RioGrande Premium-Nachrichten für
{%email}
Eisenbahn-Romantik
Falls Sie diese Mail nicht lesen können, klicken Sie bitte hier
Aktuelle Ausgabe für Juni 2017
Liebe Eisenbahn-Romantik-Clubmitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,
ein ereignisreicher und gleichzeitig sehr erfolgreicher Monat liegt hinter unserem ganzen Team – mit tollen Veranstaltungen und vor allem natürlich mit viel Eisenbahn.
Das goldene Gleis
Ein Höhepunkt war sicherlich DAS GOLDENE GLEIS 2017, bei dem die Preise für die schönsten Modelle des Jahres 2016 an die stolzen Hersteller übergeben wurden. Über 8000 Leser unserer Zeitschriften MODELLEISENBAHNER, MIBA, Eisenbahn-Journal und der Clubzeitschrift ZÜGE hatten ihre Stimme abgegeben.
Das goldene Gleis
Stilvoller Veranstaltungsort war die herrliche Brohltalbahn, die auf schmaler Meterspur von Brohl am Rhein hinauf in die Vulkaneifel nach Engeln führt (www.vulkan-express.de). Den Sonderzug für die geladenen Gäste und für die Leser, die eine Teilnahmekarte gewonnen hatten, führte die mustergültig aufgearbeitete Original-Dampflok 11sm. Die Preisverleihung fand dann im Bahnhof Engeln statt, wo die stolzen Firmenvertreter ihre Preise entgegennehmen konnten. Nicht weniger begeistert waren natürlich die drei Hauptgewinner aus dem Leserkreis, die Gutscheine im Wert von 500.-, 1000.- und 1500.- € vom Eisenbahn-Treffpunkt Schweickhardt, vom ER-Kooperationspartner IGE-Erlebnisreisen und von der Fa. Conrad persönlich in Empfang nehmen konnten.
Das goldene Gleis
Festlich hergerichtet für das Goldene Gleis war der Veranstaltungssaal im Bahnhof Engeln.
Das goldene Gleis
Gutscheinübergabe für die drei Hauptgewinner Ulrich Kalusa aus Suhl, Alfred Wildfeuer aus Kirchdorf und Georg Böhm aus Much.
Das goldene Gleis
Besonders gefreut haben sich Wolfrad Bächle, der technische Geschäftsführer von Märklin, sowie Produktmanager Uwe Müller. Der Göppinger Markführer belegte in vier Kategorien den 1. Platz.
Wie immer moderierte Hagen von Ortloff die gelungene Veranstaltung, die inzwischen ein wichtiger Branchentreff ist.
Das goldene Gleis
Er übergab auch den Ehrenpreis für besondere Verdienste in der Modellbahnszene. Diesen erhielt 2017 Rutger Friberg, der seit mehreren Jahrzehnten wichtige Akzente setzt – unter anderem bei der Digitalisierung der Modellbahn.
Alle Fotos: Markus Tiedtke
Alle Teilnehmer waren letztendlich begeistert – von der Atmosphäre, von der Bahn und dem außergewöhnlichen Dampfzug. Clubmitglied Roland Koch aus Sonneberg, der eine Teilnahmekarte gewonnen hatte, schrieb nach der Veranstaltung: „Nach dem Ausflug in die Eifel bin ich wieder gut in Sonneberg angekommen. Die Bahnfahrt mit dem Vulkanexpreß, das Rahmenprogramm zum Goldenen Gleis sowie die gute Organisation haben mir sehr gefallen. Bei meiner Glücksfee und Ihrem Team möchte ich mich nochmals für diesen unterhaltsamen Tag bedanken.”
CFK Kaeserberg
Unsere Partnerzeitschrift Le Train wird am 10. Juni bei der CFK Kaeserberg die Preise des französischen Wettbewerbs „Rail d´Or” vergeben. Hagen von Ortloff und Wolfgang Schumacher sind traditionell mit von der Partie. Ein schöner Event, zumal die große Schauanlage in der Nähe von Fribourg/Freiburg (Schweiz) immer eine Reise wert ist. Auch im Juni wird es dort wieder einen interessanten Zug des Monats zu sehen geben:
Zug des Monats Juni: Der „Kolibri”, siebenteilig, Einsatzjahr 1997
RBDe 560, 73 t, 1,65 kW, Gesamt: 24 Achsen, 210 t, 491 Plätze, Vmax. 100 km/h
Mit zwei Verstärkungswagen rollt dieser Nahverkehrs-Wendezug am Kaeserberg. Und das, ohne die Leistungsgrenzen dieses Hochleistungsfahrzeugs zu erreichen. In Steigungen bis zu 20 Promille beträgt die Normallast des Vorbilds sogar 300 t. Die Betriebsform mit Zusatzwagen wurde in den 1990er Jahren oft praktiziert, aber dennoch nicht gern gesehen, weil die Verstärkung am Wendebahnhof ein Rangiermanöver erforderlich machte.
