn-Romantik übrigens verbilligt im Abo beziehen –
vier Ausgaben pro Jahr (inkl. DVD) für nur 24.- €
(regulärer Preis 29.- €, Ausland + 10 € für erhöhten Portoaufwand).
Ein unschlagbares Abo-Angebot!
Weitere Infos finden Sie hier
Das attraktive neue Heft gibt es natürlich auch wie erwähnt im Zeitschriftenhandel
und in unserem Internetshop www.vgbahn.info
ER-Dreharbeiten in Frankreich
Wie im letzten Mailinfo schon erwähnt, weilte das ER-Team mit Harald Kirchner, Wolfgang Schumacher, Kameramann Andreas Stirl und Tonassistentin Anna Neumann im Juli zu Dreharbeiten in Frankreich – genauer gesagt bei der Schmalspurbahn Velay-Express.
Es war ein sehr erfolgreicher Dreh und Sie können sich schon jetzt auf eine tolle Sendung im Frühjahr 2019 freuen. Vor allem das Team des Betreibervereins hat uns unglaublich unterstützt. Wobei sich letztendlich herausstellte, dass der Vereinsvorsitzende Fabian Gregoire seit mehr als zwei Jahrzehnten ein großer Eisenbahn-Romantik-Fan ist.
Das Team durfte den bekannten Buchillustrator in seinem Atelier besuchen, wo er für die Kamera die ER-Lok zeichnete – mit Widmung für Hagen von Ortloff, der leider nicht mit dabei sein konnte. Ganz herzlichen Dank an Fabian und sein Team für die tollen Tage im Velay.
Korrektur
In der letzten Ausgabe (7/2018) ist uns bei einer Bildunterschrift ein Fehler unterlaufen.

Foto: Hendrik Bloem

Auf dem Bild, das anlässlich der Sonderfahrt mit V 200 033 von Stuttgart nach Bonn entstand, ist neben Hendrik Bloem der geschäftsführende Leiter der DB Stiftung Tobias Geiger abgebildet. Wir bitten vielmals um Entschuldigung und bringen das betreffende Foto nochmal.
CFK Kaeserberg
Zum Schluss unserer Informationen wie immer der Hinweis auf den Zug des Monats bei unserem Kooperationspartner CFK Kaeserberg:
Regionalzug 1988
Ge 4/4I, 1600 PS, 48 t, Last: 22 Achsen, 273 Plätze, 114 t, Vmax 70 km/h
In zwei Losen hat die RhB 1947 und 1953 insgesamt 10 Ge 4/4-Lokomotiven beschafft, die als Parade-Pferde die Albulabahn eroberten. Als die Engadiner Schnellzüge schwerer wurden, kamen die Maschinen bei 185 t an erste Grenzen. Das stärkere Nachfolgemodell erschien 1958. Es begann, die Nachkriegsmaschinen in einfachere Dienste zu verdrängen. Dank robuster Bauart und guter Pflege lohnte sich für diese formschönen Lokomotiven eine Jungkur, die ihnen in den Jahren 1986 bis 1987 auch ein neues Gesicht schenkte. Vor Regional- und Güterzügen dienten die treuen Zugpferde noch gut zwei Jahrzehnte weiter. Am Kaeserberg zieht die 2011 verschrottete Ge 4/4I 409 Linard einen Regio mit Einheitswagen und zweiachsigem Gepäckwagen, wie er noch lange die Surselva durchstreifte.
ER-Clubmitglieder erhalten bei der CFK übrigens Clubrabatt.
Weitere Infos unter www.kaeserberg.ch
In diesem Sinne die besten Wünsche für Ihre Eisenbahnferien 2018.
Ihr Wolfgang Schumacher und das Team vom Eisenbahn-Romantik-Club
PS: Die nächste Mailinfo kommt urlaubsbedingt erst am 11. September!