Damit gingen die Vorzüge der Wendezugfähigkeit verloren. Der Triebwagen 560 139-8 vom Februar 1996 gehört zu jenen sechs Fahrzeugen, die schon 1997 für den Verkehr unter 25 kV 50 Hz und damit für den Einsatz nach Frankreich bis Altkirch (Elsass) umgebaut worden sind. Er heißt seither RBDe 562 003-4. Wenn Sie aktuell einen Urlaub in der Schweiz planen, sollten Sie die Kaeserbergbahn in Ihre Planung miteinbeziehen. Es lohnt sich. Sie liegt verkehrsgünstig nur wenige Kilometer vom Verkehrsknoten Fribourg/Freiburg entfernt, die Autobahn verläuft ganz in der Nähe.
Rechtzeitig zur Urlaubssaison verlosen wir
wieder fünf Eintrittskarten für die CFK:
Unser Gewinnspiel finden Sie hier – es läuft bis zum 30. Juni
125 Jahre Preßnitztalbahn
Bevor Hagen von Ortloff den Le-Train-Herausgeber Gabriel Acker beim französischen Goldenen Gleis unterstützen wird, steht an Pfingsten ein Besuch beim Jubiläum „125 Jahre Preßnitztalbahn/25 Jahre Museumsbahn im Preßnitztal” auf dem Programm. Dort wird Hagen, der ja selbst Sachse ist und dessen Herz nach wie vor für die sächsischen Schmalspurbahnen schlägt, die Festveranstaltung moderieren. Obendrein unterstützte Eisenbahn-Romantik mit vielfältigen Produktionen die einzigartigen Bemühungen der Sachsen, dieses verkehrstechnische Erbe zu pflegen und dauerhaft der Nachwelt zu erhalten.
Thomas Bartels
Daher widmete der Annaberger Künstler Thomas Bartels dem Eisenbahn-Romantiker Hagen von Ortloff eine stimmungsvolle Zeichnung – mit einer IVK und natürlich mit der ER-Lok 99 633.
Übrigens:
Die Werke von Bartels können Sie hier im Internet bewundern
Beim großen Jubiläum im Preßnitztal können mehrere IVK und natürlich auch die IK 54 unter Dampf bewundert werden. Insgesamt werden sechs Dampfrösser im Einsatz stehen, drei Züge werden gleichzeitig unterwegs sein.
Foto: Thorsten Weber
Jöhstadt
Detailinfos zum großen Pfingstfest
zwischen Jöhstadt und Steinbach finden Sie hier:
www.pressnitztalbahn.de
Der ER-Club und die Verlagsgruppe Bahn sind mit einem eigenen Stand vertreten (an der Fahrzeughalle in Jöhstadt). Schauen Sie doch einfach dort vorbei – Clubmitglieder erhalten natürlich auch vor Ort 15 % Ermäßigung beim Einkauf.
Passend zu diesem Geburtstag strahlt Eisenbahn-Romantik am 21. Juni um 14.45 Uhr die Folge 654: Schmalspurvergnügen zwischen Preßnitztal und Fichtelberg aus (siehe auch den Programmkalender am Ende des Newsletters). Und es gibt zu diesem Thema drei sehenswerte DVDs im RioGrande-Programm:
Schmalspurwunder im Erzgebirge
Die Wiedergeburt des Preßnitztalbahn nach Jöhstadt
Sie gehörte einst zu den schönsten Schmalspurbahnen Sachsens. Bis Mitte der 80er-Jahre dampften die urigen IVK-Loks mit Personen- und Güterzügen durch das malerische Tal. Dann kam das Aus, die Strecke wurde abgebaut.
RioGrande-DVD 6115 | Laufzeit ca. 60 min | nur 22,95 €
Unvergessene Schmalspurromantik
Wolkenstein – Jöhstadt, Cranzahl – Oberwiesenthal
Steigen Sie ein – in den Film-Expreß von Wolkenstein nach Jöhstadt in der früheren DDR. Gedreht zwischen 1983 und 1987 (mit dem Abbau der Strecke).
RioGrande-DVD 6043 | Laufzeit ca. 40 min | nur 22,95 €
IV K-Dampf pur
Auf schmaler Spur durchs Erzgebirge
Dieser einzigartige Film dokumentiert in einmaligen Szenen den Einsatz der berühmten sächs. IV K auf Strecken im Erzgebirge, die bereits vor 20 Jahren und mehr stillgelegt wurden.
RioGrande-DVD 3026 | Laufzeit ca. 50 min | nur 22,95 €
In diesem Zusammenhang möchten wir Sie noch auf unser verlängertes portofreies Wochenende an Pfingsten hinweisen. Vom 3. Juni (Samstag) bis zum 5. Juni (Montag) wird generell kein Porto bei Ihrer Bestellung berechnet. ER-Clubmitglieder erhalten obendrein wie immer den Clubrabatt von 15 %.
Schauen Sie einfach an diesen Tagen in unseren Shop
Es lohnt sich. Vor allem auch deshalb, weil es aktuell zahlreiche interessante Neuerscheinungen gibt ...
Aktuelle Buch-Neuheiten
So soll in der Woche nach Pfingsten unser neues Buch Chemnitz und seine Verkehrswege ausgeliefert werden.
Chemnitz und seine Verkehrswege
DDR-Zeitgeschichte
Autor Andre Marks präsentiert auf 208 Seiten über
400 meist unveröffentlichte Aufnahmen, die durch einen äußerst informativen und abwechslungsreichen Text ergänzt werden.
Bestell-Nr. 581631 | 208 Seiten | nur 34,95 €
Besonders stolz sind wir, dass wir auch dieses Buch mit einem sehr günstigen Preis-/Leistungsverhältnis (verglichen mit Eisenbahnbüchern von anderen Verlagen) anbieten können. Das liegt unter anderem auch daran, dass unsere Druckwerke bei Ihnen immer besser ankommen und wir die Auflagen kontinuierlich steigern können.
Freiburg und seine Verkehrswege
Bahn- und Zeitgeschichte
So läuft Freiburg und seine Verkehrswege, das neue Werk unseres Bestsellerautors Gerhard Greß, bereits im ersten Erscheinungsmonat außergewöhnlich gut, die Leser sind sehr angetan.
Bestell-Nr. 581630 | 232 Seiten | nur 34,95 €
Wie schon bei den beiden VGB-Büchern ...
Hamburg und seine
Verkehrswege
Die Höllentalbahn
und Dreiseenbahn
... konnte Greß unter anderem auf die einmaligen Photographien aus dem weltbekannten Bildarchiv Dr. Wolff & Tritschler zurückgreifen. Diese Pioniere der Kleinbildfotografie haben ab 1927 mit Leicas einmalige Szenen nicht nur von der Eisenbahn eingefangen:
Vor kurzem besuchten Gerhard Greß und Wolfgang Schumacher das Wolff&Tritschler-Archiv in Offenburg. Thomas Sommer, ein Verwandter von Alfred Tritschler, verwaltet heute mit großem Engagement über 500.000 Aufnahmen.
Bei ihrem Besuch konnten Greß und Schumacher wertvolle Anregungen für kommende Projekte sammeln. Die VGBahn dankt Thomas Sommer, dass wir auf die wertvollen Bilder des Archivs jederzeit zugreifen können. Sie sind eine große Bereicherung eines jeden Buchprojekts.
Wer mehr über das Archiv wissen möchte,
dem sei die Internetseite des Archivs empfohlen
Korbinian Fleischer und Burkhard Wollny arbeiten derzeit intensiv an unserem nächsten Band aus der Reihe „Schienenwege durch die Zeit”:
Zeitreise durch Berlin
Schienenwege gestern und heute
Berlin gehört sicherlich zu den Metropolregionen Deutschlands, die in den letzten Jahrzehnten die größten Veränderungen beim schienengebundenen Verkehr erlebt haben. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich die geteilte Stadt obendrein völlig unterschiedlich ...
Bestell-Nr. 581701 | 144 Seiten | nur 29,95 €
Zeitreise durch Berlin
Der bekannte Fotograf Burkhard Wollny hat nicht nur eindrucksvolle Aufnahmen aus seinem Archiv für diese Zeitreise zur Verfügung gestellt. Mit von der Partie sind auch anerkannte Fotografen wie Hermann Kuom, Wolfram Müller und Gerhard Greß.