NEU Präsentiert und moderiert von Hagen von Ortloff
Modellbahn-TV
Modellbahn TV – Ausgabe 60
Die neue Folge der erfolgreichen DVD-Serie
  • Test-Report: Vectron von Märklin in H0
  • Lorbeer & Mock: Airbrush mit den Profis
  • Werkstatt: Umbau Multicar von Auhagen
  • Bis ins kleinste Detail:
    Bayerische Lokalbahnromantik in H0
DVD 7559 · Laufzeit ca. 59 min · € 14,80
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

Jetzt am Kiosk Modelleisenbahner – Ausgabe 8/2018
Regler zu!
Vor 30 Jahren bei der DR
Dampfabschied: Mit den letzten Einsätzen einer Halberstädter 5035 endete 1988 offiziell die über 150-jährige Ära von Dampflokomotiven auf deutschen Normalspurgleisen.
... und viele weitere Themen!
» Jetzt bestellen im VGB-Shop
Tolle Prämien für MEB-Abonnenten
Abonnieren Sie jetzt den MODELLEISENBAHNER
und sichern Sie sich attraktive Prämien, z.B. beim Großen 2-Jahresabo:
Diesellok BR 285 der RheinCargo GmbH in TT von Tillig
Dass das Traxx-Konzept auch mit Dieselantrieb funktioniert, bewies Bombardier zunächst mit der Baureihe 285. Nicht nur vor den Metronom-Zügen machen die Loks eine gute Figur, auch bei einigen Privatbahnen wie „RheinCargo” stehen die Kraftpakete im Einsatz. Tillig setzte das Vorbild mit guter Detaillierung und Bedruckung sowie tollen Fahreigenschaften perfekt in den Maßstab 1:120 um.
VT 98 Schienenbus-Modell in H0 von TRIX
in exklusiver Epoche III-Ausführung (Zuzahlung 120,- €)
Jetzt gibt es den Motorwagen Baureihe VT 98 der Deutschen Bundesbahn (DB) in ursprungsfarbener Epoche-III-Ausführung zu Beginn der 1960er-Jahre als exklusives VGB-Modell von TRIX. Das Gehäuse besteht aus beeindruckend dünnem Zinkdruckguss, der Rahmen aus gleichem Material in massiverer Form, die Fenster sowie die alufarbenen Dacheinsätze dagegen aus Kunststoff.
» Zum MEB-Abo und weiteren tollen Prämien geht es hier

2019 Die attraktiven VGB-Kalender – demnächst lieferbar:
Reise durchs Ruhrgebiet
Begeben Sie sich mit diesem außergewöhnlichen Kalender auf eine Reise durch das Ruhrgebiet in der Vor- und Nachkriegszeit.
Best.-Nr. 581811 | 12,95 €
Berlin Ost-West
Einzigartige Motive dokumentieren den regen und interessanten Schienenverkehr im Ost- und Westteil der Stadt zwischen der Zeit unmittelbar nach dem Mauerbau und dem Ende des Dampflokeinsatzes durch die Deutsche Reichsbahn.
Best.-Nr. 581819 | 12,95 €
Mit der DR durch Thüringen
Die bekannten Eisenbahn-Fotografen Burkhard Wollny und Wolfgang Bügel besuchten in den 1970er- und 1980er-Jahren dutzende Male den damals noch faszinierenden Dampfbetrieb bei der Deutschen Reichsbahn in der DDR.
Best.-Nr. 581820 | 12,95 €
Reichsbahn-Dampf – inkl. DVD
Die meisterhaften Motive in diesem Kalender zeigen spektakuläre und seltene Dampfbespannungen, eingebettet in herrliche Landschaften oder vor schweren Zügen auf Hauptstrecken.
Best.-Nr. 581809 | 19,95 €
Hamburg - Bahn und Hafen
Dieser großformatige Monatskalender entführt Sie mit historischen Bildraritäten in die Epoche der 1930er- bis 1970er-Jahre.
Best.-Nr. 581812 | 12,95 €
Stuttgart – Eine Reise
durch die DB-Jahre
Außergewöhnliche Szenen aus Stuttgart und der Umgebung der schwäbischen Metropole – aus den aufregenden Bundesbahnjahren 1966 bis 1986.
Best.-Nr. 581821 | 12,95 €
Dampfbahn-Route Sachsen
Dieser Wandkalender unternimmt eine bildgewaltige Reise durch Deutschlands Dampfbahn-Region No.1 – mit zwei großartigen Eisenbahnmotiven für jeden Kalendermonat!
Best.-Nr. 581817 | 16,95 €
Die Harzer Schmalspurbahnen
Der offizielle großformatige Kalender der Harzer Schmalspurbahnen (HSB) vereint nostalgischen Eisenbahnbetrieb und herrliche Landschaftsaufnahmen.
Best.-Nr. 581816 | 16,95 €
Bahnen und Berge
Züge inmitten der faszinierenden Welt der Alpen, im Spiegel der Jahreszeiten. Eine bunte Mischung aus aktuellen und vergangenen Tagen.
Best.-Nr. 102145 | 16,95 €
Vectron
Zunächst skeptisch beäugt, haben sich die jüngsten Sprösslinge aus dem Hause Siemens längst zu beliebten Fotoobjekten gemausert.
Best.-Nr. 102146 | 16,95 €
Baureihe 103
Erfreulicherweise sind immer noch einige Maschinen dieses Typs vor planmäßigen Zügen im Einsatz. Besonders fotogen wirken sie natürlich vor stilechten TEE-Garnituren.
Best.-Nr. 102144 | 16,95 €
Lokomotiven mit Geschichte
Lokomotiven der deutschen Staatseisenbahnen mit Dampf-, Diesel- und Elektroantrieb in einem abwechslungsreichen, bunten Mix.
Best.-Nr. 581813 | 24,99 €
Eisenbahn und Landschaft
12 fantastische Monatsmotive bekannter Fotografen und ein Titelbild der Spitzenklasse zeigen die Eisenbahn und ihre Umgebung von ihren schönsten Seiten im Wechsel der Jahreszeiten.
Best.-Nr. 551801 | 12,95 €
DB-Dampfloks
Dampflok-Legenden sind unter Volldampf vor berühmten Expresszügen oder schweren Güterfuhren im Einsatz – und laden ein zu einer nostalgischen Zeitreise.
Best.-Nr. 581810 | 12,95 €
Modellbahn Träume
Wenn eine Modellbahn-Anlage von Josef Brandl gebaut wird, hat sie den Status eines Gesamtkunstwerks. Einige der schönsten Motive und Szenen finden sich in diesem exklusiven Monatskalender, der Modellbahn-Träume wahr werden lässt.
Best.-Nr. 551802 | 16,95 €
Modellbahn-Impressionen
Modellbahn vom Feinsten, kompromisslos und technisch perfekt eingefangen von den Spitzenfotografen der bekannten Modellbahnzeitschrift „MIBA-Miniaturbahnen“.
Best.-Nr. 16284178 | 12,95 €
Traumanlagen von Modellbahnprofis
Traumanlagen, fotografiert von Meistern ihres Fachs für die Zeitschrift „Modelleisenbahner“: Bekannte Fotografen setzen Modellbahnen und Landschaften realistisch und lebendig in Szene.
Best.-Nr. 951801 | 14,99 €
Alle Kalender im VBG-Shop