Foto: Hermann Kuom
Zeitreise durch Berlin
Der S-Bahnhof Berlin Prenzlauer Allee in den 1970er Jahren (Bild oben) und heute (Bild unten). Ein eindrucksvoller Bildvergleich, der zeigt, wie sich das Bild der Stadt inzwischen verändert hat. Die Gasometer im Hintergrund wurden allerdings schon vor der Wende gesprengt – trotz großer Proteste von Seiten der Bevölkerung.
Foto: Andreas Stirl
Zeitreise durch Berlin
Die Aufnahmen von heute hat zum großen Teil Burkhard Wollny selbst erstellt – auch für ihn war es eine ganz ungewöhnliche Zeitreise. Ebenso mit der Fotokamera unterwegs war ER-Kameramann Andreas Stirl.
VGB-Lektor Korbinian Fleischer betreut nun die Produktion dieses neuen Bandes, der im 2. Halbjahr erscheinen soll. Vorbestellungen sind natürlich möglich
IGE Erlebnisreisen
Nach unserem Ausflug in die literarische Welt der Eisenbahn wieder zurück zum realen Geschehen auf europäischen Schienen. Der ER-Reisepartner IGE bietet in den nächsten Monaten wieder zahlreiche interessante Reisen an, bei denen ER-Clubmitglieder einen attraktiven Rabatt erhalten. Die nächsten Touren nach Rumänien, zu den friesischen Inseln und nach Südböhmen bzw. ins Waldviertel sind schon sehr gut gebucht, es gibt nur noch Restplätze.
Waldbahn Cierny Balog in der Slowakei
Waldbahn Cierny Balog in der Slowakei
Im September geht es dann zu den Schmalspurbahnen in der Slowakei (siehe Bild) und Ende September steht die große Eisenbahn-Romantik-Rundreise mit Dampflokraritäten in Italien an. Mit von der Partie ist dabei natürlich Hagen von Ortloff. Da die letzten ER-Sonderzüge schnell ausverkauft waren, empfehlen wir Ihnen eine baldige Buchung: www.ige-erlebnisreisen.de
Bitte geben Sie bei der Buchung ggf. Ihre ER-Mitgliedsnummer an, damit der Clubrabatt sofort berücksichtigt werden kann.
ER-Clubtouren
Die nächste ER-Clubtour findet am 20. August statt. Das Motto lautet: Werksbahnen im Ziegeleipark Mildenberg mit Dampfbetrieb.
Korbinian Fleischer organisiert eine Gruppenanreise
ab Cottbus, Königs Wusterhausen, Berlin und Oranienburg
Details finden Sie hier
Eisenbahn-Paradies Schweiz
Nun noch Hinweise zu außergewöhnlichen ER-Sendungen im kommenden Monat. Die meisten Folgen porträtieren übrigens attraktive Eisenbahnziele für die anstehende Urlaubszeit. So zum Beispiel die Folge 659: „Mythos Gotthard”, die am 19. Juni um 14.45 Uhr ausgestrahlt wird. Zum Thema Gotthard gibt es übrigens ein tolles Buch sowie ein lesenswertes EJ-Sonderheft im VGB-Programm:
Gotthard
Königin der Alpenbahnen
Das Buch zeigt in brillanten Fotos (1989 bis 2014) die Einzigartigkeiten der Gotthardbahn im Wandel der Jahreszeiten.
Bestell-Nr. 102055 | 144 Seiten | nur 29,95 €
Gotthardbahn
Zwischen gestern und morgen
Am 1. Juni 2016, 17 Jahre nach der ersten Sprengung im Hauptstollen des Gotthard-Basistunnels, wurde der mit 57 km längste Eisenbahn-Tunnel der Welt offiziell eröffnet. Der fahrplanmäßige Betrieb begann im Dezember 2016, die meisten Züge werden fortan durch den Basistunnel fahren.
Bestell-Nr. 701601 | 116 Seiten | nur 15,- €
Außerdem zeigt das Galeriebild in der aktuellen Ausgabe unserer Wohlfühlzeitschrift Eisenbahn-Romantik eine meisterhafte Nachtaufnahme von der Gotthard-Nordrampe in Wassen:
Der Gotthard und die Eisenbahn
Eisenbahn-Romantik
Jede Eisenbahn-Romantik-Ausgabe bringt ein ganz außergewöhnliches Galeriebild, das durch Zahlen und Fakten fundiert erklärt wird.