Brandneu im VGB-Programm

Modellbahn Schule 39 - Steile Strecken
Technik und Betrieb im Modell
Ihre wahre Leistung muss eine Lokomotive bei einer Bergfahrt beweisen. Beim Vorbild wurden spezielle Lokomotiven entwickelt, die dem harten Dienstalltag auf einer Gleisrampe standhalten konnten. Ihre Vielfalt ist enorm, auch in der Welt der Modelleisenbahn.
Best.-Nr. 920039 | 100 Seiten | 12,- €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

Eisenbahn in der Eifel
Jünkerath, Gerolstein, Mayen und Kreuzberg
Die kürzeste Verbindung zwischen Köln und Trier führt durch die Eifel. Die von der Rheinischen Eisenbahn erbaute Hauptstrecke wurde 1871 dem Betrieb übergeben.
Best.-Nr. 531802 | 92 Seiten | 12,50 €
» Jetzt bestellen im VGB-Shop

ARD-Programmkalender für August 2018

Mittwoch, 1. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 862
Nürnberger Spielwarenmesse 2016 - Teil 1
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Die 3-Seen-Bahn - Vom Titisee zum Schluchsee

Donnerstag, 2. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 863
Nürnberger Spielwarenmesse 2016 - Teil 2
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug durch Graubünden

Freitag, 3. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 854
Boliviens Andenbahn
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug durch Costa Rica

Samstag, 4. August 2018
15:30 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug durch die Alpen
Wiederholung am Montag, 6.8. um 14:30 Uhr

Sonntag, 5. August 2018
12:25 Uhr – 3sat – Folge 856
Von New Orleans nach New York
13:35 Uhr – 3sat – Folge 831
Vom Erzgebirge ins Kirnitzschtal

Montag, 6. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 843
Von Bergen und Brücken - Auf schmaler Spur von Chur nach Arosa
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug durch die Alpen

Dienstag, 7. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 861
Tief im Odenwald
14:30 Uhr – SWR – 45 min NEU
Auf fliegenden Gleisen durchs Moor

Mittwoch, 8. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 837
Nürnberger Spielwarenmesse 2015 – Teil 1
14:30 Uhr – SWR – 45 min
EXPO TRAINS in Luxembourg