Detailinfos zu diesem Heft finden Sie hier:
Eisenbahn-Romantik 1/2017
ER 1/17 ist aktuell bei Ihrem Zeitschriftenhändler oder in unserem VGBahn-Shop erhältlich. Sie können das erfolgreiche Magazin aber auch abonnieren, ER-Clubmitglieder und Mitglieder der Märklin-Kundenclubs zum Sonderpreis von 20.- € pro Jahr (regulärer Preis 25.- € pro Jahr, jeweils Inlandspreis, Ausland + 10.- € für das Zusatzporto). Jede Ausgabe mit 116 Seiten und einer attraktiven DVD.
Ein unschlagbares Abo-Angebot!
Weitere Infos finden Sie hier
Wie alle VGB-Zeitschriften gibt es ER übrigens auch digital
im Bahn-Kiosk (Apple iOS oder Android) oder auch als eBook.
Kreuzfahrt durch Norwegen
Wer seinen Urlaub in Skandinavien plant, sollte die Folge 663 „Fjorde, Gletscher, Eisenbahnen – Kreuzfahrt durch Norwegen” nicht verpassen, die am Samstag 17. Juni um 16.30 Uhr zu sehen sein wird.
Zum Thema Norwegen/Schweden bietet unsere Mediathek ebenfalls einige interessante DVDs sowie ein reich bebildertes Sonderheft:
Die Baureihe Dm 3
Größte Elektro-Lok der Welt
Die schwedischen Erz-Jumbos der Gattung Dm3, die noch heute am Polarkreis lange Erzzüge befördern, sind inzwischen weltweit bekannt geworden.
RioGrande-DVD 6365 | Laufzeit ca. 55 min | nur 16,95 €
Eisenbahnparadies Norwegen
Fjorde, Berge, Mitternachtssonne
Begeben Sie sich mit uns auf eine erlebnisreiche Reise durch das Bahnparadies Norwegen – über die schönsten Strecken und mit den interessantesten Lokomotivtypen.
RioGrande-DVD 7029 | Laufzeit ca. 55 min | nur 22,95 €
Dieselpower unter der Mitternachtssonne
Die Fortsetzung von „Eisenbahnparadies Norwegen”
Mit dem Schwerpunkt auf die mächtigen Dieselbrummer (NOHABS, Siemens-Di) vor schweren Zügen in herrlicher Landschaft.
RioGrande-DVD 7030 | Laufzeit ca. 55 min | nur 22,95 €
Dm3
Die Königin der Erzbahn
Von den meisten Eisenbahnfreunden hierzulande weitgehend unbemerkt ging im Laufe des Jahres 2010 auf der Erzbahn in Nordskandinavien eine Ära zu Ende.
Bestell-Nr. 201002 | 100 Seiten | nur 12,50 €
Die Federseebahn und das Öchsle
Am 28. Juni bringt Eisenbahn-Romantik die Folge 642: „Einnerungen an die Federseebahn”.
Nun ist diese legendäre württembergische Schmalspurbahn, die Bad Schussenried mit Riedlingen verband, schon vor Jahrzehnten abgebaut worden. Eine dort bis zum Schluss eingesetzte Dampflok ist inzwischen aber weltberühmt – dank Eisenbahn-Romantik.
Die Rede ist von der ER-Lok 99 633, einer württembergischen Tssd, die heute noch fährt. Natürlich beim Öchsle, der Schmalspurbahn Warthausen – Ochsenhausen, die die Zeitläufe überstanden hat und die heute zu den schönsten Museumsbahnen Deutschlands zählt. Beim Öchsle war seinerzeit auch die berühmte Vorbeifahrt entstanden, die über 20 Jahre als Introtrailer für ER genutzt wurde.
Dazu passt eine gute Nachricht für alle Clubmitglieder: Ab sofort erhalten Sie gegen Vorlage Ihres Clubausweises folgende Ermäßigungen beim Fahrpreis:
  • Familienkarte 27,- statt 34,- €
  • hin und zurück 12,- statt 16,- €
  • einfach 9,- statt 12,- €
  • Den aktuellen Öchsle-Fahrplan sowie weitere Infos
    zum romantischen Öchsle finden Sie hier:
    www.oechsle-bahn.de
    Zum Thema württembergische Schmalspurbahnen gibt es im RioGrande- bzw. ER-Filmprogramm einige interessante Filme sowie ein lustiges Kinderbuch:
    Das Öchsle
    Warthausen – Ochsenhausen
    Bis 1983 war die Strecke Warthausen – Ochsenhausen die letzte DB-Schmalspurbahn, bis 1991 liefen dort dann urige Museumszüge. Mit der württembergischen Tssd 99 633 und der IV K 99 594.
    RioGrande-DVD 6101 | Laufzeit ca. 58 min | nur 22,95 €
    Das Öchsle
    Die Geschichte einer kleinen Dampflokomotive
    „In einem schönen Land, wo der Himmel oft blau, die Wiesen immer grün und die Kühe meist braun sind, lebte eine Dampflokomotive ...”
    Bestell-Nr. 581624 | 44 Seiten | nur 9,95 €
    Auf schmaler Spur durch Württemberg
    Bahngeschichten
    Erleben Sie die längst abgebaute Bottwarttalbahn, das zweite Leben des Öchsle, die Härtsfeldbahn und andere, längst stillgelegte schwäbische Bimmelbahnen.
    RioGrande-DVD 6401 | Laufzeit ca. 55 min | nur 22,95 €
    Der Federsee-Expreß
    Schussenried – Buchau – Riedlingen
    Wir wecken in diesem Film Erinnerungen an die letzte Blütezeit einer gemütlichen schwäbischen Schmalspurbahn – u.a. mit zahlreichen Zeitzeugen jener Epoche.
    RioGrande-DVD 6428 | Laufzeit ca. 52 min | nur 22,95 €
    ER-Clubmitglieder können diese Filme wie viele andere Produkte aus dem VGB-Shop (www.vgbahn.info) mit 15 % Clubrabatt bestellen. Es lohnt sich also sehr, Mitglied im ER-Club zu sein.
    Eisenbahn-Romantik-Club
    Wenn Sie noch kein Mitglied sind,
    können Sie sich hier bequem online anmelden.
    Ihr Zahlungsbeleg gilt dann als vorläufige Clubkarte.
    Zum Schluss möchten wir nochmals auf unsere Facebookseite hinweisen, die sich einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Dort finden Sie nicht nur aktuelle Infos vom ER-Club und von der Verlagsgruppe Bahn, sondern auch tolle Fotos und Beiträge von Clubmitgliedern und Lesern. Aber keine Angst – es gibt dort keinen Infomüll. Wir gehen mit diesem Medium behutsam um.
    Like
    https://www.facebook.com/VGBahn
    In diesem Sinne wünschen wir Ihnen schöne Pfingstfeiertage
    und viel Eisenbahn-Romantik im kommenden Monat.
    Ihr Wolfgang Schumacher und das Team vom Eisenbahn-Romantik-Club
    PS: Wenn Sie den Hinweis auf Hagens Monatsmotto
    aus dem Liegestuhl (es ist fast schon Kult) vermissen:
    Sie finden den neuen Kurzfilm auf www.vgbahn.de

    NEU Ton Pruissens einmalige Filmschätze
    Ton Pruissen
    Reichsbahn-Dampf – Teil 2
    Auf Meterspur durch die DDR
    in den Jahren 1966 bis 1969
    Diese DVD zeigt unwiederbringliche Szenen von den Meterspurbahnen der Reichsbahn, die Ende der 1960er Jahre noch in Betrieb standen. Erleben Sie die Franzburger Kreisbahnen, die Selketalbahn, die GMWE (Pölzig) und sehr ausführlich die Spreewaldbahn.
    DVD 3508 · Laufzeit ca. 50 min · € 22,95
    » Jetzt bestellen im VGB-Shop
    NEU Präsentiert und moderiert von Hagen von Ortloff
    Modellbahn-TV
    Modellbahn TV – Ausgabe 53
    Die neue Folge der erfolgreichen DVD-Serie
  • Anlagenparade: DR und Kiesverladung
  • Loktest: Baureihe 42 von Märklin
  • Werkstatt: Pflasterstraße selbst gemacht
  • Ausflugstipp: Eisenbahnwelten Kurort Rathen
  • DVD 7553 · Laufzeit ca. 55 min · € 14,80
    » Jetzt bestellen im VGB-Shop
    NEU Wertvolle Tipps für die Modellbaupraxis
    Modellbahn-Werkstatt
    Modellbahn-Werkstatt – Folge 4
    Praxistipps für drinnen und draußen
  • Gartenbahn im Aufbau: Mörtel und Steinarbeiten
  • Betriebsspuren an Modellfahrzeugen
  • „Taurus” gesupert: Dachausrüstung und Führerstand
  • Wie eine Eigenbau-Weiche für die LGB ensteht
  • DVD 15285026 · Laufzeit ca. 59 min · € 19,95
    » Jetzt bestellen im VGB-Shop

    NEU Modelleisenbahner – Ausgabe 06/2017
    Die DB-Einheits-E-Loks
    60 Jahre bewährte Zugpferde
    Äußerlich eher unscheinbar, doch alles andere als uninteressant: Vor 60 Jahren betraten die Einheits-Elektroloks der Baureihen E 10 und E 40 das Feld der Zugförderung bei der Bundesbahn ...