Donnerstag, 9. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 838
Nürnberger Spielwarenmesse 2015 – Teil 2
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Erlebnis Modellbahn Dresden

Freitag, 10. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 851
Die Altmühlbahn
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Transalpina - Von der Adria hinauf in die Julischen Alpen

Samstag, 11. August 2018
16:15 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug von China nach Russland
Wiederholung am Montag, 13.8. um 14:30 Uhr

Montag, 13. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 853
Bahnbekanntschaften in Sankt Petersburg
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug von China nach Russland

Dienstag, 14. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 781
Von Chicago nach New Orleans
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug von San Francisco nach Chicago

Mittwoch, 15. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 700
Die stählerne Schlange Eritreas
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug durchs Nildelta

Donnerstag, 16. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 870
Das Altensteigerle - ein unvergessener Schmalspurpionier
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Kurvenreiche Moseltalbahn

Freitag, 17. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 858
Per Bahn zu Shiva und Buddha - Eine Reise von Indien nach Nepal
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug durch den Südosten Indiens

Samstag, 18. August 2018
15:30 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug durchs südliche Afrika
Wiederholung am Montag, 20.8. um 14:30 Uhr

Montag, 20. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 848
Kamerun in einem Zug
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug durchs südliche Afrika

Dienstag, 21. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 397
Plandampf-Abenteuer auf der Pfalzbahn
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Pionier auf schmaler Spur - Deutschlands älteste Museumsbahn

Mittwoch, 22. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 835
Echter Dampf mit kleiner Kohle - Die Modell-Dampfer von Kürnbach
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Nostalgie Glacier Express
18:35 Uhr – arte – 45 min
Mit dem Zug durch den Iran

Donnerstag, 23. August 2018
entfällt wegen Sport - Deutschlandtour

Freitag, 24. August 2018
entfällt wegen Sport - Deutschlandtour

Samstag, 25. August 2018
15:30 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug durch Bolivien
Wiederholung am Montag, 27.8. um 14:30 Uhr

Montag, 27. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 844
Mit Dampf und Diesel durch die Pampa - Eisenbahn in Uruguay
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Mit dem Zug durch Bolivien

Dienstag, 28. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 823
Elbe, Sandsteine, Eisenbahnen - Unterwegs in der Sächsischen Schweiz
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Der Harz und seine Schmalspurbahnen

Mittwoch, 29. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 839
Modellbahnjuwelen - ONTRAXS! 2013
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Modellbahnzauber - Vom antiken Ephesos bis zur Berliner Stadtbahn

Donnerstag, 30. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 828
KuK-Monarchie-Dampf-Express Teil 1
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Balkan-Nostalgie-Express Teil 1

Freitag, 31. August 2018
14:00 Uhr – SWR – Folge 836
KuK-Monarchie-Dampf-Express Teil 2
14:30 Uhr – SWR – 45 min
Balkan-Nostalgie-Express Teil 2

Irrtümer und Änderungen sind leider immer möglich!

Den ARD-Programmkalender
für August 2018 (ohne Bilder)
zum Ausdrucken finden Sie hier
Eisenbahn-Romantik

Impressum / Anbieterkennzeichnung
VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH
Am Fohlenhof 9a, 82256 Fürstenfeldbruck
Sitz Fürstenfeldbruck, Amtsgericht München HRB 40734
Geschäftsführer: Andreas Schoo, Ernst Rebelein, Horst Wehner
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 128228994
Verlagsleitung / Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Thomas Hilge
Telefon: 08141 / 53481-0
Telefax: 08141 / 53481-100
E-Mail: erclub@riogrande.de
Internet: www.riogrande.de

Hinweise
Sie erhalten diese eMail, da Sie sich im Internet auf der Webseite des Eisenbahn-Romantik-Clubs bzw. von RioGrande oder von VGBahn für unsere Eisenbahn-Romantik-Nachrichten angemeldet haben oder den Wunsch äußerten, regelmäßig Informationen von uns zu erhalten.
Sollten Sie diesen kostenlosen Service nicht weiter in Anspruch nehmen wollen, können Sie hier das Abonnement jederzeit formlos beenden
Der Versand dieser Nachricht erfolgt in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung für den Versand kommerzieller eMails und zählt gemäß Europäischer Richtlinien nicht zu SPAM Meldungen (Basis: DIRECTIVE 2002/58/EC OF THE EUROPEAN PARLIAMENT).