    ... und viele weitere Themen!
    » Jetzt bestellen im VGB-Shop
    Tolle Prämien für MEB-Abonnenten
    Abonnieren Sie jetzt den MODELLEISENBAHNER
    und sichern Sie sich attraktive Prämien, z.B.
    Einkaufsgutschein der VGB Verlagsgruppe Bahn 50,- €
    » Zum MEB-Abo und weiteren tollen Prämien geht es hier

    Brandneu im VGB-Programm
    Bahnsommer in Agfacolor
    mit DVD: „Mit der 01.10 nach Westerland” (54 min)
    Das große Unterwegssein bestimmt viele Themen der Sommerausgabe: ob Streifzüge durch Bayern in der Zeit um 1960, ob über den Schienenstrang zwischen Wolken, Watt und Meer zur Insel Sylt oder 1972 im jugendlichen Freiheitsdrang per InterRail-Pass durch Europa ...
    Bestell-Nr. 301703 | 100 Seiten | 12,- €
    » Jetzt bestellen im VGB-Shop
    Die Braunlage-Andreasberger Eisenbahn
    Planung, Bau und Betrieb
    einer ungewöhnlichen Modellbahn
    über 700 Bilder, Zeichnungen und Skizzen
    sowie zahlreiche Faksimile-Abbildungen
    Bestell-Nr. 581704 | 288 Seiten | 29,95 €
    » Jetzt bestellen im VGB-Shop
    Hagen – Tor zum Sauerland
    Eisenbahn-Impressionen
    der 50er-, 60er- und 70er-Jahre
    Fotoimpressionen aus der Blütezeit der Eisenbahn in Hagen von den 1950er- bis 1970er-Jahren.
    Bestell-Nr. 581522 | 64 Seiten | 9,95 €
    » Jetzt bestellen im VGB-Shop
    DB und DR – 1990 bis 1993
    mit DVD: „Arnstadt – die letzte große Dampflokeinsatzstelle” (58 min)
    Diese Extra-Ausgabe der Eisenbahn-Journal-Redaktion lässt die ereignisreiche Zeit zwischen der Maueröffnung und der Verschmelzung der vormaligen Staatsbahnen DB und DR zur DB AG Revue passieren.
    Bestell-Nr. 701701 | 116 Seiten | 15,- €
    » Jetzt bestellen im VGB-Shop

    ARD-Programmkalender für Juni 2017
    Donnerstag, 01. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 695
    Wüsten, Loks & Dromedare – Bahnabenteuer in Marokko
    14:45 Uhr – SWR – Folge 693
    Baltisches Schmalspurmärchen
    Freitag, 02. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 692
    Spielzeugträume aus Weißblech
    14:45 Uhr – SWR – Folge 691
    Eine Lady macht Dampf – auf der Yamaguchi-Linie in Japans Südwesten
    Samstag, 03. Juni 2017
    08:20 Uhr – SWR – 45 min
    Mit dem Zug durch Australiens Süden
    09:05 Uhr – SWR – 45 min
    Mit dem Zug durch Graubünden
    Am Pfingst-Wochenende (So+Mo)
    werden keine Eisenbahn-Romantik Sendungen ausgestrahlt
    Dienstag, 06. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 686
    Mit Volldampf durch die Toskana
    14:45 Uhr – SWR – Folge 685
    Expedition Sandträsk
    15:15 Uhr – SWR – 45 min
    Mit dem Zug durchs Weserland
    Mittwoch, 07. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 683
    Mit Rikscha und Dampfroß – Eisenbahnmuseen in Japans Mitte
    14:45 Uhr – SWR – Folge 682
    Stuttgarts Bahnschätze
    Donnerstag, 08. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 681
    Bahnabenteuer in Kanadas Westen
    14:45 Uhr – SWR – Folge 680
    Transalpina – von der Adria hinauf in die Julischen Alpen
    Freitag, 09. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 679
    Der Oldtimer von Appenzell
    14:45 Uhr – SWR – Folge 678
    Züge, Dampf & Sonnenschein
    Samstag, 10. Juni 2017
    16:30 Uhr – SWR – Folge 675
    Alpenglühen im Wunderland
    Montag, 12. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 674
    Schweden: Bahnen – Gruben – Einsamkeit
    14:45 Uhr – SWR – Folge 673
    Waldbahnidylle in Transsilvanien
    Dienstag, 13. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 672
    Das spannende Leben des Dampflokführers Martin H.
    14:45 Uhr – SWR – Folge 671
    Alpindampf zwischen Tauern und Adria
    15:15 Uhr – SWR – 45 min
    Mit dem Zug durch Sardinien
    Von Mittwoch, 14.06. bis Freitag, 16.06.
    werden keine Eisenbahn-Romantik Sendungen ausgestrahlt
    Samstag, 17. Juni 2017
    16:30 Uhr – SWR – Folge 663
    Fjorde, Gletscher, Eisenbahnen – Kreuzfahrt durch Norwegen
    Montag, 19. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 662
    Der Pinienzapfenzug – auf wackeligen Gleisen durch die Provence
    14:45 Uhr – SWR – Folge 659
    Mythos Gotthard
    Dienstag, 20. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 658
    Der Shinkansen – Japans eisernes Rückgrat
    14:45 Uhr – SWR – Folge 656
    Auf den Spuren des Orientexpress
    15:15 Uhr – SWR – 45 min
    Mit dem Zug durch Spaniens Norden
    Mittwoch, 21. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 657
    Tausend und eine Dampfwolke
    14:45 Uhr – SWR – Folge 654
    Schmalspurvergnügen zwischen Preßnitztal und Fichtelberg
    Donnerstag, 22. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 653
    Zug der Wunder – die Tendabahn
    14:45 Uhr – SWR – Folge 652
    Linie 15 – Erinnerungen an Stuttgarts letzte Straßenbahn
    Freitag, 23. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 650
    Lötschberg – Die Magistrale über die Alpen
    14:45 Uhr – SWR – Folge 651
    Lötschberg – Der neue Tunnel
    Samstag, 24. Juni 2017
    16:30 Uhr – SWR – Folge 648
    Bahnnostalgie im Madonnenländchen
    Montag, 26. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 646
    Die gute alte Elektrische
    14:45 Uhr – SWR – Folge 645
    Rasende Züge und bimmelnde Bahnen
    Dienstag, 27. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 644
    Dampfromantik in der Abendsonne
    14:45 Uhr – SWR – Folge 643
    Bahnabenteuer Khyberpass
    15:15 Uhr – SWR – 45 min
    Mit dem Zug durch Costa Rica
    Mittwoch, 28. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 642
    Erinnerungen an die Federseebahn
    14:45 Uhr – SWR – Folge 641
    Null-Lösung – oder der ganz besondere Modelltraum
    Donnerstag, 29. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 640
    Der Molli – Dampfvergnügen auf 900 mm Spurweite
    14:45 Uhr – SWR – Folge 639
    Schätze aus Amateurarchiven Nr. 28 – Rolf Schlafke
    Freitag, 30. Juni 2017
    14:15 Uhr – SWR – Folge 638
    Erinnerungen an ein Idyll – Als Sachsen noch schmalspurig war
    14:45 Uhr – SWR – Folge 634
    Grüner Tee & grauer Rauch – Bahnreise durch Japans Mitte
    Irrtümer und Änderungen sind leider immer möglich!
    Den ARD-Programmkalender
    für Juni 2017
    zum Ausdrucken finden Sie hier
    Eisenbahn-Romantik


    Impressum / Anbieterkennzeichnung
    VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH
    Am Fohlenhof 9a, 82256 Fürstenfeldbruck
    Sitz Fürstenfeldbruck, Amtsgericht München HRB 40734
    Geschäftsführer: Manfred Braun, Ernst Rebelein, Horst Wehner
    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 128228994
    Verlagsleitung / Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Thomas Hilge
    Telefon: 08141 / 53481-0
    Telefax: 08141 / 53481-100
    E-Mail: erclub@riogrande.de
    Internet: www.riogrande.de

    Hinweise
    Sie erhalten diese eMail, da Sie sich im Internet auf der Webseite des Eisenbahn-Romantik-Clubs bzw. von RioGrande oder von VGBahn für unsere Eisenbahn-Romantik-Nachrichten angemeldet haben oder den Wunsch äußerten, regelmäßig Informationen von uns zu erhalten.
    Sollten Sie diesen kostenlosen Service nicht weiter in Anspruch nehmen wollen, können Sie hier das Abonnement jederzeit formlos beenden
    Der Versand dieser Nachricht erfolgt in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung für den Versand kommerzieller eMails und zählt gemäß Europäischer Richtlinien nicht zu SPAM Meldungen (Basis: DIRECTIVE 2002/58/EC OF THE EUROPEAN PARLIAMENT).